CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)

39/II Der richtige Weg

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Disclaimer: Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Es ist Abend in der Wisteria Lane. Detective Sullivan klingelt bei den Youngs, um Paul mit einem fadenscheinigen Grund aufs Polizeipräsidium zu bitten. In diesem Moment zieht Felicia Tilman wieder in das Nachbarhaus ein und beobachtet, wie Paul und Detective Sullivan gemeinsam wegfahren. Auf dem Präsidium wird Paul in Handschellen gelegt und in einem Gefängnistransporter abtransportiert. Dort wird er von den Mithäftlingen mit einem Messer angegriffen. Am nächsten Tag will Mike von Felicia wissen, was sie wieder in der Wisteria Lane will. Sie erwidert, dass noch eine Menge Rechnungen offen sind. Außerdem erwähnt sie, dass Paul verhaftet wurde – und sie hat die böse Vorahnung, dass er so schnell nicht zurückkehren werde. Mike ruft daraufhin Noah an und denkt, dass dieser veranlasst habe, Paul zu töten. Da Noah keine genaue Auskunft gibt, verhärtet sich Mikes Verdacht. Auch Felicia rechnet fest damit, dass Paul ermordet wurde. Ihr Schock ist jedoch groß, als Paul quicklebendig zurückkehrt. Um Paul zu schützen, erklärt sich Zach bereit, Noah zu treffen. Zach verlangt von seinem Großvater, dass er Paul fortan nichts mehr antut.

Lynette erzählt Susan und Gabrielle von Brees Alkoholproblem. Als Bree Susan und Gabrielle gegenüber versucht, dies als harmlos darzustellen, merken sie anhand ihres Atems, dass Bree erneut getrunken hat. Später erwähnt Andrew, dass er sich ein Auto kaufen möchte – schließlich habe er genug Geld. Bree erwidert, dass er keinesfalls das Geld aus seinem Treuhandfonds ausgeben werde, bis er 21 Jahre alt ist. Als Andrew ihr gegenüber ausfallend wird, gibt Bree ihrem Sohn eine schallende Ohrfeige. Andrew lässt sich wenig später absichtlich von Justin mehrfach ins Gesicht schlagen und behauptet daraufhin, dass Bree ihn derart übel zugerichtet habe. Mithilfe eines Anwalts will er verfügen, dass er für volljährig erklärt wird und Bree somit nicht mehr das Sorgerecht innehält. Bree vernichtet daraufhin ihre Weinvorräte und meldet sich bei den „Anonymen Alkoholikern“ an, doch Andrew glaubt nicht, dass sie dies durchhält. Als er seine Mutter als „eiskaltes Miststück“ bezeichnet, zerschmettert Bree vor Wut eine Weinflasche. Andrew meint, dass er sie hasst, doch Bree erwidert, dass sie durch diesen Hass dennoch miteinander verbunden sind und sie noch immer eine Chance hat, Andrew auf den rechten Weg zu bringen. Obwohl Bree nun regelmäßig zu den „Anonymen Alkoholikern“ geht, hört sie weiterhin nicht auf zu trinken. 

Anzeige

In der Agentur ist Lynette mit einer von Toms Präsentationen nicht zufrieden. Sie sagt ihm, dass er härter arbeiten und 100 Prozent geben müsse. Als Lynette zu Hause einen Hackbraten anbrennen lässt, regt sich Tom auf, dass sie ebenfalls nicht 100 Prozent gegeben hat. Auch beim anschließenden Liebesspiel gibt es Probleme, denn Tom hat das Gefühl, dass Lynette immer die Kontrolle über ihn behalten möchte. Lynette sei nicht nur im Büro sein Boss, sondern auch im Eheleben. Lynette erwidert, dass das nicht ihre Schuld sei.

Susan steht kurz vor ihrer Operation. Im Krankenhaus schenkt Ron ihr einen großen Strauß Blumen und eine Karte, in der er seine Gefühle niedergeschrieben hat. Susan ist jedoch irritiert, als sie erfährt, dass eine Krankenschwester die Blumen ausgesucht hat und diese zudem verlangt, die Karte lesen zu dürfen. Auch Karl liest die Karte und amüsiert sich köstlich. Beim Verlassen des Zimmers sagt er der Krankenschwester, dass sie sich gut um seine Ehefrau kümmern soll. Notgedrungen muss Susan dann beichten, dass sie Karl nur auf dem Papier geheiratet hat. Als Susan von der Krankenschwester erfährt, dass Ron wirklich in sie verliebt ist, fühlt sich Susan schlecht, da sie für Ron bisher noch keine tiefen Gefühle empfunden hat. Nachdem Mike sie vor der OP besucht hat, spricht Susan, die unter dem Einfluss von Narkosemittel steht, aus, dass sie Mike liebt. 

Anzeige

Carlos und Gabrielle befinden sich zum ersten Mal im Adoptionsbüro und erfahren, dass sie sich für ein Baby „bewerben“ müssen, da die biologische Mutter die Adoptiveltern aussuchen wird. Nun müssen Carlos und Gabrielle eine Bewerbungsmappe zusammenstellen, doch sie finden nicht einmal Fotos von sich, die sie als gute Menschen darstellen. Daher bitten die beiden Lynette, ihnen zu helfen. Mit der Mappe hinterlassen sie einen guten Eindruck, doch dann erscheint Johns Mutter Helen Rowland plötzlich wieder auf der Bildfläche: Sie arbeitet ebenfalls im Adoptionsbüro und will den Solis jegliche Chance zunichtemachen. Gabrielle will jedoch nicht aufgeben und um jeden Preis ein Kind haben.

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
There Is No Other Way
Deutscher Titel:
Der richtige Weg
Drehbuch:
Bruce Zimmerman
Regie:
Randy Zisk
Gastdarsteller:
Ryan Carnes (Justin), Nick Chinlund (Detective Sullivan), Bob Gunton (Noah Taylor), Jay Harrington (Dr. Ron McCready), Kathryn Harrold (Helen Rowland), Zane Huett (Parker Scavo), Bruce Jarchow (Mr. Bormanis), John Kapelos (Eugene Beale), Dagney Kerr (Ruth Ann Heisel), Brent Kinsman (Preston Scavo), Shane Kinsman (Porter Scavo), Shawn Pyfrom (Andrew Van de Kamp), Harriet Samson Harris (Felicia Tilman), Deborah Theaker (Rhoda)
Anmerkungen:
Andrea Bowen (Julie Mayer), Nicollette Sheridan (Edie Britt) und Alfre Woodard (Betty Applewhite) treten in dieser Folge nicht auf.
Ausstrahlung:
USA: 12.03.2006 (ABC), DE: 02.01.2007 (Pro7)
Letzte Aktualisierung: 11. September 2023

Ähnliche Episoden

Desperate Housewives

Update: 11. September 2023

Tom hat zunächst einen schweren Stand bei Ed, da dieser Toms Ideen für neue Werbeprojekte ablehnt. Durch Lynettes Hilfe kann Tom jedoch massig Sympathiepunkte bei Ed sammeln. Schon bald ist die Verbindung zwischen Tom und Ed so innig, dass Lynette ...

Desperate Housewives

Update: 11. September 2023

Susan versucht der Polizei zu erklären, dass Felicia das von ihr zubereitete Essen vergiftet hat. Die Beweise sprechen jedoch gegen Susan, sodass sie sich bald hinter Gittern wiederfindet. Bob leistet Susan rechtlichen Beistand, meint aber, dass sie ...