Anzeige
Six Feet Under

Six Feet Under

Derzeit nicht im TV

Staffel 5 (Juni 2005 bis August 2005)

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Seit dem Ende der letzten Staffel ist einige Zeit vergangen: Brenda ist inzwischen von Nate schwanger und die beiden planen eifrig ihre Hochzeit. Doch dann kommt es zu einem Unglück und Brenda erleidet einen Tag vor der Trauung eine Fehlgeburt. Trotz dieses schlechten Omens sagt Brenda die Hochzeit nicht ab und ehelicht Nate. Später beginnt Brenda in einer psychiatrischen Einrichtung zu arbeiten und verbringt viel Zeit mit ihrer neuen Kollegin Jackie Feldman (Anne Ramsay). Unterdessen lernt Nate Maggie besser kennen und fühlt sich in ihrer Gegenwart sichtlich wohl. Als Brenda ihm eröffnet, dass sie wieder schwanger ist, reagiert er nur mit einem knappen Glückwunsch, worüber sich Brenda ärgert. Sie ist der Meinung, dass Nate gar kein zweites Kind möchte. Wenig später erhalten Brenda und Nate die schockierende Neuigkeit, dass ihr ungeborenes Kind eventuell geschädigt zur Welt kommt.

George wurde aufgrund seiner psychischen Störung in eine Klinik eingewiesen, wo er durch eine Elektroschocktherapie behandelt wird. Ruth ist entsetzt, als sie von Georges Arzt erfährt, dass ihr Mann schon bald wieder entlassen werden soll. Ruth ist der Meinung, dass es noch viel zu früh sei und George noch lange nicht gesund ist. Sie ist mit der Situation überfordert und befindet sich am Rande eines Nervenzusammenbruchs, da George in vielen Situationen hilflos wie ein kleines Kind ist. Einzig Maggie ist ihr eine kleine Stütze. Nach einiger Zeit erkennt Ruth, dass es so nicht mehr weitergehen kann. Von ihren Freundinnen erhält sie den Tipp, George ein neues Umfeld zu verschaffen und sich dann Schritt für Schritt von ihm loszusagen. 

Daraufhin überrascht Ruth George mit der Neuigkeit, dass sie beide noch einmal ganz von vorne anfangen sollten und sie bereits eine Wohnungsbesichtigung arrangiert hat. George fühlt sich in der neuen Wohnung sichtlich wohl und ahnt nichts von Ruths Plan. Erst als Maggie wissen möchte, weshalb sich noch keine von Ruths Sachen in der neuen Wohnung befinden, durchschaut George Ruth. Inzwischen sieht Ruth ein, dass sie einen Fehler begangen hat, doch nun ist es zu spät: George beglückwünscht sie zu ihrer neugewonnenen Freiheit. Ruth versucht ihr Leben ohne George zu organisieren und nimmt allerlei kulturelle Verpflichtungen wahr, doch die Einsamkeit nagt an ihr. Als sie erfährt, dass George sich wieder verlobt hat, sucht Ruth die fremde Frau auf und versucht sie vor Georges Krankheit zu warnen, doch diese glaubt ihr kein Wort. Daraufhin wärmt Ruth ihre Liaison mit Hiram auf, doch sie muss feststellen, dass der Zauber von einst verflogen ist.

David und Keith wollen ein Kind adoptieren und fällen schließlich den Entschluss, dabei auf eine Leihmutter zurückzugreifen. Ihre Wahl fällt auf die quirlige, aber auch hektische Mary (Jennifer Elise Cox). Neben der bereits engagierten Leihmutter halten sich Keith und David jedoch auch noch die Option frei, ein Kind zu adoptieren. Auf Davids Wunsch gehen die beiden zu einer Veranstaltung, wo Heimkinder willigen Adoptiveltern vorgestellt werden. Dort trifft David trifft einen Jungen namens Anthony (C.J. Sanders), der ihm auf Anhieb sympathisch ist. Nachdem Mary offenbart hat, dass sie doch nicht schwanger geworden ist, beschließen Keith und David, Anthony zu adoptieren. Auch die Tatsache, dass dieser noch einen 11-jährigen Bruder namens Durrell (Kendre Berry) hat, schreckt sie nicht ab. Doch das Zusammenleben mit den beiden Jungen strapaziert vor allem Keiths Nerven. Er spielt sogar mit dem Gedanken, Anthony und Durrell wieder ins Heim zurückzuschicken, doch David vereitelt diesen Plan. Dennoch sorgt vor allem Durrell immer wieder für Ärger und geht eines Tages sogar mit einem Messer auf Keith los. Von Anthony erfahren David und Keith, dass Durrell sich nur deswegen so abweisend verhält, weil er der festen Meinung ist, dass Keith und David ihn nach der Probezeit wieder ins Heim geben werden, weil ihm dies bisher schon mehrfach widerfahren ist. 

Anzeige

Claire hat sich auf eine feste Beziehung mit Billy eingelassen. Dieser verschweigt ihr jedoch, dass er seine Medikamente abgesetzt hat. Ruth macht sich Sorgen um Claires Zukunft und lässt ihre Kreditkarte sperren, woraufhin es zu einem Zerwürfnis zwischen Mutter und Tochter kommt. Kurz darauf stellt Claire beunruhigt fest, dass sie mit Billys Launen nicht mehr zurecht kommt. Als sie schließlich erfährt, dass er seine Medikamente schon seit einiger Zeit nicht mehr einnimmt, trennt sie sich von ihm. Auch eine von Billy arrangierte Aussprache schlägt Claire aus. Sie bekommt durch eine Zeitarbeitsfirma eine Stelle in einer Firma mit Großraumbüros vermittelt, wo sie sich furchtbar langweilt. Dann lernt sie jedoch den attraktiven Anwalt Ted Fairwell (Chris Messina) kennen, der sie auf Anhieb fasziniert. Als Claire überraschend ihre ehemalige Kommilitonin Anita wiedertrifft, lädt diese sie auf eine Vernissage ein, wo Claire auch Jimmy, Russell und Olivier über den Weg läuft, die inzwischen allesamt gescheiterte Existenzen sind. Claire schließt endlich Frieden mit ihrer Vergangenheit und stürzt sich Hals über Kopf in eine Affäre mit Ted. Bald stellt sie jedoch fest, dass sie vollkommen unterschiedliche Ansichten vom Leben haben.

Federico trifft sich unterdessen mit verschiedenen Frauen, um eine neue Partnerin zu finden, doch bisher hat er die Richtige noch nicht gefunden. Als er von Vanessa erfährt, dass diese sich von Kenny getrennt hat, macht er sich Hoffnungen auf eine Versöhnung mit ihr, doch Vanessa genießt ihre neugewonnene Freiheit. Als Vanessa die Kinder vernachlässigt, springt Rico ein. Aus Dankbarkeit küsst Vanessa ihn leidenschaftlich und die beiden schlafen wieder miteinander. Am nächsten Morgen bittet Vanessa ihren Noch-Ehemann zu gehen, damit die Kinder nichts davon mitbekommen. Da Vanessa alleine nicht zurecht kommt, bittet sie Rico nach einer Weile, wieder bei ihr einzuziehen. Nachdem die beiden zum ersten Mal seit langem miteinander geschlafen haben, gibt sich Vanessa gleichgültig und zeigt keinerlei Emotionen. Als Rico sie deswegen zur Rede stellt, gesteht sie ihm, dass sie seinen Vertrauensbruch noch immer nicht überwunden hat.

Während es zwischen ihm und Brenda immer mehr unterschwellige Spannungen gibt und sie sich über den Babynamen streiten, wendet sich Nate Maggie zu, mit der er lange Gespräche führt. Diese ist überzeugte Quäkerin und führt Nate in eine neue Richtung des spirituellen Glaubens. Als Brenda die ganze Sache als lächerlich bezeichnet und es nur als Mittel zum Zweck sieht, damit sich Nate von ihr und dem ungeborenen Baby distanzieren kann, reagiert Nate ungehalten. Brenda klagt Jackie ihr Leid, doch diese ist der Meinung, dass nicht Nate, sondern Brenda selbst der Störfaktor in der Beziehung ist. Erst wenn sie bereit ist, sich zu ändern, könne sich Nate ihr anpassen. Während Brenda in der Quäkerkirche vergeblich auf Nate wartet, schläft Nate mit Maggie. Nach dem Sex vergießt Maggie einige bittere Tränen und bittet Nate zu gehen. Während Nate sich anzieht, klagt er plötzlich über ein Taubheitsgefühl in seinem rechten Arm und bricht wenige Augenblicke später vor Maggies Augen zusammen. Er wird ins Krankenhaus eingewiesen, wo er operiert wird und anschließend ins Koma fällt. Nachdem er aufgewacht ist, versucht er ein klärendes Gespräch mit Brenda zu führen und sie davon zu überzeugen, dass eine Trennung die beste Lösung ist. Kurz darauf stirbt Nate und stürzt seine Hinterbliebenen in eine tiefe Trauer.

Während Ruth in eine Apathie fällt und David von den schrecklichen Ereignissen des brutalen Überfalls eingeholt wird, weiß Brenda nicht, wie sie ohne Nate weiterleben soll. Sie fühlt sich emotional so überfordert, dass sie Ruth bittet, für eine Weile auf Maya aufzupassen. Billy kümmert sich um Brenda, doch Brenda fühlt sich von seiner Nähe erdrückt und bittet ihn, auszuziehen. Sie will Maya alleine aufziehen, doch Ruth möchte ebenfalls gerne das Sorgerecht beantragen. Als Brenda Maya bei Ruth abholen will, kommt es zum Streit und Brenda klärt Ruth schließlich darüber auf, dass Nate und Maggie miteinander geschlafen haben, doch Ruth findet diesen Gedanken absurd. Mitten in der Auseinandersetzung platzt plötzlich Brendas Fruchtblase und ihre Wehen setzen zwei Monate zu früh ein. Wenig später findet sich Brenda bereits im Kreißsaal wieder, wo Ruth an ihrer Seite sitzt und ihre Hand hält. Schließlich sieht Brenda auch den verstorbenen Nate vor sich stehen, der die Geburt seiner Tochter Willa beobachtet. Während die Kleine im Brutkasten um ihr Leben kämpft, hat Brenda schreckliche Visionen von Nate, der ihr einredet, dass Willa nicht überleben wird. Selbst nachdem Willa aus dem Krankenhaus entlassen wurde, wird Brenda regelmäßig von Nate heimgesucht. Das Blatt wendet sich jedoch, nachdem Brenda einen Traum hatte, in dem Nate ihr seine ewige Liebe gesteht.

Anzeige

Federico trifft dank Vanessas tatkräftiger Unterstützung eine weitreichende Entscheidung: Er will sich von David auszahlen lassen, um ein eigenes kleines Bestattungsinstitut zu kaufen. Währenddessen plant David "Fisher & Söhne" alleine weiterzuführen. Er und Keith ziehen mit ihren beiden Söhnen in Davids Elternhaus. Nachdem Ruth von Maggie die Gewissheit erhalten hat, dass Nate in den letzten Augenblicken vor seinem Ableben glücklich war, entschließt sie sich, zu Bettina und Sarah aufs Land zu ziehen und dort eine Hundepension zu eröffnen.

Claire verliert unterdessen ihren Job, nachdem sie zum wiederholten Male betrunken zur Arbeit erschienen ist. Auch von Ted möchte sie sich nicht helfen lassen und beschimpft ihn aufs Übelste. Nachdem sie sich mit Ted versöhnt und mit ihm eine erotische Fotosession durchgeführt hat, erhält Claire einen überraschenden Anruf der New Yorker Fotoagentur "New Image", die ihr eine Stelle als Assistentin anbieten. Nach einigem Zögern ringt sie sich dazu durch, das Angebot anzunehmen. Kurz vor ihrer Abreise erfährt Claire jedoch, dass "New Image" von einer anderen Firma aufgekauft wurde und ihr Arbeitsvertrag nun nicht mehr zustande kommen wird. Nate, der seiner Schwester in einer Vision erscheint, rät ihr, niemandem etwas davon zu erzählen und trotzdem nach New York zu ziehen. Nach einem herzzerreißenden Abschied von ihrer Familie verlässt Claire Los Angeles. Mit einem emotionalen Blick in die Zukunft der Familie Fisher endet die Serie schließlich.

Letzte Aktualisierung: 23.07.2019

Hauptbesetzung dieser Staffel

Lauren Ambrose
Frances Conroy
James Cromwell
Rachel Griffiths
Michael C. Hall
Peter Krause
Justina Machado
Freddy Rodriguez
Mathew St. Patrick