Zum Hauptinhalt springen

146/V Warum eigentlich bringen wir den Chef nicht um?

Alison erfährt, dass sie im zweiten Monat schwanger ist. Nach erstem Zögern gesteht sie Jake diese Neuigkeit. Jake ist außer sich vor Freude und macht Alison kurz darauf einen Heiratsantrag, der jedoch alles andere als romantisch ist. Daher fragt Jake Alison wenig später erneut, ob sie seine Frau werden möchte. Schließlich verloben sich die beiden und vereinbaren, vorerst niemandem etwas von Alisons Schwangerschaft zu erzählen.

Sydney übernimmt Janes Boutique und schlittert geradewegs in eine finanzielle Krise. Daher verlangt sie, dass Kyle ihr das Geld für die von Samantha gemalten Bilder auszahlt, doch Taylor will ihr das Geld erst geben, wenn Sydney verspricht, dass sie fortan die Finger von Kyle lässt. Sydney will sich den Umgang mit Kyle nicht verbieten lassen. Wenig später bezahlt eine mysteriöse Person all ihre Rechnungen. Sydney findet heraus, dass Carters Assistent Walter dahintersteckt. Sie möchte Carter mitteilen, mit welchen Methoden Walter vorgeht, doch letztendlich bringt sie es nicht übers Herz.

Anzeige

Peter drängt Dan, sich aufgrund seiner Ausraster in Therapie zu begeben, da er sein gewalttätiges Verhalten ansonsten publik machen werde. Als Matt am Abend nach Hause kommt, wartet der betrunkene Dan im Innenhof auf ihn und beschuldigt ihn, seine Karriere ruiniert zu haben. Aus Mitleid lässt Matt Dan bei sich übernachten, damit er keinen Schaden anrichtet. Am nächsten Tag gibt Matt Dan jedoch endgültig den Laufpass.

Nachdem sie vom Familiengeheimnis der Fields erfahren hat, hat Amanda Craig in der Hand. Daher kommt es zwischen Craig und Arthur zu einem schlimmen Streit, in dessen Zuge Arthur einen Herzinfarkt erleidet. Amanda und Craig können Arthur nicht mehr retten. Anschließend meint Amanda, dass Craig nicht trauern sollte, da man für diese Art von Vater keine Tränen vergießen sollte.

Anzeige

Nachdem Michael von Kimberlys Krebserkrankung erfahren hat, will er von nun an mehr Zeit mit seiner Ex-Frau verbringen. Er verabredet sich mit ihr im Strandhaus, doch als er dort auftaucht, findet er nur einen Abschiedsbrief vor, in dem Kimberly schreibt, dass sie allein sterben möchte. Letztendlich bringt Kimberly es jedoch nicht über sich, sich in den Pazifik zu stürzen. Wenig später trifft sich Kimberly mit Megan und erzählt ihr, dass sie sich mit dem Auto von einer Klippe stürzen will. Megan bekommt Angst und gesteht Michael das abgekartete Spiel zwischen sich und Kimberly. Michael und Megan fahren die Klippen hinauf, stoßen auf dem Weg jedoch frontal mit Kimberlys Auto zusammen und überschlagen sich …

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
Eyes of the Storm
Deutscher Titel:
Warum eigentlich bringen wir den Chef nicht um?
Drehbuch:
Cynthia Cohen
Regie:
Harvey Frost
Gastdarsteller:
David Charvet (Craig Field), Michael Des Barres (Arthur Field), Greg Evigan (Dr. Dan Hathaway), Floyd Levine (Dr. Stein), Chad Lowe (Carter Gallavan), Phil Morris (Walter)
Anmerkungen:
Kelly Rutherford (Megan Lewis) wird in die Riege der Hauptdarsteller aufgenommen und erscheint fortan im Vorspann.
Ausstrahlung:
USA: 20.01.1997 (FOX), DE: 10.01.1998 (RTL)
Letzte Aktualisierung: 11. September 2023

Ähnliche Episoden

Melrose Place (1992)

Update: 11. September 2023

Peter bringt Lexi ins Haus. Sie jammert, dass sie nicht flüchten wollte und inzwischen eingesehen hat, dass sie gegen ihre Tablettensucht vorgehen muss. Peter erfindet derweil eine Ausrede, um herausfinden zu können, was es mit der Blutspur auf dem ...

Melrose Place (1992)

Update: 11. September 2023

Kyle träumt weiterhin vom Golfkrieg und von Christine. Derweil ist Taylor zu Nick nach Texas geflogen und erwartet ihn in seinem Zimmer. Nick ist entsetzt, als er Taylor sieht, und wirft sie sofort wieder hinaus. Doch Taylor gibt nicht auf: Sie ...