Zum Hauptinhalt springen

36/II Die Kunst des Krieges

Gabrielle ist entsetzt, als sie erfährt, dass Schwester Mary Bernard von ihrer Afrikareise zurückgekehrt ist. Später trifft sich Mary mit Carlos und meint, dass sie sehen kann, dass Carlos unglücklich ist. Carlos erwidert, dass es daran liege, dass Gabrielle keine Kinder bekommen will. Mary rät ihm, sich scheiden zu lassen. Carlos bittet Gabrielle daraufhin, ihm zu versprechen, dass sie irgendwann doch ein Kind bekommen wird. Als sie dies verneint, droht Carlos mit Scheidung. Gabrielle durchschaut sofort, dass Schwester Mary dahintersteckt. Sie fährt in die Kirche und bittet Pater Crowley, Schwester Mary so schnell wie möglich loszuwerden. Schließlich behauptet sie sogar, dass Carlos und Schwester Mary miteinander schlafen würden. Daraufhin wird Schwester Mary nach Alaska versetzt, worüber sich Carlos wundert. Gabrielle fährt in die Kirche, um sich von Schwester Mary zu verabschieden. Schwester Mary platzt der Kragen und die beiden Frauen geraten in ein regelrechtes Handgemenge, in dessen Zuge Schwester Mary sogar Feuer fängt. Letztendlich kommt es zwischen Carlos und Gabrielle zur großen Versöhnung. Gabrielle ist sich nun sogar sicher, ein Kind bekommen zu wollen.

Lynette hat Probleme, den richtigen Pitch für den wichtigsten Auftrag zu finden, den „Parcher & Murphy“ jemals hatte. Tom bietet ihr seine Hilfe an und hat dabei eine großartige Idee, die Lynette gefällt. Schließlich erhält Lynettes Agentur den Auftrag und Tom denkt, dass dies nur seiner Idee zu verdanken ist. In Wahrheit hat Lynette jedoch viele Punkte aus der Präsentation gestrichen. Da die Agentur nun genug Geld hat, können sie noch einen weiteren Angestellten anheuern. Tom denkt dabei an sich selbst, doch Lynette hält dies für keine gute Idee. Daher will sich Tom eigenmächtig in der Agentur vorstellen. Während des Bewerbungsgesprächs ist Ed von Toms Lebenslauf begeistert, doch Lynette versucht, eine Schwachstelle zu finden. Dennoch bleibt Ed bei seiner Meinung und stellt Tom sofort ein. Lynette sieht schließlich ein, dass sie einen Fehler gemacht hat, und bittet Tom um Verzeihung.

Anzeige

Susan und Ron kommen von ihrem ersten Date zurück. Susan lädt Ron ein, mit in ihr Haus zu kommen, doch er zögert, da er schließlich ihr behandelnder Arzt ist. Dennoch küssen sich die beiden leidenschaftlich. Am nächsten Tag eröffnet Ron Susan, dass ihre Milz entfernt werden muss. Ron wird die Operation selbst durchführen. Es ist jedoch das erste Mal, dass er diesen Eingriff vornimmt. Susan fühlt sich nicht gut dabei, doch Ron versichert ihr, dass alles normal ablaufen werde. Die beiden geraten in einen Streit und Ron fährt wütend davon. Doch schon am nächsten Tag kommt es zur großen Versöhnung. 

Matthew hat eigenmächtig beschlossen, dass Caleb ins zweite Stockwerk der Applewhites ziehen und nicht mehr länger im Keller leben wird, da sie Caleb nicht länger wie ein Tier einsperren können. Betty ist entsetzt, da sie ahnt, dass es zu Problemen kommen wird. Später trifft sich Matthew mit Danielle, als plötzlich Bree nach Hause kommt. Sie entdeckt Matthew unter dem Bett ihrer Tochter und bringt ihn zu Betty. Als diese von dem Vorfall erfährt, gibt sie Matthew vor Brees und Danielles Augen eine schallende Ohrfeige und erklärt noch im selben Atemzug, dass sie die Wisteria Lane verlassen werden. Danielle heult sich die Augen aus und gibt Bree die Schuld an dem Drama. Außerdem wirft sie ihrer Mutter harte Worte an den Kopf, indem sie behauptet, dass Bree nun, wo sie ihr eigenes Leben zerstört hat, auch noch das ihrer Tochter zerstört. Währenddessen ist die Stimmung im Hause Applewhite auf einem erneuten Tiefpunkt angelangt und Matthew redet kein Wort mehr mit seiner Mutter. 

Anzeige

Als Caleb meint, dass Danielle ein sehr hübsches Mädchen sei, wird Betty wütend, da sie nicht will, dass Caleb an Mädchen oder gar an Sex denkt. Als Bree mit Betty über den Vorfall reden will, sieht sie plötzlich Caleb am Fenster stehen. Sie erkennt ihn sofort als den Mann, der bei Gabrielle eingebrochen ist, doch Danielle glaubt ihrer Mutter zunächst nicht. Dennoch stellt Danielle Matthew später zur Rede und will wissen, was los ist. Matthew kann es ihr nicht erzählen, doch Danielle erwidert, dass es in ihrer Familie auch ein schreckliches Geheimnis gibt – nämlich der Unfall von Juanita Solis –, wofür Andrew und Bree ins Gefängnis kommen könnten. Am Abend sucht Betty Bree erneut auf und meint, dass es eine Menge Mütter gebe, die ihre Kinder um jeden Preis beschützen wollen. Falls Bree also auch nur irgendein Wort über Caleb verlieren sollte, würde Betty sofort zur Polizei gehen und die wahren Umstände von Juanita Solis’ Tod offenlegen. Betty meint, dass sie und Bree in Zukunft bestimmt wunderbare Freundinnen sein werden …

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
There’s Something About a War
Deutscher Titel:
Die Kunst des Krieges
Drehbuch:
Kevin Etten
Regie:
Larry Shaw
Gastdarsteller:
Mehcad Brooks (Matthew Applewhite), Jeff Doucette (Pater Crowley), Currie Graham (Ed Ferrara), Melinda Page Hamilton (Schwester Mary Bernard), Jay Harrington (Dr. Ron McCready), Zane Huett (Parker Scavo), NaShawn Kearse (Caleb Applewhite), Dagney Kerr (Ruth Ann Heisel), Joy Lauren (Danielle Van de Kamp)
Anmerkungen:
Andrea Bowen (Julie Mayer), James Denton (Mike Delfino), Cody Kasch (Zach Young) und Mark Moses (Paul Young) treten in dieser Folge nicht auf.
Ausstrahlung:
USA: 22.01.2006 (ABC), DE: 05.12.2006 (Pro7)
Letzte Aktualisierung: 11. September 2023

Ähnliche Episoden

Desperate Housewives

Update: 11. September 2023

Carlos und Gabrielle streiten sich, weil Gabrielle sich mit Juanita den blutrünstigen Horrorfilm „Bloody Stranger 2“ ansieht. Gabrielle ist der Meinung, dass Juanita dies schon verkraften werde. Doch weit gefehlt: Fortan glaubt Juanita, ...

Desperate Housewives

Update: 11. September 2023

Susan hat ein Blind Date mit einem gewissen Jim Halverson, was sich jedoch als wahre Pleite herausstellt. Als Susan und Jim mit ihren Köpfen zusammenstoßen, müssen sie ins Krankenhaus fahren, weil Jim sich verletzt hat. Dort trifft Susan auf den ...