CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)

94/III Falsche Beweise

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Disclaimer: Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Nach der Schießerei im „Shooters“ wird Jake ins Krankenhaus gebracht und notoperiert. Er ist fest davon überzeugt, dass Jess den Überfall eingefädelt hat. Sydney möchte sich um Jake kümmern, doch dieser schickt sie weg. Als Sydney ins „Shooters“ kommt, findet sie Jess hinter dem Tresen vor. Sie verlangt, dass er verschwindet, doch Jess widersetzt sich ihren Auflagen. Er behauptet, Jake in dieser schweren Zeit beistehen und das „Shooters“ für ihn führen zu wollen. Später besuchen Jo und Jess Jake im Krankenhaus. Obwohl Jess seine Unschuld beteuert und Jo ihm für die Tatzeit ein Alibi gibt, glaubt Jake seinem Halbbruder kein Wort. Um seine Beziehung zu Jo zu festigen, schenkt Jess ihr die Brosche seiner Mutter. Jo ist jedoch verunsichert, als sie wenig später erfährt, dass Jake diese Brosche einst seiner Mutter zum Geburtstag schenkte.

Brooke vernichtet Alisons Abschiedsbrief und jubelt Billy stattdessen einen gefälschten Brief unter. Billy ist verletzt, als er die äußerst kühlen Worte liest. In der Zwischenzeit trifft Alison in Hongkong ein und nimmt ihren neuen Arbeitsplatz in Augenschein. Sie versucht Billy zu erreichen, doch Brooke verhindert, dass Billy das Telefongespräch entgegennimmt. Später sät Brooke weitere Zwietracht zwischen Billy und Alison, wodurch beide annehmen, dass der jeweils andere eine gemeinsame Zukunft für unmöglich hält. Billy sagt sich daraufhin von Alison los und macht Brooke wenig später einen Heiratsantrag!

Anzeige

Paul gelingt es, Matt um den Finger zu wickeln, indem er behauptet, dass er sich von seiner Ehefrau Carol getrennt habe. Vor Carol hält Paul jedoch weiterhin die Lüge aufrecht, dass Matt besessen von ihm ist.

Kimberly stellt Amanda weiterhin nach: Sie verfolgt ihre Widersacherin in einer menschenleeren Tiefgarage und beschmiert Amandas Auto mit den Worten „Stirb Schlampe“. Amanda ist stets in dem Glauben, dass Michael dahintersteckt, und konfrontiert diesen mit seinen kriminellen Taten. Michael weiß jedoch nicht, wovon Amanda spricht, und zeigt sich gleichgültig. Als Michael am Abend zu einer Joggingrunde aufbricht, verschafft sich Kimberly Zutritt zum Strandhaus und verwüstet das Wohnzimmer. Anschließend ruft sie die Polizei und behauptet, dass Michael sie schlagen würde. Daraufhin wird der ahnungslose Michael verhaftet und nur wenig später dem Haftrichter vorgeführt.

Anzeige

Zufrieden kehrt Kimberly in ihr Motelzimmer zurück. Als sie in den Spiegel blickt, sieht sie plötzlich einen garstig aussehenden Mann vor sich, welcher sie auslacht. Er eröffnet der geschockten Kimberly, dass sie ihm niemals entkommen könne, da er ein Teil von ihr ist. Kimberly erleidet einen Nervenzusammenbruch und versucht sich einzureden, dass sie nicht verrückt ist …

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
Framing of the Shrews
Deutscher Titel:
Falsche Beweise
Drehbuch:
Kimberly Costello
Regie:
Chip Chalmers
Gastdarsteller:
David Beecroft (Dr. Paul Graham), Bok Yun Chon (Lin), Marcia Cross (Dr. Kimberly Shaw), Dan Cortese (Jess Hanson), Kristin Davis (Brooke Armstrong), Zitto Kazann (Henry), James Short (Gangster), Dana Sparks (Carol Graham)
Anmerkungen:
Josie Bissett (Jane Mancini) tritt in dieser Folge nicht auf.
Ausstrahlung:
USA: 15.05.1995 (FOX), DE: 13.04.1996 (RTL)
Letzte Aktualisierung: 11. September 2023

Ähnliche Episoden

Melrose Place (1992)

Update: 11. September 2023

Michael lauert Matt am Melrose Place auf und verlangt das von ihm unterschriebene Geständnis zurück. Als Matt sich weigert, schlägt Michael ihm ins Gesicht und beleidigt ihn anschließend. Daraufhin wehrt sich Matt und schlägt zurück, womit ...

Melrose Place (1992)

Update: 11. September 2023

Wie sich herausstellt, stecken Michael und Audrey unter eine Decke. Die beiden haben sich einen abgekarteten Plan ausgedacht, um das „Wilshire Memorial Hospital“ um eine hohe Summe Geld zu erleichtern. Audrey verlangt jedoch plötzlich ...