Anzeige
Six Feet Under

Six Feet Under

Derzeit nicht im TV

Federico Diaz

Bild von Freddy Rodriguez als Federico Diaz aus der TV-Serie Six Feet Under
© HBO
Darsteller:
Freddy Rodriguez
Geburtsdatum:
17. Januar 1975 (Alter: 44)
Geburtsort:
Chicago, Illinois (USA)
Körpergröße:
164 cm
Augenfarbe:
Dunkelbraun
Haarfarbe:
Schwarz
Verweildauer:
Folge 1 (3. Juni 2001) bis Folge 63 (21. August 2005)
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Federico Diaz, genannt Rico, stammt gebürtig aus Puerto Rico. Federicos Vater wurde einst nach einem tödlichen Unfall, bei dem sein Körper in Mitleidenschaft gezogen wurde, vom Bestattungsunternehmer Nathaniel Fisher wieder hergerichtet. Federico war davon so beeindruckt, dass er sich entschied, ebenfalls Bestatter zu werden. Nathaniel stellte ihn schließlich bei "Fisher & Söhne" ein, wo Rico zu Beginn der Serie bereits seit fünf Jahren arbeitet. Privat ist er mit seiner Jugendliebe Vanessa verheiratet, mit der er seit der Highschool liiert ist. Das Paar hat zunächst einen Sohn namens Julio, später erblickt mit Augusto auch der zweite Sprössling das Licht der Welt. Rico ist gläubiger Katholik und konservativ eingestellt. Dies zeigt sich zum Beispiel darin, dass er große Probleme mit David Fishers Homosexualität hat.

In der ersten Staffel arbeitet Rico für kurze Zeit heimlich bei der Konkurrenz Kroehner, kehrt jedoch reumütig zu den Fishers zurück. Ein Jahr später erben Rico und Vanessa von einer verstorbenen Nachbarin 150.000 Dollar. Für Rico erweist sich dies als große Gelegenheit: Er bietet David und Nate an, mit seinem Erbe als Partner bei "Fisher & Söhne" einzusteigen, um das Unternehmen von Grund auf zu sanieren. Zunächst sind die beiden Brüder dagegen, stimmen dann aber zu. Fortan heißt das Bestattungsunternehmen "Fisher & Diaz".

Anzeige

In der dritten Staffel schlittern Rico und Vanessa in eine ernste Ehekrise. Nach dem Tod ihrer Mutter verfällt Vanessa in eine Depression und vernachlässigt die Kinder. Rico weiß nicht, wie er seiner Frau helfen soll. Vanessa besorgt sich von einer Kollegin Antidepressiva und versucht ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Sie und Rico besuchen einen Tanzkurs, wo Vanessa aufgrund ihrer Medikamente einen Zusammenbruch erleidet. Danach muss sie in ärztliche Behandlung und zu Ricos Verdruss nistet sich auch noch Vanessas Schwester Angelica bei den Diaz ein, mit der Rico seit jeher auf Kriegsfuß steht. Es kommt zu einem handfesten Streit zwischen Vanessa und Rico. Der lässt sich von einem Bekannten in einen Stripclub mitnehmen. Dort trifft er auf die hübsche Sophia, die dort unter dem Namen "Infinity" arbeitet. Schließlich betrügt Rico Vanessa mit ihr.

Bald gerät Rico immer mehr in Sophias Fänge und verbringt sehr viel Zeit mit ihr. Außerdem kauft er ihr teure Geschenke und vernachlässigt deswegen Vanessa und seine Kinder. Da eins von Sophias Brustimplantaten geplatzt ist, muss sie dringend operiert werden. Rico schenkt ihr das Geld. Doch schon bald werden ihm Sophias Anrufe zu aufdringlich. Von Ruth erfährt Vanessa, dass Sophia Rico bei den Fishers besucht hat. Sie will daraufhin von Rico wissen, wer Sophia ist. Rico versucht sich herauszureden, doch Vanessa glaubt ihm nicht. Schließlich spioniert sie Rico nach. Als sie Sophia das erste Mal sieht, weiß sie sofort, was Sache ist. Vanessa wirft Rico auf der Stelle aus dem gemeinsamen Haus. Da er auch bei Sophia nicht bleiben kann, muss er im Bestattungsunternehmen schlafen. Nachdem Vanessa und Angelica Sophia angegriffen und ihr Auto zerstört haben, weigert sich Rico, Sophia ein neues Auto zu kaufen. Daraufhin sagt sich auch Sophia von Rico los. Als Vanessa sich mit Kenny, einem alten Freund von der Highschool, trifft, reagiert Rico eifersüchtig, doch Vanessa macht ihm klar, dass sie nun getrennt sind. Wenig später reicht sie die Scheidung ein.

Anzeige

Fortan versucht Rico neue Frauen kennen zu lernen, doch sein Herz hängt noch immer an Vanessa. Eine Versöhnung schlägt Vanessa jedoch aus und genießt ihre neugewonnene Freiheit. Als Vanessa die Kinder vernachlässigt, springt Rico ein. Aus Dankbarkeit küsst Vanessa ihn leidenschaftlich und die beiden schlafen wieder miteinander. Am nächsten Morgen bittet Vanessa ihren Noch-Ehemann zu gehen, damit die Kinder nichts davon mitbekommen. Da Vanessa alleine nicht zurecht kommt, bittet sie Rico nach einer Weile, wieder bei ihr einzuziehen. Nachdem die beiden zum ersten Mal seit langem miteinander geschlafen haben, gibt sich Vanessa gleichgültig und zeigt keinerlei Emotionen. Als Rico sie deswegen zur Rede stellt, gesteht sie ihm, dass sie seinen Vertrauensbruch noch immer nicht überwunden hat. Dennoch raufen sich die beiden zusammen.

Nach Nates Tod macht sich Rico große Sorgen um die Zukunft von "Fisher & Diaz". Vanessa versucht ihren Mann dazu zu überreden, sein eigenes Bestattungsunternehmen zu eröffnen, da sie nicht länger von den Fishers abhängig sein möchte. Rico kann sich mit diesem Gedanken jedoch nicht recht anfreunden. Doch dann erkennt Rico, dass er mit Vanessa an seiner Seite durchaus in der Lage ist, sein eigenes Unternehmen zu leiten. Er lässt sich von David auszahlen und blickt gemeinsam mit Vanessa in eine erfolgreiche Zukunft.

Letzte Aktualisierung: 25.07.2019