CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)

76/IV Angst

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Disclaimer: Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Carlos zieht klammheimlich bei Edie aus, wird dabei jedoch von ihr erwischt. Sie bietet ihm an, niemandem etwas von seinen geheimen Geldkonten zu verraten, falls er ihr den wahren Grund für seinen Auszug mitteilt. Als er verleugnet, dass eine andere Frau im Spiel ist, geht Edie zur Steuerbehörde und schwärzt Carlos dort an. Doch Carlos hat bereits vorgesorgt und die illegalen Konten aufgelöst, sodass man ihm nichts nachweisen kann. Gabrielle spricht Victor derweil auf die Mailbox, dass sie sich von ihm scheiden lassen will. Plötzlich erscheint Victors Vater Milton in der Wisteria Lane, welcher die Nachricht gehört und gelöscht hat. Er meint, dass eine Scheidung Victors Chancen bei der Wahl zum Gouverneur stark beeinträchtigen könnte. Daher ködert er Gabrielle mit Geld, damit sie bis zu den Wahlen an Victors Seite bleibt, doch sie bekäme das Geld demnach erst in dreizehn Monaten. Als Gabrielle Carlos dies berichtet, meint er, dass sie das Geld der Langs nicht brauchen, da er schließlich 10 Millionen Dollar besitzt. Dadurch kommt heraus, dass Carlos dieses Geld bereits während ihrer Ehe besessen und es Gabrielle vorenthalten hat. Gabrielle ist wütend und meint, dass sie Carlos nicht vertrauen kann. Sie will sich eine Auszeit nehmen und die Wisteria Lane für unbestimmte Zeit verlassen, als auf einmal Victor erscheint. Er will sich Zeit für seine Ehefrau nehmen und versichert ihr, wie sehr er sie braucht. Die Ernüchterung folgt jedoch auf dem Fuße, denn später erscheint Edie bei Victor und zeigt ihm die verräterischen Fotos von Gabrielle und Carlos. Edie behauptet, dass Carlos alles daran setze, Victor zu zerstören.

In der Wisteria Lane wird Halloween gefeiert. Bob und Lee veranstalten eine große Party in ihrem Haus, auf der zahlreiche Nachbarn in obskuren Kostümen erscheinen: Adam hat sich als Frankenstein verkleidet, Katherine als Königin Marie Antoinette, Bree und Orson als Puritaner, Karen McCluskey als Hexe, Andrew als Cher, und schließlich erscheint auch noch Danielle, die sich als ihre eigene Mutter Bree kostümiert hat. Bree ist empört, da sie Danielle bis zur bevorstehenden Geburt Hausarrest erteilt hatte. Die beiden streiten sich, bis plötzlich Danielles Fruchtblase platzt. Panik bricht bei den Hodges aus, die Danielle sofort nach Hause bringen. Bree zieht Adam ins Vertrauen, der versprechen muss, die ganze Angelegenheit für sich zu behalten. Schließlich bringt Danielle einen kerngesunden Jungen zur Welt. Schweren Herzens entscheidet sich Danielle, Bree das Baby zu überlassen, da dies die einzig richtige Entscheidung ist. Bereits am nächsten Morgen verlässt Danielle die Wisteria Lane.

Anzeige

Susan und Mike haben ein Gespräch bei einer Ärztin, um mögliche Erbkrankheiten ihres Kindes abschätzen zu können. Dabei stellt sich heraus, dass Mikes Vater noch lebt, obwohl Mike all die Jahre behauptet hatte, dass er tot sei. Mike gesteht seiner Frau, dass sein Vater Nick Delfino wegen Mordes im Gefängnis sitzt. Susan möchte Nick unbedingt kennenlernen, sodass die beiden bei der nächsten Gelegenheit ins Gefängnis fahren. Dort erfährt Susan, dass Nick seinen Boss umgebracht hat, doch sie ist entsetzt, dass er nicht den kleinsten Hauch von einem schlechten Gewissen zeigt. Mike ist sauer, da genau dies der Grund war, weshalb er Susan so lange verschwiegen hatte, dass Nick noch lebt. Später geht Susan allein zu Nick, da sie nicht glauben kann, dass er keinerlei Reue zeigt. Doch Nick bleibt eiskalt und warnt Susan, dass auch in Mike ein schlechter Mensch steckt. Sie solle ihn gut im Auge behalten. Tatsächlich scheint mit Mike etwas nicht zu stimmen, da er heimlich Tabletten schluckt.

Lynette kommt von einer CT-Untersuchung, die Gewissheit darüber bringen soll, ob sie den Krebs endgültig besiegt hat. Sie ist außer sich, als sie feststellt, dass ein Opossum in ihrem Garten gewühlt hat, und versucht mit aller Macht, das schädliche Tier zu vertreiben. Dazu besorgt sie sich sogar eine Luftpistole. Tom findet, dass sie übertreibt, doch Lynette reagiert hysterisch. Sie will nicht zulassen, dass das Opossum in ihren Haushalt einfällt. Sie will das Tier um jeden Preis besiegen. Dadurch wird klar, dass sie das Opossum als Symbol für ihre Krebserkrankung ansieht. Am Abend erscheint Dr. Rushton bei den Scavos, der ihnen eine gute Nachricht überbringt: Lynette hat den Krebs überstanden. Lynette kann es kaum fassen und geht hinaus in den Garten, wo sie den Sternenhimmel genießt. Doch dann fällt ihr Blick auf das tote Opossum, welches auf dem Rasen liegt. Lynette schießen die Tränen in die Augen und sie bricht weinend zusammen.

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
Now I Know, Don’t Be Scared
Deutscher Titel:
Angst
Drehbuch:
Susan Nirah Jaffee & Dahvi Waller
Regie:
Larry Shaw
Gastdarsteller:
Polly Bergen (Stella Wingfield), Mike Farrell (Milton Lang), Nathan Fillion (Adam Mayfair), Lyndsy Fonseca (Dylan Mayfair), Robert Forster (Nick Delfino), Rachel Fox (Kayla Huntington), Zane Huett (Parker Scavo), Kathryn Joosten (Karen McCluskey), Brent Kinsman (Preston Scavo), Shane Kinsman (Porter Scavo), Joy Lauren (Danielle Van de Kamp), Shawn Pyfrom (Andrew Van de Kamp), Kevin Rahm (Lee McDermott), John Slattery (Victor Lang), Tuc Watkins (Bob Hunter), George Wyner (Dr. Rushton)
Anmerkungen:
Kein Eintrag vorhanden.
Ausstrahlung:
USA: 04.11.2007 (ABC), DE: 26.03.2008 (Pro7)
Letzte Aktualisierung: 11. September 2023

Ähnliche Episoden

Desperate Housewives

Update: 11. September 2023

Bree ist außer sich, als sie ein Kondom in ihrem Wäschekorb findet. Zuerst verdächtigt sie Rex, doch er meint, dass es von Andrew stammt. Bree findet, dass ihr Sohn noch zu jung für Sex ist und dass sie es ihm verbieten müssten, doch Rex macht ...

Desperate Housewives

Update: 11. September 2023

Als Strafe für ihren Schuss auf Katherine muss Susan Sozialstunden ableisten und Müll am Straßenrand aufsammeln. Katherine lässt es sich nicht nehmen und verhöhnt Susan, indem sie einen leeren Becher vor Susans Füße wirft. Daraufhin sorgt ...