Tayfun Badak

Bild von Tayfun Baydar als Tayfun Badak aus der TV-Serie Gute Zeiten, Schlechte Zeiten (GZSZ)
Darsteller:
Tayfun Baydar
Geburtsdatum:
1. 1975 (Alter: 46)
Geburtsort:
Hamburg
Körpergröße:
169 cm
Augenfarbe:
Schwarz
Haarfarbe:
Braun
Verweildauer:
Folge 4145 (23. Dezember 2008) bis Folge 6035 (6. Juli 2016)[Hauptcast: Folge 4145-6035]
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Tayfun Badak übernimmt im Dezember 2008 die Leitung des „Spätkauf“ und verliebt sich auf Anhieb in Verena Koch. Zwischen Leon Moreno und Tayfun entbrennt ein Wettstreit um Verenas Gunst. Nachdem Leon Verena seine Liebe gestanden hat, finden die beiden zueinander, was Tayfun geknickt zur Kenntnis nimmt. Er hat daraufhin einen One-Night-Stand mit Verenas Halbschwester Pia. Als Verena jedoch erfährt, dass sie Gegenstand einer Wette zwischen den beiden Männern war, ist sie wütend und trennt sich von Leon. Daraufhin kommt es zwischen Leon und Tayfun zu einem Kampf im „Spätkauf“, in dessen Zuge sich Leon eine Verletzung zuzieht. Wenig später bricht er im „Mauerwerk“ zusammen und stürzt die Treppe hinunter. Nach einer Notoperation wird Leon in ein künstliches Koma versetzt. Als er aufwacht, wird er mit der schrecklichen Gewissheit konfrontiert, womöglich nie wieder laufen zu können. Frustriert stößt Leon Verena von sich, woraufhin diese von Tayfun getröstet wird. Als Leon die beiden in flagranti erwischt, will er einen Schlussstrich unter seine Beziehung mit Verena ziehen, doch Verena gelingt es, ihn von ihrer Liebe zu überzeugen.

Derweil wird Tayfun von seiner kriminellen Vergangenheit eingeholt, als ausgerechnet seine Cousine Ayla Özgül Leons Krankenpflegerin wird. Diese erzählt Leon, dass Tayfun einst Mitglied einer Gang war und ihren Bruder Kemal in den Rollstuhl geprügelt hat. Tayfun möchte sich mit Ayla versöhnen, doch sie ist zunächst untröstlich. Erst später kommt es zwischen den beiden zu einer Aussprache. Zudem gelingt es Tayfun, sich mit Kemal zu versöhnen. Einige Zeit später wird Tayfun von seiner ehemaligen Gang unter Druck gesetzt. Mit Leons Hilfe gelingt es ihm jedoch, die Gang einzuschüchtern und in die Flucht zu schlagen.

Eines Tages will Dascha Petrova im „Spätkauf“ einen Diebstahl begehen, wird dabei jedoch von Tayfun ertappt. Der verliebt sich prompt in die hübsche Kasachin, doch diese versucht ihm aus dem Weg zu gehen. Als Dascha bei einem Erdrutsch im Kiez schwer verletzt wird, rettet Tayfun ihr das Leben. Die beiden verbringen eine Nacht miteinander, doch dann wird Dascha von der Menschenhändlerin Vera Trebe verschleppt. Tayfun glaubt, dass Dascha Berlin aus freien Stücken verlassen hat, und tröstet sich mit Ayla. Romantische Gefühle hegt er für Ayla jedoch nicht, was sie enttäuscht zur Kenntnis nimmt. Nach ihrer Befreiung droht Dascha die Abschiebung aus Deutschland, woraufhin sie eine Scheinehe mit Philip Höfer eingeht. Um Tayfun für sich zu gewinnen, redet Ayla ihm ein, dass Dascha und Philip schon seit Wochen ein Paar sind. Tayfun betrinkt sich und landet mit Pia im Bett. Als Ayla dies erfährt, ist sie am Boden zerstört und will nichts mehr mit Pia und Tayfun zu haben. Als Tayfuns Vater Cem aufgrund einer Viruserkrankung ins Koma fällt, ist es jedoch Ayla, die Tayfun zur Seite steht. Dadurch kommen sich die beiden ernsthaft näher und gehen eine feste Beziehung ein. Obwohl er spürt, dass er noch immer Gefühle für Dascha hegt, macht Tayfun Ayla bereits nach kurzer Zeit einen Heiratsantrag.

Bald darauf findet auch schon eine rauschende Verlobungsfeier statt, in die dann jedoch Dascha platzt und Tayfun ihre Liebe gesteht. Tayfun trennt sich daraufhin Hals über Kopf von Ayla. Die versteht die Welt nicht mehr. Nachdem sie erfahren hat, dass Dascha der Grund für Tayfuns Entschluss war, zeigt sie Dascha und Philip kurzerhand bei der Ausländerbehörde an. Tayfun sucht fieberhaft nach der verschwundenen Dascha und kann sie durch einen Tipp Aylas endlich finden. Dascha wird jedoch nach Kasachstan abgeschoben. Tayfun reist ihr nach und die beiden vollziehen in Kasachstan eine Blitzhochzeit. Anschließend kehren die beiden als frisch getrautes Ehepaar nach Berlin zurück.

Tayfun und Dascha pachten den Bioladen im Kiez und blicken hoffnungsvoll in ihre gemeinsame Zukunft. Dann geraten die beiden jedoch in die Schusslinie von Jo Gerner, welcher glaubt, dass sie etwas mit der Entführung seines Sohnes Dominik zu tun haben könnten. Tatsächlich kennt Tayfun Murat, einen der beiden Entführer, durch seine Vergangenheit als Gang-Mitglied. Da Gerner droht, Dascha abschieben zu lassen, beschließt Tayfun, Murat zu suchen und diesen an die Polizei auszuliefern. Schließlich schleust sich Tayfun hinter Daschas Rücken in seine alte Gang ein und soll in deren Auftrag Kokain verkaufen. Durch Gerners Schuld ist Tayfun gezwungen, tatsächlich Drogen zu verkaufen. Seine Beziehung zu Dascha leidet unter den ganzen Geheimnissen. Als sie schließlich die Wahrheit erfährt, will sie die Polizei einschalten, was Tayfun jedoch verhindern kann.

Einige Zeit später bringen Tayfun und Dascha mithilfe der Polizei und Gerner Murat endlich hinter Gitter, doch er wird schon bald wieder freigelassen. Aus Angst vor seiner Rache wollen die beiden Berlin verlassen. Eines Tages werden Drogen im „Spätkauf“ gefunden. Tayfun gibt sich unschuldig, doch Dascha gesteht Philip, dass Tayfun heimlich Koks lagert. Um das nötige Geld für die Auswanderung zu verdienen, arbeitet Dascha abends zusätzlich im „Mauerwerk“. Tayfun fühlt sich nicht wohl dabei, dass seine Frau so viel arbeiten muss. Er lässt sich daraufhin auf illegale Geschäfte ein: Von seinem Kumpel Mesut Yildiz beauftragt, kauft er Hehlerware auf. Dascha ist entsetzt, als sie von den Taten erfährt. Tayfun entwickelt unterdessen Sympathie für die Gang und geht gemeinsam mit Mesut und den anderen feiern. Das bringt bei Dascha das Fass zum Überlaufen. Obwohl sie entdeckt, dass sie schwanger ist, verlässt sie Berlin heimlich in Richtung Kasachstan. Tayfun folgt Dascha nach Astana, um sie nach Deutschland zurückzuholen. Dascha weigert sich jedoch, mit Tayfun zu sprechen, sodass Tayfun mit gebrochenem Herzen nach Berlin zurückfährt. Es dauert eine ganze Weile, bis sich Tayfun dazu durchringt, die Scheidung einzureichen.

Nachdem Patrick Gerner ums Leben gekommen ist, kümmert sich Tayfun um dessen trauernde Ex-Freundin Emily Höfer. Kurz darauf gewinnt er fünf Millionen Euro im Lotto. Von seinem Geld erwirbt Tayfun das „Mauerwerk“ und führt dieses fortan gemeinsam mit Leon Moreno und John Bachmann. Zur gleichen Zeit kommen sich auch Tayfun und Emily, die ein Kind von einem Rucksacktouristen erwartet, näher und werden ein Paar. Es kommt jedoch zur Trennung, da Tayfun glaubt, dass er und Emily unterschiedliche Zukunftspläne haben. Als Emilys Fruchtblase platzt, muss Tayfun als Geburtshelfer einspringen. Nach der Geburt gibt Emily ihre neugeborene Tochter Kate an Ayla und Philip, bereut diesen Entschluss aber schon wenig später und kämpft anschließend um das Sorgerecht für ihr Kind. Tayfun steht Emily in dieser Zeit bei und macht ihr schließlich einen Heiratsantrag, da er mit ihr und Kate eine Familie bilden will. Schließlich feiern die beiden eine rauschende Doppelhochzeit mit John und Pia.

Nachdem Tayfun und Emily aus den Flitterwochen zurückgekehrt sind, schleicht sich der Alltag in ihre junge Ehe ein. Emily ist genervt, dass Tayfun so viel arbeiten muss und kaum Zeit für sie hat. Schließlich lässt sie sich auf eine Affäre mit David Brenner, dem neuen Event-Manager im „Mauerwerk“, ein. Der wird von der Mafia verfolgt und benötigt dringend Geld, um seine Schulden bei den Gaunern abbezahlen zu können. Daher versucht er Tayfun auszunehmen. Als Emily droht, ihm auf die Schliche zu kommen, erpresst er sie mit ihrer Affäre. Zudem gelingt es ihm mit einem Trick, Teilhaber des „Mauerwerk“ zu werden. Schon bald verwandelt David das „Mauerwerk“ in einen Drogenumschlagsplatz, um die Mafia auszahlen zu können. Kurz darauf erfährt Tayfun, dass Emily von David erpresst wird. Als er wissen will, was Gegenstand der Erpressung ist, bricht Emily ihr Schweigen und berichtet ihrem Ehemann von ihrer Affäre mit David. Tayfun ist fassungslos, schlägt David zusammen und trennt sich auf der Stelle von Emily.

Um ihre Familien zu schützen, verkaufen Leon und Tayfun das „Mauerwerk“ widerwillig an die Mafia. David schlägt den beiden ein unerwartetes Geschäft vor: Wenn sie ihm dabei helfen, die Mafia während einer Drogenlieferung an die Polizei auszuliefern, erhalten sie im Gegenzug das „Mauerwerk“ zurück. Das Ganze gerät jedoch außer Kontrolle: Tayfun und Leon geraten selbst in die Fänge der Mafia. Während die Polizei das Gebäude umstellt, wird Tayfun vom Anführer der Bande angeschossen. Nach langen Momenten des Bangens stürmt die Polizei das „Mauerwerk“ und die Gauner werden verhaftet. Emily versucht sich mit Tayfun zu versöhnen, doch der weist sie verbittert von sich und zieht zu Leon. Emily kann dies nicht hinnehmen und verbietet Tayfun, Kate zu sehen. Im Gegenzug verweigert Tayfun Emily jegliche finanzielle Unterstützung.

Tayfun lässt sich von Ayla trösten und schläft mit ihr. Als Emily das Sorgerecht für Kate zugesprochen wird, ist Tayfun außer sich. Er gibt David die alleinige Schuld an der Misere und schlägt ihn zusammen. David verzichtet auf eine Anzeige und lässt Tayfun in dem Glauben, dass sie nun quitt seien, doch insgeheim schwört er Rache und plant Tayfun, um dessen Vermögen zu bringen. Derweil stellt Ayla fest, dass sie ein Kind von Tayfun erwartet. Nach erstem Zögern steht Tayfun zu dem Kind. Um sich von seinen Problemen abzulenken, widmet sich Tayfun mehr und mehr dem Glücksspiel. David versucht Tayfuns Sucht auszunutzen, um an sein Geld zu gelangen. Als Ayla mitbekommt, wie tief Tayfun schon in der Spielsucht steckt, zieht sie ihn entschlossen von einem hochkarätigen Pokertisch weg und durchkreuzt damit unbewusst Davids Racheplan. Als Tayfun bei einem anderen Pokerturnier gegen David spielt, verliert er haushoch und muss David nicht nur viel Geld, sondern auch seine Anteile am „Mauerwerk“ überlassen. Tayfun will seine Anteile zurückkaufen, doch David verlangt nun den anderthalbfachen Preis. Um dies bezahlen zu können, verkauft Tayfun das Gebäude, in dem sich das „Mauerwerk“ befindet.

Nach und nach wird Tayfun bewusst, wie viel Ayla in letzter Zeit für ihn getan hat. Er verspricht ihr, sein Leben wieder in den Griff zu bekommen und für ihr gemeinsames Kind zu sorgen, doch nun ist es Ayla, die ihn zurückweist. Sie plant, eine Weile in die Türkei zu gehen, um Abstand zu Tayfun und ihren Gefühlen zu bekommen. Tayfun fängt sie am Flughafen ab. Ihm gelingt es, Ayla mit einem ehrlichen Appell davon zu überzeugen, dass er sie aufrichtig liebt. Die beiden beschließen, gemeinsam in die Türkei zu ziehen, und nehmen Abschied von Berlin. Einige Wochen später kehren sie jedoch mit einer traurigen Nachricht im Gepäck zurück: Ayla hat ihr ungeborenes Baby verloren. Die Beziehung der beiden gerät daraufhin in eine Sackgasse.

Ayla ermutigt Tayfun, einen Schritt auf Emily zuzumachen, was jedoch dazu führt, dass Emilys Gefühle für Tayfun wieder auflodern. Nachdem sie mit ansehen musste, wie Emily Tayfun aus heiterem Himmel küsst, kocht Ayla vor Eifersucht. Tayfun plant Ayla einen Heiratsantrag zu machen, bekommt jedoch im letzten Moment kalte Füße, da er Zweifel hat, ob er Ayla wirklich vom ganzen Herzen liebt. Als Ayla den Verlobungsring später findet, gerät Tayfun unter Zugzwang und hält schließlich notgedrungen um ihre Hand an. Schließlich erkennt Ayla, dass Tayfun sie nicht aufrichtig liebt, und trennt sich von ihm. Stattdessen finden Tayfun und Emily wieder zueinander und genießen ihr neues Liebesglück.

Als Tayfun nach einem längeren Urlaub nach Berlin zurückkehrt, wird er von Blackouts und Sehstörungen geplagt. Nach einer Untersuchung erhält Tayfun die Diagnose, dass er an einem Hirntumor erkrankt ist. Er unterzieht sich einer Operation, in deren Zuge der Tumor erfolgreich entfernt werden kann. Anschließend stellt Tayfun jedoch fest, dass er als Nachwirkung der Operation die Gefühle anderer Menschen nicht mehr verstehen kann. Für Emily bricht eine Welt zusammen. Um wieder mehr zu spüren, greift Tayfun zu Ecstasy, bringt sich dadurch jedoch ungewollt in Lebensgefahr. Als er auf Kate aufpasst, sagt er dem kleinen Mädchen schonungslos, dass er nicht ihr wahrer Vater ist. Geplagt von seinem schlechten Gewissen beschließt Tayfun, sich von seiner Familie zu trennen. Emily will das nicht hinnehmen und macht Tayfun einen spontanen Heiratsantrag. Um Emily glücklich zu machen, nimmt Tayfun den Antrag an. Die beiden stürzen sich in die Hochzeitsvorbereitungen, doch insgeheim hegen beide Zweifel an dieser Entscheidung. Während Emily jedoch um jeden Preis an der Beziehung festhalten will, plant Tayfun heimlich seinen Abschied aus Berlin. Er bucht ein One-Way-Ticket nach San Diego und macht sich auf den Weg zum Flughafen. Erst in letzter Sekunde erfährt Emily von Tayfuns Alleingang. Sie will ihn am Flughafen abfangen, dreht aber auf halbem Wege um, da sie schweren Herzens erkennt, dass sie Tayfun ziehen lassen muss. Während Emily unter Tränen Tayfuns Abschiedsbrief liest, bricht Tayfun in ein neues Kapitel seines Lebens auf.

Letzte Aktualisierung: 21. März 2022

Ähnliche Rollenprofile

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten (GZSZ)

Update: 25. Januar 2022

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten (GZSZ)

Update: 5. Mai 2016

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten (GZSZ)

Update: 24. Januar 2022