Zum Hauptinhalt springen

130/IV Was geschieht mit Baby Jane? (2)

Am Tag seiner Abreise besucht Dominick Jo ein letztes Mal in ihrem Apartment. Er verabschiedet sich und möchte gehen, doch Jo meint, dass er seine letzten Stunden in Los Angeles mit ihr verbringen sollte. Nach vier Stunden macht sich Dominick auf den Weg zum Flughafen. Jo folgt ihm heimlich. Es sind nur noch wenige Minuten bis zu seinem Abflug, als sich Jo Dominick zu erkennen gibt. Die beiden gestehen sich ihre Liebe und Dominick meint, dass sie so schnell wie möglich nach Hause fahren und ihren Pass holen sollte, damit sie sich in ein paar Stunden am New Yorker Flughafen treffen können, um von dort aus nach Bosnien zu fliegen. Dominick besteigt seinen Flieger und lässt eine weinende Jo zurück, die nicht weiß, was sie machen soll.

Nachdem er zum ersten Mal Amphetamine geschluckt hat, wird Matt von dem Verlangen geplagt, eine weitere Pille zu nehmen, doch sein Dealer vom Vortag hat keinen Stoff mehr vorrätig. Im Krankenhaus fällt Matt der Schlüssel des Medikamentenschranks in die Hände, woraufhin er heimlich Tabletten entwendet.

Richard fragt Jane, ob sie eine Ahnung habe, wo neun seiner Schecks abgeblieben sind. Jane versucht sich herauszureden und küsst ihn. Jake taucht auf und kann nicht fassen, dass Jane Richard nach allem, was er ihr angetan hat, küsst. Sydney träumt, dass sie und Jane nach dem begangenen Mord an Richard zum Tode verurteilt werden. Jane sitzt an ihrem Bett und meint, dass sie Richard am nächsten Abend umbringen müssen. Vor dem Anschlag gehen die beiden Schwestern im „Shooters“ essen. Während Jane die Ruhe selbst ist, steht Sydney kurz vor einem Nervenzusammenbruch.

Alison sucht Jake in seinem Büro auf, wo er sich gerade betrinkt. Sie möchte wissen, was los ist. Jake ist gemein zu ihr und legt ihr nahe, sich nicht um ihn, sondern um Billy zu kümmern. Am nächsten Morgen verabreden sich Alison und Billy zum Essen. Jake beobachtet die beiden von seiner Wohnungstür aus und wirkt bedrückt. Später möchte sich Jake bei Alison für seine Worte vom Vorabend entschuldigen und ihr seine Freundschaft anbieten. Alison nimmt an und bittet ihn, den Reißverschluss ihres Kleids zu schließen. Schließlich küssen sich die beiden leidenschaftlich. Derweil wartet Billy in einem feinen Restaurant auf Alison, doch sie taucht nicht auf.

Anzeige

Nach ihrem Sturz wird Kimberly schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Währenddessen hat sich Peter eine Nacht in Matts Wohnung versteckt. Amanda besucht ihn am nächsten Morgen und unterbreitet ihm den Vorschlag, ihn nach Mexiko zu fahren, damit er in Sicherheit ist. Doch Peter hat das Versteckspiel satt und meint, dass er am Abend zur Polizei geht und sich stellen möchte. Er dankt Amanda für alles, was sie für ihn getan hat, und gesteht ihr seine ewige Liebe.

Etwas später wacht Kimberly aus dem Koma auf. Michael saß die ganze Zeit an ihrem Bett. Ein vermummter Peter und Amanda tauchen auf. Peter fleht die kraftlose Kimberly an, dass sie der Polizei die Wahrheit sagen soll. Kimberly meint, dass sie das machen werde, wenn sie mehr Kraft hat und sich erinnern kann. Die Tür geht auf und die Polizei kommt ins Zimmer. Peter wird sogleich wegen des Mordes an Bobby Parezi festgenommen. Kimberly wird derweil wegen innerer Verletzungen operiert. Es ist möglich, dass sie den Eingriff nicht überlebt.

Amanda besucht Peter im Gefängnis, doch er möchte, dass sie sich von ihm fernhält. Auf dem Parkplatz wird Amanda von Detective Wylie vernommen. Sie meint, dass sie nicht gegen Peter aussagen werde, doch der Polizist erwidert, dass dies ihre Pflicht sei, da sie schließlich nicht mit Peter verwandt oder verheiratet ist. Am nächsten Tag besucht Amanda Peter erneut und macht ihm einen Heiratsantrag. Peter fragt, weshalb sie ihn auf einmal heiraten will. Amanda klärt ihn über den Sachverhalt auf. Peter meint, dass sie ihn nicht aus Mitleid heiraten soll. Amanda fragt ihn, ob er sie liebt. Peter erwidert, dass er dies tue – und genau aus diesem Grund werde er sie nicht heiraten.

Später wird Peter zu einem Gespräch mit seinem Anwalt gerufen. Als er den Raum betritt, sind ein Priester und auch Amanda anwesend. Sie schaffen es, Peter zu überzeugen, dass er Amanda heiratet. Nach der Trauung muss Amanda nach Hause und Peter in seine Zelle zurückgehen. Am Abend meint der Wärter scheinheilig zu Peter: „Tolle Flitterwochen, was?“ Zu Hause liegt Amanda allein auf ihrem Bett und schaut Fotoalben und Geschäftsunterlagen durch. Plötzlich erhält sie Besuch von Detective Wylie. Amanda meint, dass sie nun nicht mehr gegen Peter aussagen muss, da sie nun mit ihm verheiratet ist. Das ist dem Detective jedoch egal. Er zeigt Amanda ein Foto, auf dem ein Mann zu sehen ist, welchen sie noch nie gesehen hat. Der Detective meint, dass dies Peter Burns sei, und der Mann, den sie gerade geheiratet hat, offensichtlich einen falschen Namen benutzt! Derweil hat Kimberly die OP gut überstanden. Als sie aufwacht, meint sie zu Michael, dass sie zu Peters Gunsten aussagen werde. Plötzlich setzt Kimberlys Herzschlag aus und sie droht zu sterben.

Anzeige

Zur selben Zeit ruft Jane Richard an und verabredet sich mit ihm. Sydney passt derweil auf Janes Pistole auf und fummelt auch an ihr herum. Wenig später stehen die beiden Frauen auch schon vor Richards Haus. Jane versteckt sich im Gebüsch und plant, Richard bei der erstbesten Gelegenheit zu erschießen. Sydney sitzt am Steuer des Autos und müsste nur anschließend mit Jane flüchten. Wenige Augenblicke später taucht Richard auf und Jane streckt ihm sogleich die Pistole entgegen. Richard glaubt erst an einen Scherz, erkennt dann aber den Ernst der Lage. Als er versucht, ihr die Waffe wegzunehmen, drückt Jane ab. Doch nichts tut sich, da die Waffe nicht mehr geladen ist.

Richard schnappt sich Jane, wirft sie auf einige Zementsäcke und will sie ein zweites Mal vergewaltigen. Sydney taucht auf und schlägt mit einer Schaufel auf Richard ein. Er fällt zu Boden und Jane kann nur noch seinen Tod feststellen. Sydney gesteht Jane, dass sie die Patronen aus der Pistole genommen hatte. Die beiden aufgelösten Frauen schleppen Richards Körper ins Auto und fahren mit ihm in den Wald. Dort schaufelt Sydney ein Grab, rollt Richard hinein und bedeckt ihn mit Erde. Anschließend fahren Jane und Sydney so schnell wie möglich zurück nach Los Angeles. Kurz nachdem sie weg sind, bohrt sich eine Hand aus dem Grab …

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
Dead Sisters Walking (2)
Deutscher Titel:
Was geschieht mit Baby Jane? (2)
Drehbuch:
Dee Johnson & Carol Mendelsohn
Regie:
Charles Correll
Gastdarsteller:
Vaughn Armstrong (Pfarrer), Neill Barry (Greg Parker), Nigel Gibbs (Detective Wylie), Brad Johnson (Dr. Dominick O’Malley), Patrick Muldoon (Richard Hart), Paul Perri (Andy), Margot Rose (Margeaux)
Anmerkungen:
Dies ist die letzte reguläre Folge mit Daphne Zuniga (Jo Reynolds).
Ausstrahlung:
USA: 20.05.1996 (FOX), DE: 03.05.1997 (RTL)
Letzte Aktualisierung: 11. September 2023

Ähnliche Episoden

Melrose Place (1992)

Update: 11. September 2023

Michael wird von einem Spezialisten an den Händen operiert. Peter möchte seinen Chefarztposten zurückhaben und versucht Beweise dafür zu finden, dass Michael ihm eine Krankheit andichten wollte. Als Michael diese Beweise verschwinden lassen will, ...

Melrose Place (1992)

Update: 11. September 2023

Megan macht sich Sorgen um Jennifer und sucht sie. Jennifer hat währenddessen eine Stelle in einem schäbigen Striplokal gefunden. Sie ruft Megan an und verabredet sich mit ihr. Als die beiden Frauen im „Shooters“ sind, erzählt Megan, ...