130/VI Verpflegt noch mal

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Emily nimmt Lorelai und Rory beim Abendessen ihre Spaghetti weg, da sie sich über unsinnige Dinge streiten. Danach erzählt Emily, dass sie sich am nächsten Tag ihre Augen lasern lassen will, damit sie keine Brille mehr tragen muss. Da das Gespräch erneut ausartet, wechselt Emily das Thema und erzählt, dass sie und Richard sich mit Christopher getroffen haben, um den Streit um die Studiengebühren beizulegen. Lorelai ist sichtlich beunruhigt darüber, wird jedoch wieder aufgemuntert, als ihre Eltern sich Gebäude ausdenken, auf denen Rorys Name stehen könnte, wenn sie, statt die Studiengebühren bezahlen zu müssen, nun einen riesigen Betrag an die Universität in Rorys Namen spenden. Rory freut sich gar nicht darüber, dass ein Gebäude ihren Namen tragen soll, während sie das College noch besucht, doch sie hat keine Wahl.

Rory holt Logan aus dem Krankenhaus ab und nimmt die Anweisungen des Arztes sehr ernst, damit er bald wieder wohlauf ist. Als er am nächsten Morgen aufwacht, ist Rory bereits auf der Arbeit im Büro der „Yale Daily News“. Sie hat Paris als Logans Babysitterin angestellt, und auch deren Freund Doyle ist im Apartment zugegen. Als Logan von Paris nicht einmal die Erlaubnis erhält, auf die Toilette zu gehen, ruft er Rory an. Die zieht ihren Wachhund Paris ab und erlaubt Logan, aufzustehen, jedoch nur, wenn er sich langsam bewegt und vorsichtig ist. Nachdem sie aufgelegt hat, erhält sie von ihrem Kollegen das „Wall Street Journal“, in dem eine augenscheinlich beunruhigende Meldung steht.

Michel ist auf der Arbeit aufgewühlt, weil er zwei Wochen lang fettere Milch als üblich getrunken hat und nun befürchtet, dadurch zugenommen zu haben. Während sich Lorelai seine Ausführungen anhört, ruft Luke sie an, der bedauert, dass sie sich in letzter Zeit so selten gesehen haben. Er will sich am Abend mit ihr treffen, doch sie gibt vor, ein Mitarbeitertreffen auf der Arbeit zu haben. Bevor Sookie nachfragen kann, weshalb sie Luke angelogen hat, kommt Jackson vorbei und erzählt ihr, dass jemand in seinem Garten Marihuana angepflanzt hat. Beide haben Angst, dafür ins Gefängnis zu kommen, und versuchen sich zu beruhigen, was jedoch schwer gelingt. Jackson geht zurück in den Garten, um die Pflanzen zu entsorgen.

Liz besucht Luke im Diner und erzählt ihm, dass sie schwanger ist. Luke freut sich für seine Schwester. Er wird jedoch sehr wütend, als er erfährt, dass T.J. Liz verlassen hat, worüber Liz allerdings alles andere als aufgewühlt wirkt.

Lorelai erhält gleichzeitig Anrufe von ihrer Mutter und ihrem Vater, die sie darüber in Kenntnis setzen, dass Emilys Augen-OP schlecht verlaufen ist und sie nun vorübergehend nichts sehen kann. Lorelai soll nun ihre Chauffeurin spielen, da sie einige Erledigungen machen muss. Widerwillig beugt sich Lorelai und fährt los. Als sie bei Emily ankommt, leidet die im großen Stil. Sie braucht Lorelais Hilfe, da sie alle Bediensteten nach Hause geschickt hat. Lorelai scheint die Aussicht, einen Tag mit ihrer Mutter verbringen zu müssen, gar nicht zu begeistern. Ihre Laune wird nicht besser, als ihre Mutter ihr nicht erlaubt, sie in ihrem eigenen Wagen umherzufahren. Stattdessen muss sie ein bestelltes Fahrzeug nutzen.

Jackson hat inzwischen alle Marihuana-Pflanzen gejätet, weiß jedoch nicht, wie er die Pflanzen nun entsorgen soll. Vorübergehend haben er und Sookie die zahlreichen Säcke in der Küche deponiert. Sie wollen warten, bis es dunkel ist, und das Zeug dann nach draußen bringen. Nachts schleichen sich beide mit den Säcken durchs Dorf und machen dabei allerlei seltsame Begegnungen.

Rory ist wieder in Logans Apartment und regt sich über den Artikel im „Wall Street Journal“ auf, in dem Logans Vater Mitchum damit prahlt, dass er Rory damals ihren ersten Job gegeben hat. Logan muntert sie auf, indem er ihr klarmacht, dass sie den Artikel vergessen sollte, da er nur Positives über sie berichtet hat, doch Rory kann dies nicht auf sich sitzen lassen. Wieder auf der Arbeit ruft sie beim „Wall Street Journal“ an und will um eine Korrektur bitten. Da im Artikel jedoch eigentlich nichts Falsches steht, sondern lediglich der hinterlassene Eindruck falsch ist, hat sie keine Chance.

Luke sucht T.J. auf und will sich mit ihm anlegen, doch sein Plan scheitert daran, dass T.J. sich in einem Kampf nicht verteidigen will. Er erfährt, dass seine Schwester T.J. vor die Tür gesetzt hat, da sie glaubt, er würde das Kind verderben. Daraufhin ist T.J. gegangen, da er Liz für sehr klug hält und glaubt, dass sie mit ihrer Einschätzung wohl recht haben müsse. Daraufhin setzt sich Luke mit ihm hin und erklärt ihm, dass Liz ihre eigenen Ängste auf ihn projiziert hat und eigentlich glaubt, dass sie das Kind verderben werde. Luke macht ihm klar, dass es T.J.s Aufgabe als Mann sei, das von seiner Frau Gesagte von dem zu trennen, was sie eigentlich damit meint. Allein der Gedanke daran scheint T.J. bereits zu überfordern.

Während der Fahrt geraten Emily und Lorelai aneinander, als Emily überlegt, Christopher zu verkuppeln, was Lorelai für eine dämliche Idee hält. Einige Stunden später ist es bereits dunkel und Lorelai ist genervt, dass sie ihre Mutter den ganzen Tag lang zu sinnlosen Terminen gefahren hat. Später stehen sie vor einem Maklerbüro und sehen sich eine Präsentation von einem Haus an. Lorelai ist verwirrt und erfährt schließlich, dass ihre Eltern ihr und Luke das Haus zur Hochzeit schenken wollen, damit sie mehr Platz zum Leben haben als in Lorelais kleinem Haus. Sie ist gerührt und auch beruhigt, da sie zuvor vermutet hatte, dass ihre Eltern nach Stars Hollow ziehen wollen. Während Emily Lorelai das Haus schönredet, gesteht Lorelai ihrer Mutter unter Tränen, dass die Hochzeit abgesagt ist. Wortlos legt Emily Lorelai tröstend die Hand auf die Schulter.

Luke stellt Liz zur Rede und versichert ihr, dass sie eine großartige Mutter sein werde und sie ihre Ängste hinter sich lassen müsse. Vor der Tür wartet bereits T.J., worüber Liz sehr glücklich wirkt. Sie bedankt sich bei ihrem Bruder für seine Unterstützung und geht hinaus zu T.J.

Nachdem sie ihre Mutter heimgefahren hat, schaut Lorelai noch bei Sookie und Jackson vorbei. Sie wirkt sehr bedrückt und setzt sich zu den beiden ins Wohnzimmer.

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
Driving Miss Gilmore
Deutscher Titel:
Verpflegt noch mal
Drehbuch:
Amy Sherman-Palladino & Daniel Palladino
Regie:
Jamie Babbit
Gastdarsteller:
Stacey Barnhisel (Kimberly Wells), Alan Blumenfeld (Rabbi David Barans), Michael DeLuise (T.J.), Dale Dickey (Ruthie), Jackson Douglas (Jackson Belleville), Jim Jansen (Reverend Archie Skinner), Peter MacKenzie (Dr. Schultz), Devon Michaels (Bill), Grant Lee Phillips (Grant), Suanne Spoke (Loreen), Alan Danny Strong (Doyle McMaster), Kathleen Wilhoite (Liz Danes)
Anmerkungen:
Keiko Agena (Lane Kim) tritt in dieser Folge nicht auf.
Ausstrahlung:
USA: 01.05.2006 (The WB), DE: 29.01.2007 (VOX)
Letzte Aktualisierung: 15. September 2021

Ähnliche Episoden

Gilmore Girls

Update: 15. September 2021

Schweren Herzens muss Rory ihrer Familie beichten, dass sie das Stipendium bei der „New York Times“ nicht erhalten hat. Während Lorelai und die Großeltern untröstlich sind, behauptet Rory, dass sie diesen Schicksalsschlag bereits ...

Gilmore Girls

Update: 15. September 2021

Die berühmte Journalistin und Reporterin Christiane Amanpour logiert im „Dragonfly Inn“. Als Lorelai darauf aufmerksam wird, holt sie Rory am frühen Morgen in das Hotel, damit sie Christiane kennenlernen und sich mit ihr über ...