Desperate Housewives

Desperate Housewives

Fehler gefunden?

158/VIII Geheimnisse, die ich nie erfahren will

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Die Folge knüpft nahtlos an das Ende der letzten Staffel an: Nachdem die Dinnerparty bei den Solis vorbei ist, müssen sich Carlos, Gabrielle, Susan, Lynette und Bree um Gabrielles Stiefvater Alejandro kümmern, der von Carlos in Notwehr erschlagen wurde. Sie fahren in ein Waldstück, wo sie die Leiche verschwinden lassen wollen. Während Lynette und Susan große Zweifel an diesem Vorhaben äußern, steht Bree für Gabrielle und Carlos ein, deren Leben für immer ruiniert wäre, wenn sie zur Polizei gingen. Sie macht allen Anwesenden klar, dass sie niemandem etwas sagen dürfen: Wenn sie Alejandros Körper beerdigen, beerdigen sie das Geheimnis ebenfalls für immer. Die vier Frauen schließen einen Pakt und schreiten dann zur Tat.

Inzwischen ist ein Monat vergangen, doch die Geschehnisse haben bei allen Beteiligten tiefe Spuren hinterlassen. Chuck glaubt, dass Brees Freundinnen ihn nicht leiden können – und zwar seit der Dinnerparty. Bree hat ihre liebe Mühe, ihre Tat vor ihrem neuen Freund geheim zu halten. Später versuchen Bree und Gabrielle, Alejandros Auto unauffällig verschwinden zu lassen. Zu allem Übel taucht dann aber Chuck auf, dem die beiden Frauen eine Komödie vorspielen müssen, damit er keinen Verdacht schöpft. Letztendlich haben Bree und Gabrielle Glück im Unglück, da das Auto von einem Dieb gestohlen wird.

Mike bemerkt, dass Susan kaum noch aus dem Haus geht, und macht sich Sorgen. Als Susan nach längerer Zeit wieder als Lehrerin arbeitet, stirbt ausgerechnet der Hamster der Klasse, die sie an diesem Tag unterrichtet. Nun soll sie das Tier vergraben und eine kleine Beerdigung abhalten. Dies erinnert sie natürlich wieder an Alejandro. Ihre Freundinnen befürchten, dass Susan einknicken und zur Polizei gehen könnte. Weil Susan sich mehr und mehr zurückzieht, fürchtet Mike, dass ihre Ehe in die Brüche gehen könnte. Daraufhin plant Susan, Mike über den Mord aufzuklären, was die anderen Frauen ihr jedoch ausreden können.

Carlos kann den Mord nicht vergessen und will seine Tat Pater Dugan beichten. Letztendlich bringt er dies jedoch nicht fertig, da er der Meinung ist, ohnehin niemals mehr ein sorgenfreies Leben führen zu können. Auf Lynettes Wunsch hin haben Lynette und Tom ihren Kindern noch immer nicht erzählt, dass sie sich getrennt haben, und täuschen weiterhin das glückliche Ehepaar vor. Als Lynette von einem Alptraum geplagt wird, sucht sie Toms Nähe, wodurch die beiden die Nacht miteinander verbringen. Tom ist euphorisch und glaubt, dass er und Lynette nun wieder zusammen kommen werden, doch Lynette macht ihm klar, dass dies unmöglich ist. Letztendlich klären Tom und Lynette Parker und Penny über ihre bevorstehende Scheidung auf.

Unterdessen zieht ein alleinstehender Mann in die Wisteria Lane: Ben Faulkner. Renee wirft sogleich ein Auge auf ihn und will ihn verführen, doch er weist sie zurück. Am Ende der Folge erhält Bree einen Erpresserbrief – und zwar exakt den gleichen wie Mary-Alice damals: "Ich weiß, was du getan hast. Es macht mich krank... Ich werde es erzählen..."

Weitere Details zu dieser Episode

Originaltitel:
Secrets That I Never Want to Know
Drehbuch:
Bob Daily
Regie:
David Grossman
Gastdarsteller:
Wendy Benson (Mrs. Henderson), Darcy Rose Byrnes (Penny Scavo), Sam McMurray (Pater Dugan), Charles Mesure (Ben Faulkner), Joshua Logan Moore (Parker Scavo), Tony Plana (Alejandro Perez)
Anmerkungen:
Jonathan Cake (Chuck Vance) und Madison De La Garza (Juanita Solis) werden in die Riege der Hauptdarsteller aufgenommen. Charles Mesure (Ben Faulkner) erhält den Zusatz "Also Starring".
Ausstrahlung:
USA: 25.09.2011 (ABC), DE: 04.01.2012 (Pro7)

Letzte Aktualisierung: 07.10.2014