Desperate Housewives

Desperate Housewives

montags bis freitags um ca. 12:15 Uhr auf sixx

169/VIII Mehr Sein als Schein

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Bree schläft neuerdings mit zahlreichen fremden Männern, die sie aber auf keinen Fall ein zweites Mal wiedersehen möchte. Zudem versucht sie ihre One-Night-Stands vor dem Rest der Wisteria Lane geheim zu halten. Karen McCluskey kommt ihrer Nachbarin jedoch auf die Schliche und spricht sie auf ihr seltsames Verhalten an. Bree spielt das Ganze herunter und behauptet, dass es ihr gut gehe. Karen informiert allerdings Reverend Sikes, der Bree auf den rechten Weg zurückführen möchte. Bree will jedoch nicht auf die Worte des Pastors hören. Der entbindet sie daraufhin von der Leitung des Kuchenverkaufs in der Kirchengemeinde. Dies will sich Bree nicht bieten lassen und taucht sturzbetrunken beim Kuchenverkauf auf. Dort trifft sie ihren One-Night-Stand Greg wieder, der in Begleitung seiner Ehefrau ist – obwohl er zuvor angedeutet hatte, ernsthaftes Interesse an Bree zu haben! Gregs Ehefrau macht Bree eine Szene, woraufhin Reverend Sikes Bree bittet, zu gehen. Bree amüsiert sich darüber, der Skandal des Tages zu sein, und geht mit erhobenem Kopf aus dem Saal.

Lynette bittet Renee und Gabrielle, ihr dabei zu helfen, ein Date zu finden. Die beiden sind der Meinung, dass dies schier unmöglich sei, da Lynette eine äußerst schwierige Persönlichkeit ist. Tatsächlich geht Lynette mit Renees Friseur Frank aus, der gerade erst von seiner Frau geschieden wurde. Zunächst verläuft das Date gut, doch dann verfällt Lynette in alte Muster und behandelt Frank so, wie sie auch Tom jahrelang behandelt hat: Sie gibt ihm unterschwellig das Gefühl, ein Versager zu sein. Renee sagt Lynette am nächsten Tag auf den Kopf zu, dass sie alle Männer dirigieren will, was auf Dauer nicht funktionieren kann. Lynette beschließt kurzerhand, sich zu ändern.

Alejandros Ehefrau Claudia Sanchez taucht in der Wisteria Lane auf und beschuldigt Susan, ihr ihren Mann ausgespannt zu haben. Obwohl Susan dies abstreitet, verbreitet Claudia das Gerücht in der ganzen Nachbarschaft, indem sie verleumdende Plakate aufhängt. Durch diesen Umstand wird auch Gabrielle auf die Angelegenheit aufmerksam. Zunächst macht sie Susan große Vorwürfe, Kontakt mit Claudia hergestellt zu haben, doch als sie erfährt, dass Alejandro auch Claudias Tochter Marisa missbraucht hat, beschließt Gabrielle, selbst mit Claudia zu reden. Die will zunächst nicht glauben, dass Alejandro ein Kinderschänder ist, doch dann bricht Marisa ihr Schweigen. Claudia fällt aus allen Wolken und dankt Gabrielle, ihr die Augen über Alejandro geöffnet zu haben.

Ben macht Renee einen Heiratsantrag, den sie überglücklich annimmt. Als sie meint, dass sie nach ihrer Scheidung niemals wieder jemandem vertrauen wollte, bekommt Ben jedoch ein schlechtes Gewissen und gesteht ihr, dass er sie nur ihres Geldes wegen heiraten wollte. Renee ist entsetzt und trennt sich auf der Stelle von Ben. Der lässt sich daraufhin doch auf ein Geschäft mit dem Kredithai Donny ein.

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
What’s the Good of Being Good
Deutscher Titel:
Mehr Sein als Schein
Drehbuch:
Jason Ganzel
Regie:
Ron Underwood
Gastdarsteller:
Daniela Bobadilla (Marisa Sanchez), Jeffrey Corbett (Don), Mason Vale Cotton (M.J. Delfino), Patrick Fabian (Frank), Kathryn Joosten (Karen McCluskey), Justina Machado (Claudia Sanchez), Cameron Mathison (Greg), Dakin Matthews (Reverend Sikes)
Anmerkungen:
Ricardo Antonio Chavira (Carlos Solis) und Doug Savant (Tom Scavo) treten in dieser Folge nicht auf.
Ausstrahlung:
USA: 22.01.2012 (ABC), DE: 14.03.2012 (Pro7)
Letzte Aktualisierung: 17.07.2020