Six Feet Under

Six Feet Under

Fehler gefunden?

Ruth Fisher

Vollständiger Name: Ruth Fisher, geb. O’Connor, gesch. Sibley

Bild von Frances Conroy als Ruth Fisher aus der TV-Serie Six Feet Under
© HBO
Darstellerin:
Frances Conroy
Geburtsdatum:
13. November 1953 (Alter: 64)
Geburtsort:
Monroe, Georgia (USA)
Körpergröße:
173 cm
Augenfarbe:
Blaugrün
Haarfarbe:
Dunkelblond
Verweildauer:
Folge 1 (3. Juni 2001) bis Folge 63 (21. August 2005)
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Ruth Fisher ist die Mutter von Nate, David und Claire. Ihr ganzes Leben hat die labile Frau damit verbracht, anderen Menschen zu helfen. Als Jugendliche kümmerte sie sich um ihre Großmutter, der beide Beine amputiert wurden. Im Alter von 19 Jahren heiratete Ruth den Leichenbestatter Nathaniel Fisher und kümmerte sich in den folgenden Jahren um ihre Kinder, um ihren Haushalt und um die vielen Menschen, die zu den Abschiedsnahmen in ihr Haus kamen. Mit der Nachricht, dass Nathaniel ums Leben gekommen ist, bricht für Ruth eine Welt zusammen. Endlich hat sie den Mut zu gestehen, dass sie zwei Jahre lang eine Affäre mit ihrem Frisör Hiram hatte und Nathaniel somit betrogen hat. Ruth beginnt nur langsam, sich aus ihrer Lethargie zu befreien. Sie findet eine Arbeitsstelle in einem Blumenladen, welcher von dem Russen Nikolai geleitet wird. Die Arbeit macht ihr großen Spaß und bald funkt es zwischen Ruth und Nikolai auch privat.

In der zweiten Staffel schließt sich Ruth der Selbstverwirklichungsgruppe "Der Plan" an. Zunächst ist Ruth skeptisch, doch dann findet sie an den Treffen immer mehr Spaß. Sie ist völlig verändert und kehrt sturzbetrunken nach Hause zurück. Ruth macht sich daran, ihr Leben und das ihrer Mitmenschen nach den Methoden von "Der Plan" umzustrukturieren. Obwohl David sie darauf aufmerksam macht, dass sie sich langsam wie eine Verrückte anhört, lässt sie sich nicht beirren. Letztendlich begreift sie jedoch, dass sie das alles nur tut, da sie Angst hat, eines Tages ganz alleine zu sein. Ein spontaner Besuch ihrer jüngeren Schwester Sarah O’Connor, welche das komplette Gegenteil von Ruth ist, stellt Ruths Leben erneut auf den Kopf.

Kurz darauf wird Nikolai Opfer eines brutalen Überfalls, bei dem ihm seine Angreifer beide Beine brechen. Ruth will ihn für die acht Wochen, in denen er nicht aufstehen darf, bei sich aufnehmen. Ihre Kinder sind entsetzt, aber auch Nikolai hat so seine Probleme damit, von Ruth gepflegt zu werden. Ruth hat sich inzwischen so an Nikolais Anwesenheit gewöhnt, dass es ihr gar nicht gefällt, als er wieder in seine Wohnung zieht. Sie bittet ihn, bei ihr einzuziehen, doch er hat Angst, sich auf so viel Nähe einzulassen. Als Ruth jedoch erfährt, wie Nikolai sich die Verletzungen zugezogen hat, wird ihre Geduld auf eine harte Probe gestellt. Sie bezahlt schließlich alle seine Schulden bei einem Kredithai. Doch nur kurz darauf geht die Beziehung zwischen den beiden endgültig in die Brüche.

Ruth fühlt sich einsam und versucht sich um ihre Enkeltochter Maya zu kümmern, doch dabei kommt es zwischen ihr und Nates Ehefrau Lisa des Öfteren zu Differenzen. Ruth fährt zu ihrer Schwester Sarah, die einen Drogenentzug macht. Dort trifft sie auf die resolute Bettina, mit der sie sich auf Anhieb gut versteht. Bettina hilft Ruth aus ihrem tristen Alltag und verleitet sie sogar zu einem Ladendiebstahl. Nachdem Bettina auf eine Reise gegangen ist, versucht Ruth dem neuen Angestellten bei "Fisher & Söhne", Arthur Martin, näherzukommen. Sie schleicht ihm sogar nach, während er Joggen geht. Schließlich kommt es zwischen Ruth und Arthur zu einem ersten Kuss und Ruth genießt die intimen Momente mit ihm. Doch als er ihr ins Gesicht sagt, dass er Sex für schlüpfrig und unangebracht hält, geht Ruth auf Distanz. Nach Lisas Verschwinden trifft sie auf George Sibley, dem sie ihr Herz ausschüttet, obwohl sie ihn gar nicht kennt. Nur wenige Wochen später verkünden die beiden, dass sie heiraten werden. Am Ende der dritten Staffel findet die Zeremonie im kleinsten Kreise statt.

Ruth und George genießen ihr frisches Eheglück, doch sowohl Ruths Kinder als auch Arthur stehen George feindlich gegenüber. Eines Tages erhält George ein mysteriöses Paket, in dem menschliche Fäkalien enthalten sind. Ruth denkt, dass Arthur dahintersteckt. Dieser beteuert jedoch seine Unschuld und weist die Anschuldigungen entschieden von sich. Arthur ist jedoch so gekränkt, dass er auf der Stelle kündigt und auszieht. Als weiterhin Pakete eintreffen, offenbart George, dass sein unehelicher Sohn Kyle dahintersteckt. Ruth ist entsetzt, dass George ihr dies so lange verheimlicht hat. Sie veranlasst ein Treffen mit Kyle, worüber George alles andere als erfreut ist. Schließlich will Ruth Kyle sogar mit ihrer Freundin Becky verkuppeln.

In Georges und Ruths Ehe gibt es weiterhin Missverständnisse, da Ruth das Gefühl hat, dass George ihr zu viele Dinge verschweigt. George hingegen ist genervt von Ruths ständigen Fragen bezüglich seiner Vergangenheit. Bei einem Besuch bei ihrer Schwester Sarah trifft Ruth auch Bettina wieder. Als Sarah erwähnt, dass George sie sehr an Nathaniel erinnert, ist Ruth überrascht. Zwischen George und Ruth kommt es schließlich zu einem handfesten Streit und Ruth verschwindet spurlos. Sie findet bei Bettina Unterschlupf und die beiden fahren spontan nach Mexiko. Dort merkt Ruth jedoch, wie sehr sie George vermisst, und kehrt zu ihm zurück. Sie stellt jedoch feste Regeln auf, um ihr Eheleben in Zukunft harmonischer zu gestalten. Georges Tochter Maggie macht Ruth gegenüber Andeutungen, dass mit ihrem Vater etwas nicht stimmen könne. Tatsächlich hat George bald immer abstrusere Ideen und ist der festen Überzeugung, dass bald ein Erdbeben stattfinden wird und die Fishers sich dafür rüsten müssen. Daher baut er den alten Luftschutzbunker im Keller des Hauses um und will auch dort wohnen.

Ruth weiß sich nicht anders zu helfen und lässt George in eine psychiatrische Klinik einweisen, wo er durch eine Elektroschocktherapie behandelt wird. Ruth ist entsetzt, als sie von Georges Arzt erfährt, dass ihr Mann schon bald wieder entlassen werden soll. Ruth ist der Meinung, dass es noch viel zu früh sei und George noch lange nicht gesund ist. Sie ist mit der Situation überfordert und befindet sich am Rande eines Nervenzusammenbruchs, da George in vielen Situationen hilflos wie ein kleines Kind ist. Einzig Maggie ist ihr eine kleine Stütze. Nach einiger Zeit erkennt Ruth, dass es so nicht mehr weitergehen kann. Von ihren Freundinnen erhält sie den Tipp, George ein neues Umfeld zu verschaffen und sich dann Schritt für Schritt von ihm loszusagen.

Daraufhin überrascht Ruth George mit der Neuigkeit, dass sie beide noch einmal ganz von vorne anfangen sollten und sie bereits eine Wohnungsbesichtigung arrangiert hat. George fühlt sich in der neuen Wohnung sichtlich wohl und ahnt nichts von Ruths Plan. Erst als Maggie wissen möchte, weshalb sich noch keine von Ruths Sachen in der neuen Wohnung befinden, durchschaut George Ruth. Inzwischen sieht Ruth ein, dass sie einen Fehler begangen hat, doch nun ist es zu spät: George beglückwünscht sie zu ihrer neugewonnenen Freiheit. Ruth versucht ihr Leben ohne George zu organisieren und nimmt allerlei kulturelle Verpflichtungen wahr, doch die Einsamkeit nagt an ihr. Als sie erfährt, dass George sich wieder verlobt hat, sucht Ruth die Frau auf und versucht sie vor Georges Krankheit zu warnen, doch diese glaubt ihr kein Wort. Daraufhin wärmt Ruth ihre Liaison mit Hiram auf, doch sie muss feststellen, dass der Zauber von einst verflogen ist.

Nates plötzlicher Tod stürzt Ruth in eine tiefe Trauer. Ihr einziger Halt ist die kleine Maya und Ruth würde gerne das Sorgerecht für das Kind beantragen, doch das will Brenda um keinen Preis zulassen. Als sich die beiden Frauen streiten, platzt plötzlich Brendas Fruchtblase. Wenig später findet sich Brenda bereits im Kreißsaal wieder, wo Ruth an ihrer Seite sitzt und ihre Hand hält. Nach der Geburt der kleinen Willa beschließt Ruth ihr altes Leben hinter sich zu lassen und zu Sarah und Bettina aufs Land zu ziehen, wo sie eine Hundepension eröffnen möchte.

Letzte Aktualisierung: 03.04.2018