CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)

News 2007

Serie: Reich und Schön
Datum: 1. Januar 2007
Autor: falko.rauch
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Disclaimer: Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Einstiege

  • Rick Forrester kehrt zurück ins Serienensemble von „Reich und Schön“, doch es wird nicht in Gestalt von „Emmy“-Gewinner Justin Torkildsen sein, der die Rolle seit 1999 spielte! Kyle Lowder, einstiger Jung-Star der Daily Soap „Zeit der Sehnsucht“ (Days of Our Lives), wird den Part fortan übernehmen. Dort war der Schauspieler und ausgebildete Sänger über 5 Jahre als Brady Black zu sehen und erhielt u. a. eine „Emmy“-Nominierung als „Bester Jungschauspieler“. Bereits am 25. Januar 2007 hat Lowder seinen ersten Auftritt als Sohn von Brooke Logan und Eric Forrester. Anlass wird die Neugründung des elterlichen Mode-Labels „Forrester Originals“ sein, doch wird Rick Forrester laut Aussagen von „Reich und Schön“-Chef-Autor Bradley Bell eine völlig neue Laufbahn einschlagen, die ihn und seine Stiefschwester Phoebe Forrester alias Mackenzie Mauzy, die ebenfalls eine klassische Gesangsausbildung durchlaufen hat, in die Weiten des Musikgeschäfts führen wird.
  • C.J. Garrison kehrt zurück nach Los Angeles – und entgegen diverser anderer Rollen in den letzten Monaten werden die Zuschauer ihn auch sofort wiedererkennen: Mick Cain, der die Rolle des Sohns von Sally Spectra und Clarke Garrison im Januar 1998 übernahm und durch seine Teenagerjahre führte, kehrt für ein kurzes Gastspiel zu „Reich und Schön“ zurück. Zuletzt wurden Schauspieler und Rolle im Jahr 2004 gesehen, sodass die Rückkehr recht überraschend kommt. Diese steht auch in keinem Zusammenhang mit dem tragischen Krebstod seiner Serienmutter Darlene Conley alias Sally Spectra vor einigen Tagen, denn das Ausscheiden dieser Rolle aus der Serie muss erst noch in zukünftige Handlungsstränge integriert werden. Vielmehr wird C.J. Garrison, dessen Darsteller Mick Cain selbst ein erprobter Musiker und Tänzer ist, als Besitzer des Cafés „Insomnia“ in die neue musikalische Handlung seines einstigen Jugendfreunds Rick Forrester (Kyle Lowder) und Phoebe Forrester (Mackenzie Mauzy) verwickelt. Cains erster Auftritt ist am 17. Februar 2007 und die Dauer ist zunächst auf kurze Zeit befristet.
  • Unterdessen wird „Golden Girls“ und „Boston Legal“-Star Betty White ebenfalls im Februar 2007 für zwei Gastauftritte wieder in L.A. mitmischen. White brillierte im Dezember 2006 als anfangs kaltherzige Mutter von Forrester-Matriarchin Stephanie alias Susan Flannery und erfreute sich sogleich großer Beliebtheit. „Reich und Schön“-Produzent Bradley Bell verspricht daher, dass White in ihrer Rolle als Ann Douglas des Öfteren Besuche abstatten wird. Zusammen mit White kehrt Susan Flannery aus ihrem mehrwöchigen Winterurlaub zurück. Ob Stephanie und Ann wohl Frieden geschlossen haben?
  • Eileen Davidson ist die neueste Ergänzung des Ensembles von „Reich und Schön“ – und zwar in ihrer Rolle als Parfümeurin Ashley Abbott aus Genoa City. In den USA seit 25 Jahren eine feste Größe im TV, begann Davidson ihre Karriere 1982 in „Schatten der Leidenschaft“ (The Young and the Restless) als vom Schicksal schwer gebeutelte Heldin Ashley Abbott. Bald schon wurde sie zu einem der Stars der Serie, bevor sie sich ab 1989 in einigen Filmen versuchte und zum Ensemble von „California Clan“ (Santa Barbara) als neue Kelly Capwell hinzustieß. Ab 1993 war sie bei „Zeit der Sehnsucht“ (Days of Our Lives) zu sehen, wo Davidson Fernsehgeschichte schrieb, indem sie im Lauf von 6 Jahren 8 (!) verschiedene Rollen spielte – davon bisweilen 5 parallel! Lohn ihrer Mühen war eine Nominierung für den „Emmy“ als „Beste Hauptdarstellerin“ und ein lukratives Angebot ihrer ersten Soap-Heimat. So kehrte die Schauspielerin 1999 zu „Schatten der Leidenschaft“ zurück und verkörperte wieder die Ashley Abbott. Zwar wurde Davidson erneut für einen „Emmy“ nominiert, doch standen nach einiger Zeit meist andere Rollen im Vordergrund. Im Herbst 2006 folgte der Schock, denn Davidson wurde aus ihrem Vertrag mit der Serie entlassen. Doch kaum hatte die Darstellerin ihre letzte Szene bei „Schatten der Leidenschaft“ gedreht, trat „Reich und Schön“-Produzent Bradley Bell an sie heran und verpflichtete sie für seine Serie. Am 9. März 2007 erscheint daher in den USA Ashley Abbott zum ersten Mal in Los Angeles, um für die Forrester eine neue Duftserie zu kreieren. Und zumindest Rick Forrester scheint Ashley deutlich näher zu kennen, als zu erwarten wäre …
  • Innerhalb von drei Monaten stößt der dritte Charakter aus der Schwesterserie „Schatten der Leidenschaft“ (The Young and the Restless) zu „Reich und Schön“ hinzu. Lauralee Bell, welche mit Unterbrechungen seit ihren ersten Auftritten 1983 die Christine „Cricket“ Blair im Wandel vom Teenager-Model zur erfolgreichen Anwältin spielte, wird in dieser Rolle nun nach L.A. übersiedeln. Bereits bei der 20-Jahr-Feier der Serie Ende März deutete die Schauspielerin an, dass sie bald große Neuigkeiten zu verkünden hätte. Damals ahnte noch niemand, dass dies ihr Engagement für „Reich und Schön“ bedeuten würde. Laut der neuesten Ausgabe des amerikanischen Magazins TV Guide wird Lauralee Bell, welche die kleine Schwester von „Reich und Schön“-Chefautor und Produzent Bradley Bell ist, ihren ersten Auftritt am 29. Mai 2007 haben. Christine Blair wird Designer Ridge Forrester alias Ronn Moss im Mordprozess Shane McGrath anwaltlich vertreten und versuchen, ihren Klienten vor dem Gefängnis zu bewahren.
  • Heather Tom wird im August 2007 als Neubesetzung der Katie Logan auf den US-Bildschirmen erscheinen. Während in Deutschland vor allem Heather Toms jüngere Schwester Nicholle alias Maggie Sheffield aus „Die Nanny“ bekannt ist, sah das amerikanische Publikum der heute 31-jährigen Heather Tom quasi beim Erwachsenwerden zu. Im Alter von nur 16 Jahren erschien sie 1991 als Victoria Newman in der „Reich und Schön“-Schwesterserie „Schatten der Leidenschaft“ (The Young and the Restless) und spielte diese Rolle bis zum Jahr 2003. Für ihr Spiel wurde sie zweimal mit einem „Emmy“ als „Beste Jungdarstellerin“ ausgezeichnet und sammelte bis zu ihrem 30. Geburtstag ganze 10 „Emmy“-Nominierungen, was einen unerreichten Rekord darstellt. In den Jahren 2005 und 2007 war Tom wiederum als „Beste Nebendarstellerin“ für ihren Part in der Seifenoper „Liebe, Lüge, Leidenschaft“ (One Life to Live) für den Preis nominiert, wo sie von 2003 bis 2006 zu sehen war. Nebenbei absolvierte die talentierte Mimin Gastauftritte in „Monk“ und „Law & Order: New York“. Das Magazin „Soap Opera Weekly“ berichtet, dass Tom zunächst einen Vertrag über sechs Monate bei „Reich und Schön“ unterschrieben hat. Mit diesem Castingcoup wird nun auch die letzte Rolle des Logan-Clans umbesetzt, denn Katie Logan wurde seit der Serienpremiere 1987 bisher immer von Nancy Sloan gespielt, die ihre letzten Auftritte 2004 hatte. Einzig Katherine Kelly Lang alias Brooke Logan ist der verbliebene Originalkern der Familie Logan.
  • Todd McKee kehrt nach über 15 Jahren Abwesenheit in seiner Rolle als Jake Maclaine zurück. Sein erster Auftritt ist am 14. November 2007. Anfang der 90er-Jahre schrieb der Darsteller als erstes männliches Missbrauchsopfer im US-Fernsehen TV-Geschichte, hatte Hitchcock-Muse Tippi Hedren als seine Serienmutter und bildete mit der damaligen Felicia-Darstellerin Colleen Dion eines der populärsten Liebespaare der Serie. Doch wie McKee dem Magazin „CBS Soaps in Depth“ verriet, beinhaltet seine Rückkehr vorerst kaum Szenen mit seiner Ex-Flamme. Außerdem ist es zunächst ein befristetes Gastspiel, was sich jedoch schnell ändern könnte. Denn McKee, der sich vor 5 Jahren von der Schauspielerei zurückgezogen hatte, ist privat ein überaus guter Freund und regelmäßiger Tennis-Partner von „Reich und Schön“-Produzent und Chef-Autor Bradley Bell, der dem Darsteller diese Möglichkeit an seine alte Wirkungsstätte zurückzukehren, persönlich antrug.

Ausstiege

  • Anfang Februar 2007 wurden zwei relative Newcomer aus ihren Verträgen mit „Reich und Schön“ entlassen. Während Dax Griffin, der seit letztem Sommer den zwielichtigen Shane McGrath spielte, wohl nicht mehr zu sehen sein wird, soll William DeVry als Storm Logan dem Serienensemble als wiederkehrender Charakter erhalten bleiben.

Sonstiges

  • Sie erheiterte das Leben von Millionen Menschen in aller Welt – ihr eigenes Lachen wird nun für immer verstummen: Darlene Conley, die ihrem Publikum wohl für ewig als charismatische Sally Spectra in Erinnerung bleiben wird, verstarb am 14. Januar 2007 in Los Angeles an Krebs. Über 5 Jahrzehnte widmete Conley ihr Schaffen dem Publikum, welches sie am Theater, im Film und im Fernsehen begeisterte. Ihren großen Durchbruch erfuhr sie 1988, als sie zu „Reich und Schön“ in der Rolle ihres Lebens hinzustieß, für ihre Darstellung zwei „Emmy“-Nominierungen erhielt und bis zu ihrer Erkrankung letzten November mitspielte. „Reich und Schön“-Produzent Bradley Bell: „Sie hat uns mit jeder Bewegung unterhalten, mit jedem Atemzug, jeder Hebung oder Senkung ihrer Stimme. Ob sie nun die Böse, das Fräulein, den Vamp oder die Komödiantin mimte, Darlene war brillant. Eine außergewöhnliche Schauspielerin im Film, Radio, auf der Bühne und im Fernsehen, die die Sendungen meiner Familie über mehr als drei Jahrzehnte lang beehrte. Sie war wirklich einzigartig. Wir werden sie sehr vermissen.“ Conley wurde 72 Jahre alt.
  • Unerwartete Wende: Die Seifenoper „Reich und Schön“, welche am 30. Mai 2007 nach über 10 Jahren zum letzten im ORF ausgestrahlt wird, hat doch noch eine Zukunft im Alpenland. Wie jetzt bestätigt wurde, wird der einzige österreichische Privatsender ATV die Serie in sein Programm aufnehmen. Die österreichischen Zuschauer müssen daher nicht auf die Geschichten der Forresters, Spectras und Marones verzichten und es wird eine zugleich minimale Umgewöhnung erfordern. Zwar wechselt „Reich und Schön“ den Sender, doch ist die Fortsetzung am 31. Mai 2007 nahtlos und der Sendeplatz wochentags um 13:40 Uhr bleibt erhalten, was als klarer Angriff auf den ORF zu werten ist, der „Reich und Schön“ wegen angeblich „zurückgegangenen Zuschauerinteresses“ abgesetzt hat. ATV ist eine Tochtergesellschaft der TeleMünchenGruppe (TMG), welche zugleich Lizenzverkäufer für „Reich und Schön“ ist. Abnehmer in Deutschland ist das ZDF.
Letzte Aktualisierung: 11. Juni 2023

Ähnliche News

Reich und Schön

Update: 11. Juni 2023

Alle Einstiege, Ausstiege und sonstige News des Jahres 2009 auf einen Blick.

Unter uns (UU)

Update: 19. September 2023

Am 4. Dezember 2018 feiert die zweitälteste Daily Soap im deutschen Fernsehen ein großes Jubiläum: Dann flimmert die bereits 6000. Folge von „Unter uns“ über die Bildschirme. Und natürlich geht es auch (mindestens noch) das gesamte ...