Reich und Schön

Reich und Schön

Fehler gefunden?

Oscar Marone

Bild von Brian Gaskill als Oscar Marone aus der TV-Serie Reich und Schön
© BBL
Darsteller:
Brian Gaskill
Geburtsdatum:
22. Januar 1970 (Alter: 48)
Geburtsort:
Honolulu, Hawaii (USA)
Körpergröße:
183 cm
Augenfarbe:
Grün
Haarfarbe:
Blond
Verweildauer:
Folge 4128 (11. September 2003) bis Folge 4365 (16. August 2004)
Beziehungen zu anderen Rollen anzeigen
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Oscar Marone ist der Neffe des Industrie-Titanen Massimo Marone. Er ist in der Spielerstadt Atlantic City aufgewachsen, bis er nach dem Tod seiner Mutter nach Las Vegas zog, wo sein Vater ein Casino eröffnete. Nachdem auch dieser recht früh verstorben ist, übernahm Ozzy, wie ihn seine Freunde nennen, selbst die Leitung des Casinos. Dabei bekommt er es mit der Mafia zu tun, die den unkooperativen Oscar gehörig unter Druck setzt. Daher erscheint Oscar im September 2003 in Los Angeles, um seinen Onkel um Hilfe zu bitten. Massimo will jedoch nichts mit den undurchsichtigen Geschäften seines Neffen zu tun haben. Schließlich holen Oscar seine Probleme ein und einige Mafia-Gangster schießen ihn nieder! Der schwer verletzte Ozzy wird ins Krankenhaus eingeliefert, wo man Massimo über die Schießerei informiert. Er sieht sich in seiner Einschätzung bezüglich Oscar nur bestätigt. Indes macht Ozzy Bekanntschaft mit der Medizinstudentin Bridget Forrester, die von ihrem Patienten sofort fasziniert ist. Als ein Mafioso ihm erneut nach dem Leben trachtet, ist es wiederum Bridget, die zu seiner Hilfe kommt. Nach anfänglichen Kabbeleien kommen sich Ozzy und Bridget bald näher.

Dann trifft Oscar auf Amber Moore, mit der ihn eine Gemeinsamkeit verbindet: Eine brisante Beziehung zu Deacon Sharpe, den Ozzy noch aus Las Vegas kennt. Amber will sich an jenem rächen, doch Ozzy verweigert ihr seine Unterstützung. Bridget schockt ihn darauf mit der Kunde, dass sie Deacons Ex-Frau ist. Oscar erklärt, dass er und Deacon einst beste Freunde waren, bis dieser in seinem Casino Geld unterschlagen hat. Mit Bridgets Hilfe will Oscar nun aber noch vorne blicken: Daher verkauft er das Casino und kauft stattdessen die Bar "The Lair", welche er in einen Nachtclub umbauen lässt. Auf die große Eröffnung des "Ozzz" fällt aber bald ein Schatten. Die unliebsamen Mafiosos aus Las Vegas wollen sich an Ozzy rächen und sabotieren daher die Feier. Dabei wird die Sängerin Macy Alexander, Deacons Gattin, bei ihrem Auftritt von einem herabfallendem Kronleuchter erschlagen! Oscar macht sich schwere Vorwürfe und Deacon beschuldigt jenen, seine Frau auf dem Gewissen zu haben. Bridget steht Oscar bei, doch er ist dennoch untröstlich. Da erscheint Amber im "Ozzz" und liefert ihm eine verführerische Gesangsvorstellung. Zwar weist er ihre amourösen Avancen zurück, doch Oscar plant mit Amber die Wiedereröffnung des Clubs. Als Macys Mutter Sally Spectra ihm jedoch ins Gewissen redet, erkennt Ozzy, dass sein Traum keine Zukunft hat.

Er öffnet das "Ozzz" für einen letzten Abend, um Macy Tribut zu zollen, bevor er das Etablissement für immer schließt. Beeindruckt von Ozzys selbstloser Tat hilft Bridget ihm daraufhin, sich mit Massimo auszusprechen. Er vermittelt seinem Neffen eine Stelle als PR-Berater für "Logan Designs". Bridgets Vater Eric Forrester ist von dem Jungen aber so angetan, dass er ihn in der gleichen Funktion für sein Modehaus "Forrester Creations" engagiert. Dies führt Massimo auf den Plan, der seit jeher mit Eric verfeindet ist, und sich durch Oscar an seinem Rivalen rächen will. Nachdem er diese Absicht fallen gelassen hat, steht Oscars privatem Glück nichts mehr im Wege – außer Deacon. Zwar macht Ozzy Bridget einen Heiratsantrag, den sie gerührt annimmt, doch auch Deacon bemüht sich verstärkt um seine Ex-Frau – vergeblich. Die Familien haben anfänglich Zweifel, da die Beziehung der beiden keine vier Monate alt ist, unterstützen Oscar und Bridget aber schließlich. Das Paar beschließt, sich mit der Heirat Zeit zu lassen, und nutzt die verlängerte Verlobungszeit zur Festigung ihrer Liebe.

Im Mai 2004 ergreift Oscar die Chance, sich Massimo bei "Marone Industries" zu beweisen, indem er beträchtlichen Image-Schaden von der Firma abwendet, als Massimo und sein Sohn Nick kurzzeitig strafrechtlich verfolgt werden. Daraufhin arbeitet er wieder bei "Forrester Creations" in der Werbeabteilung und engagiert sich aktiv bei den Modenschauen. Ferner steht er Amber mit Rat zur Seite, während Bridget eine bedeutende Entscheidung bezüglich ihrer Zukunft trifft. Sie will im Rahmen ihres Studiums für einige Zeit nach Kopenhagen gehen. Kurz darauf wird erklärt, dass Oscar seine Verlobte nach Dänemark begleitet hat. Als Bridget jedoch im Dezember 2004 zurück nach L.A. kommt, gesteht sie, dass Ozzy und sie sich in Kopenhagen getrennt haben. Seither ist Oscar nicht mehr in Los Angeles gesehen worden.

Letzte Aktualisierung: 10.05.2016