CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)

Die Neuauflage der Kultserie

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Disclaimer: Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Im Mai 1999 gingen am „Melrose Place“ nach sieben Staffeln voller Intrigen, Liebschaften und Todesfällen die Lichter aus – über 10 Jahre später erweckte The CW die einstige Kultserie erneut zum Leben. Obwohl sich der Apartmentkomplex 4616 Melrose Place äußerlich von Grund auf verändert hat, ist doch alles beim Alten geblieben: Hier wohnt nach wie vor eine Gruppe junger Menschen und jeder Einzelne von ihnen sucht nach Liebe und Erfolg.

Ella Simms (Katie Cassidy) ist eine aufstrebende Publizistin und versucht die Karriereleiter in der PR-Agentur „WPK“ zu erklimmen. Dafür nimmt sie auch gerne in Kauf, ihren Freunden in den Rücken fallen zu müssen. Insgeheim wünscht sich Ella eine Romanze mit ihrem Nachbarn Jonah Miller (Michael Rady), doch dieser genießt sein Glück mit Riley Richmond (Jessica Lucas). Der Filmemacher und die Grundschullehrerin gelten als das Bilderbuchpaar am Melrose Place – doch es dauert nicht lange, bis dunkle Wolken am Liebeshimmel aufziehen.

Anzeige

Ellas Mitbewohnerin Lauren Yung (Stephanie Jacobsen) ist eine engagierte Medizinstudentin. Als sie ihre Studiengebühren nicht mehr bezahlen kann, muss sie ihren Körper verkaufen. Der mysteriöse David Breck (Shaun Sipos) verdient sich sein Geld durch Einbrüche, während Auggie Kirkpatrick (Colin Egglesfield) im Stammlokal „Coal“ allabendlich exquisite Gerichte zaubert.

Als die Vermieterin Sydney Andrews (Laura Leighton) eines Morgens ermordet im Swimmingpool liegt, stehen beinahe alle Bewohner des Melrose Place unter dringendem Tatverdacht. Auch Neuankömmling Violet Foster (Ashlee Simpson-Wentz) gerät ins Visier der Ermittler – hatte sie sich doch erst vor Kurzem als Sydneys Tochter entpuppt! Anhand von Rückblicken wird Sydneys Vergangenheit durchleuchtet. Gastauftritte von altbekannten Gesichtern wie Michael Mancini (Thomas Calabro), Jane Andrews Mancini (Josie Bissett), Jo Reynolds (Daphne Zuniga) und Amanda Woodward (Heather Locklear) runden die Geschichten ab.

Anzeige

In den Vereinigten Staaten feierte die Neuauflage von „Melrose Place“ ihr Fernsehdebüt am 8. September 2009 auf The CW. Trotz einer groß angelegten Werbekampagne enttäuschten die Zuschauerzahlen von Anfang an. Da die Serie nach einigen Wochen kaum mehr als eine Million US-Bürger vor die Bildschirme locken konnte, erfolgte am 13. April 2010 nach 18 Folgen das vorzeitige Aus. Die Deutschlandpremiere erfolgte am 4. Juli 2011 auf sixx.

Letzte Aktualisierung: 14. September 2023

Kurzübersicht

Originaltitel:
Melrose Place (2009)
Deutscher Titel:
Melrose Place (2009)
Produktionsland:
USA
Produktionsstatus:
Eingestellt
Produktionszeitraum:

2009 – 2010

Ausstrahlungsart:

Wöchentlich

Anzahl der Folgen:
18 (in 1 Staffel)
Titelsong:
  • Kein Titelsong

Ähnliche Serien

Revenge

Update: 14. September 2023

Nach Jahren kehrt Emily Thorne (Emily VanCamp) unter neuen Namen in die Hamptons zurück, um sich an den Leuten zu rächen, die einst ihre Familie zerstörten und den Tod von Emilys Vater zu verantworten haben. Geboren als Amanda Clarke, gehörte ihr ...

L.A. Affairs

Update: 14. September 2023

Pacific Palisades ist ein vornehmer Vorort von Los Angeles. Hier führen die Schönen und Reichen ein glamouröses Leben, doch nach und nach kommen zahlreiche Geheimnisse ans Tageslicht. Zu Beginn der Serie ziehen Nick (Jarrod Emick) und Joanna ...