CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)

Staffel 4 (September 1995 bis Mai 1996)

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Disclaimer: Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Kimberly sprengt den Melrose Place in die Luft. Die erste Bombe zerfetzt die Waschküche, die anderen Sprengkörper zerstören Alisons, Matts und Amandas Apartments. Billy rettet Alison aus dem brennenden Gebäude, Peter hilft Kimberly, welche durch die Druckwelle in den Pool geschleudert wurde, und Michael kümmert sich um Amanda. Als sie in der Psychiatrie wieder zu sich kommt, kann sich Kimberly an nichts erinnern. Peter versucht ihr zu helfen, muss jedoch erkennen, dass sie tatsächlich an einer Geisteskrankheit leidet. Um mehr über ihren Dämon Henry herauszufinden, wendet sich Peter an Kimberlys Mutter Marion. Diese erzählt unter Tränen, dass Henry einst als Gärtner für die Shaws arbeitete und Marion eines Tages vergewaltigen wollte. Kimberly kam ihrer Mutter zu Hilfe und tötete Henry mit einem Messer. Damit Kimberly sich keine Vorwürfe macht, hatte Marion ihr eingeredet, dass sie alles nur geträumt habe. Nachdem die Wahrheit ans Licht gekommen ist, setzt sich Peter dafür ein, dass Kimberly die Psychiatrie verlassen darf, damit sie ein normales Leben führen kann. Sie zieht bei Peter ein, muss jedoch vorübergehend einen Überwachungssender am Handgelenk tragen.

Michael und Peter eröffnen eine gemeinsame Arztpraxis und stellen Sydney als Sprechstundenhilfe ein. Sydney und Michael heuern einen Schauspieler an, der Henry ähnlich sieht und Kimberly verfolgt, doch nach einer Weile durchschaut sie die Intrige und fühlt sich endlich wieder frei. Nachdem sie ihren Überwachungssender losgeworden ist, arbeitet sie als Moderatorin bei einer Radioseelsorge. Dort wird sie von einem Anrufer namens Vic Munson (Paige Moseley) belästigt, den sie später unwissentlich im „Shooters“ kennenlernt und ihn nach Hause begleitet. Dort überwältigt und fesselt er sie. Kimberly kann sich befreien und Vic der Polizei übergeben. Anschließend hegt Kimberly den Wunsch, wieder als Ärztin zu arbeiten. Peter hilft ihr dabei, eine Stelle als Psychiaterin am „Wilshire Memorial Hospital“ zu erhalten.

Mackenzie ist bei der Explosion am Melrose Place ums Leben gekommen. Richard kommt nur schwer über diesen Verlust hinweg. Jane nimmt bei „Mackenzie Hart Designs“ einen Alleingang nach dem anderen vor und verkündet eines Tages vor der versammelten Presse, dass sie die neue Kollektion allein entworfen hat. Richard bebt vor Zorn und feuert Jane. Da er ohne sie jedoch aufgeschmissen ist, kriecht er bei ihr zu Kreuze. Jane erwirkt, dass sie Richards Teilhaberin wird und die Firma fortan „Hart & Mancini Designs“ heißt. Gleichzeitig macht Richard Jane einen Heiratsantrag, den Jane annimmt, obwohl sie Richard gar nicht liebt. Jo, die inzwischen für „Hart & Mancini Designs“ als Fotografin arbeitet, erfährt von diesem Umstand und klärt Richard über Janes wahre Gefühle auf, woraufhin er die Verlobung mit Jane löst. Jane kocht vor Wut und kündigt Jo die Freundschaft. Richard plant derweil, Jane aus der Firma zu drängen.

Nach dem Sturz vom Baugerüst ist Jess sofort tot, woraufhin Jake von großen Schuldgefühlen geplagt wird. Trost findet er bei Jo. Kurz darauf erscheint Jess’ Ex-Frau Shelly Hanson (Hudson Leick) am Melrose Place. Jake nimmt sie bei sich auf, was Jo mit größter Eifersucht erfüllt. Obwohl Jo und Matt ihn vor Shelly warnen, will Jake nicht einsehen, dass sie ein falsches Spiel spielt. Als er glaubt, dass Jo ihn mit Richard betrogen hat, schläft er mit Shelly. Jo erwischt die beiden in flagranti und bricht mit Jake. Stattdessen lässt sie sich auf Richard ein.

Etwas später stellt Jake fest, dass Shelly die gesamten Einnahmen des „Shooters“ auf ihr eigenes Konto eingezahlt hat und er selbst keinen Cent mehr besitzt. Als er sie mit ihrer Tat konfrontiert, versucht Shelly ihn mit einem Messer umzubringen. Jake kann sie im letzten Moment überwältigen und der Polizei übergeben.

Matt steht weiterhin unter Verdacht, Pauls Ehefrau Carol ermordet zu haben. Nachdem er auf Kaution aus dem Gefängnis entlassen wurde, will Matt Paul zu einem Geständnis zwingen und dies auf Tonband aufnehmen. Paul durchschaut Matt jedoch und bedroht ihn mit einer Waffe. In letzter Sekunde erscheint die Polizei, die Paul niederschießt. Bevor er seine letzten Atemzüge tätigt, gesteht Paul den Mord an Carol. Nach diesen Ereignissen möchte Matt sein Leben neu sortieren. Kurzerhand entschließt er sich, sein vor einigen Jahren abgebrochenes Medizinstudium fortzuführen. Matts nächster Liebhaber Alan Ross (Lonnie Schuyler) ist Schauspieler und darf sich in der Öffentlichkeit nicht mit Matt zeigen. Alans Produzentin verlangt sogar, dass Alan seine lesbische Kollegin Valerie (Jeri Lynn Ryan) heiratet, damit seine sexuelle Neigung nicht publik wird. Matt kann mit diesem Umstand nicht umgehen und betrügt Alan im Affekt mit seinem Kollegen Dave Erickson (Rob Youngblood). Als Matt die gemeinsame Nacht im Anschluss als großen Fehler bezeichnet, rächt sich Dave, indem er Alan von Matts Seitensprung erzählt. Anstatt seine Beziehung mit Matt zu retten, entscheidet sich Alan für die Hochzeit mit Valerie und trennt sich von Matt. Etwas später erkennt Alan, dass die Hochzeit ein Fehler war, und vollzieht sein öffentliches Coming-out. Dennoch kommt es zwischen Matt und Alan zu keiner Versöhnung. Im Krankenhaus steckt sich Matt mit einer rätselhaften Krankheit an und überlebt nur knapp. Nach seiner Genesung will sich Matt wieder auf sein Studium konzentrieren, ist jedoch bald mit allem maßlos überfordert. In seiner Verzweiflung schluckt er Amphetamine, um sich aufzuputschen.

Anzeige

Während Sydney auf eine gemeinsame Zukunft mit Michael hofft, entdeckt der seine Gefühle für Jane wieder. Sydney kocht vor Eifersucht. Kimberly wird auf Sydneys Lage aufmerksam und verschreibt ihr Beruhigungstabletten. Als Sydney auf einem Empfang mit ansehen muss, wie Michael und Jane miteinander tanzen, mixt sie Jane einige Tabletten in den Drink. Jane erleidet durch die Überdosis einen Schlaganfall und kann ihre Beine nicht mehr bewegen, woraufhin sie vorübergehend auf einen Rollstuhl angewiesen ist. Ausgerechnet Sydney muss Jane pflegen. Da Jane ihr ein Klotz am Bein ist, stellt Sydney ihre Schwester am Strand ab und vergnügt sich in der Zwischenzeit mit Michael. Jane wird von der einsetzenden Flut ins Meer gezogen und in letzter Sekunde von Jake vor dem sicheren Ertrinken gerettet. Es dauert nicht lange, bis Jane und Jake eine feste Beziehung eingehen.

Durch Zufall findet Brooke heraus, dass Amanda schon einmal verheiratet war und vor fünf Jahren vor ihrem gewalttätigen Mann Jack Parezi (Antonio Sabato, Jr.) aus Miami geflohen ist, indem sie ihren Tod vorgetäuscht hat. Bei ihren Nachforschungen macht Brooke Bekanntschaft mit Jack. Der wird sofort misstrauisch und macht sich nur wenig später auf den Weg nach Los Angeles, da er der Meinung ist, dort etwas über seine angeblich verstorbene Ex-Frau herausfinden zu können. Er tritt erneut in Kontakt mit Brooke, die ihm aus Versehen erzählt, dass Amanda noch lebt. Amanda ist alarmiert und will die Stadt verlassen, doch Jack lauert ihr am Flughafen auf. Er bittet sie, die Scheidung einzureichen, da er inzwischen mit einer anderen Frau verlobt sei. Später versucht sich Jack in Amandas Leben unentbehrlich zu machen, indem er die horrenden Kosten für die Reparaturarbeiten des zerstörten Melrose Place übernimmt. Es dauert nicht lange, bis er Amanda gegenüber zudringlich wird. Als Amanda eines Abends zu Jack geht, um seine neue Verlobte kennenzulernen, stellt sich heraus, dass diese nicht existiert. Jack versucht Amanda zu vergewaltigen, doch sie kann ihm entkommen. Während der Verfolgungsjagd durch sein Haus fällt Jack über ein Geländer und stürzt mehrere Meter in die Tiefe. Jack wird ins Krankenhaus eingeliefert, wo er ins Koma fällt. Peter, der als Einziger die Wahrheit über den Tathergang kennt, verspricht Amanda, dass er niemandem erzählt, was wirklich passiert ist. Kurze Zeit später stirbt Jack schließlich, da Amanda ihm den Beatmungsschlauch aus dem Mund gezogen hat. Nach dieser Aufregung werden Peter und Amanda ein Paar – doch nicht für lange, da Jacks Bruder Bobby (John Enos, III) in Los Angeles erscheint, um den Tod seines Bruders zu rächen. Dies bringt Bobby jedoch nicht fertig, da er früher selbst mit Amanda zusammen war und nach wie vor tiefe Gefühle für sie hegt. Das Wiedersehen mit Bobby löst in Amanda einen wahren Gefühlssturm aus. Schließlich trennt sich Amanda von Peter und lässt sich erneut auf Bobby ein.

Peter tröstet sich mit der Anwältin Alycia Barnett (Anne-Marie Johnson). Die beiden verbünden sich, um Bobbys neu gegründete Kabelgesellschaft zu übernehmen. In Wahrheit benutzt Peter Alycia jedoch nur, um Amanda und Bobby auseinanderzubringen. Als er erfährt, dass Amanda Bobbys Geschäftspartnerin geworden ist, will Peter aus dem riskanten Plan aussteigen. Alycia setzt Peter unter Druck und droht ihm, Amanda die ganze Wahrheit zu erzählen. Peter kauft sich frei, indem er Alycia 2 Millionen Dollar zahlt, mit denen sie Bobbys Firma aufkaufen kann. Als Bobby von Sydney erfährt, dass Peter und Alycia an seinem Ruin schuld sind, rastet er aus. In Peters Büro kommt es zu einem Handgemenge zwischen Bobby und Alycia, in dessen Zuge Bobby durch das Fenster in die Tiefe stürzt. Er ist auf der Stelle tot. Alycia flieht vom Tatort und fährt mit ihrem Auto durch die nächtlichen Straßen von Los Angeles. Sie ruft Peter an und gesteht ihm, dass sie Bobby umgebracht hat und sich nun ebenfalls umbringen will. Er kann sie überreden, umzudrehen und ins „Wilshire Memorial Hospital“ zu kommen. Vorher soll sie per Telefon der Polizei alles gestehen. Doch ihr fällt das Handy aus der Hand und sie prallt frontal mit einem Laster zusammen, wodurch sie ums Leben kommt.

Durch die Explosion erblindet Alison und zieht vorübergehend zu Jane. Eines Tages erhält sie überraschend ihr Augenlicht zurück, behält dies aber vorerst für sich, um sich Billy ungestört annähern zu können. Brooke ist stets eifersüchtig auf Alison, da diese nicht nur in direkter Nachbarschaft lebt, sondern auch beruflich eng mit Billy zusammenarbeitet. Etwas später kommen sich Alison und Hayley unverhofft näher und beschließen schon nach kurzer Zeit, den Bund der Ehe einzugehen. Brooke hat Angst, ihren geliebten Vater an Alison zu verlieren, und kann Alison nicht als Stiefmutter akzeptieren. Gleichzeitig wünscht sich Brooke ein Kind und wird schließlich schwanger, da sie hinter Billys Rücken nicht mehr verhütet.

Alison ist beunruhigt, als Hayley aus heiterem Himmel sein Haus verkauft und Alison bittet, mit seiner Jacht in die zweiten Flitterwochen zu fahren. Unterwegs gesteht Hayley seiner Frau dann, dass er in illegale Finanzgeschäfte verwickelt ist und nun aus den Vereinigten Staaten fliehen muss, da ihm das Finanzamt auf die Schliche gekommen ist. Nach erstem Zögern beschließt Alison, gemeinsam mit Hayley ein neues Leben fernab von Los Angeles zu beginnen. In der Nacht geht der betrunkene Hayley über Bord und ertrinkt. Brooke beschuldigt Alison, ihren Vater ermordet zu haben. Billy will die trauernde Alison unterstützen, was Brooke missfällt.

Bei Hayleys Testamentseröffnung erfährt Brooke, dass sie 1 Million Dollar für ihr ungeborenes Kind erhalten wird. Daraufhin kündigt sie ihre Stelle bei „D&D“. Kurz darauf erfährt sie, dass sie nicht schwanger ist, verschweigt Billy dies jedoch. Als er es durch Umwege herausfindet, trennt er sich von ihr, woraufhin sie mit einem Selbstmordversuch reagiert. Aufgrund seines schlechten Gewissens kehrt Billy zu ihr zurück, doch letztendlich ringt er sich zu einer Scheidung durch.

Anzeige

Brooke ist finanziell ruiniert und findet ausgerechnet bei Alison Unterschlupf. Sie versucht mit ihren ehemaligen Freunden in Kontakt zu treten, doch diese meiden Brooke. Sie wagt einen letzten Versuch, sich Billy erneut anzunähern, doch dieser möchte Brooke nicht mehr sehen. Eines Abends betrinkt sich Brooke und stürzt schließlich in den Swimmingpool. Dort schlägt sie sich den Kopf an und ertrinkt. Nach Brookes Tod legt Billy ein egoistisches Verhalten an den Tag und stößt Alison mehrmals vor den Kopf, woraufhin Alison ihre Stelle bei „D&D“ kündigt und fortan im „Shooters“ als Kellnerin arbeitet. Nachdem Amanda ihn übers Ohr gehauen hat, scheint Billy geläutert. Er möchte sich bei Alison entschuldigen und sie zurückgewinnen, doch in der Zwischenzeit kommen sich Jake und Alison äußerst nahe.

Nachdem Kimberly ihm unter Einfluss eines Wahrheitsserums gestanden hat, dass sie ihn noch immer liebt, versucht Michael sich ihr erneut anzunähern, doch sie ziert sich. Erst nachdem er sie vor Vic gerettet hat, der aus dem Gefängnis ausgebrochen ist, lässt sich Kimberly erneut auf Michael ein. Obwohl die beiden stets verheiratet sind, beschließen sie, sich am Strand von Malibu ein zweites Mal das Ja-Wort zu geben. Doch kurz darauf leidet Kimberly unter Persönlichkeitsspaltung und tritt sowohl als biedere Hausfrau Betsy als auch als Rockerbraut Rita in Erscheinung. In der Gestalt von Betsy sperrt sie Michael, Peter und Amanda in der Nervenklinik Willowbridge ein. Die Krankenschwester Benson (Priscilla Presley) hilft ihnen, zu entkommen. Nach einem Sturz fällt Kimberly ins Koma und droht zu sterben. In der Zwischenzeit steht Peter unter dringendem Verdacht, Bobby ermordet zu haben. Damit sie nicht gegen ihn aussagen muss, heiratet Amanda Peter im Gefängnis. Nach der Hochzeit erfährt Amanda von der Polizei, dass Peter in Wahrheit nicht „Peter Burns“ heißt, sondern vor einiger Zeit die Identität eines anderen Mannes angenommen hat.

Unterdessen verliert Jo das Interesse an Richard, als sie erkennt, dass Richard keinen Deut besser als Jane ist. Kurz darauf lernt sie den Arzt Dominick O’Malley (Brad Johnson) kennen, den sie zunächst nicht ausstehen kann. Es dauert jedoch nicht lange, bis sich die beiden näherkommen. Als Dominick ihr eröffnet, dass er in Kürze nach Bosnien gehen wird, ist Jo wie vor den Kopf gestoßen. Nun steht Jo vor der Entscheidung, ob sie Dominick begleiten oder in L.A. bleiben soll.

Jane macht sich mit ihrer eigenen Modefirma selbstständig, doch durch eine Unachtsamkeit Jos landen Janes gesamte Entwürfe bei Richard. Der kopiert die Entwürfe und gibt sie als seine eigenen aus. Als Jane dies herausfindet, betätigt sie während Richards Modenschau die Sprinkleranlage, wodurch die Veranstaltung ins Wasser fällt. Durch Zufall findet Richard heraus, dass Jane den Schaden verursacht hat. Um sich an ihr zu rächen, vergewaltigt er sie während einer Geschäftsreise. Zurück in Los Angeles zieht sich Jane von ihren Freunden zurück und plant, Richard umzubringen. Nachdem sie durch Zufall erfahren hat, dass Sydney für ihre Lähmung verantwortlich war, spannt sie ihre Schwester für ihren Plan ein. Außerdem entwendet sie einige von Richards Scheck, um mit dem Geld ihre eigene Boutique zu eröffnen. Jane will Richard erschießen und seine Leiche anschließend im Wald vergraben, doch alles läuft anders als geplant. Letztendlich schlägt Sydney ihn mit einer Schaufel nieder und die beiden Frauen vergraben ihn in einem kleinen Waldstück. Nachdem Jane und Sydney das vermeintliche Grab verlassen haben, bohrt sich eine Hand durch die Erde – Richard lebt noch immer!

Letzte Aktualisierung: 10. September 2023

Hauptbesetzung dieser Staffel

Schauspieler
Rolle
Josie Bissettals
Thomas Calabroals
Marcia Crossals
Kristin Davisals
Brooke Armstrong (Hauptcast bis Folge 118)
Laura Leightonals
Heather Locklearals
Doug Savantals
Grant Showals
Andrew Shueals
Courtney Thorne-Smithals
Jack Wagnerals
Daphne Zunigaals

Ähnliche Staffeln

Melrose Place (1992)

Update: 10. September 2023

Die Serie spielt in einem Apartmenthaus in Los Angeles, in welchem sich acht Wohnungen befinden. Alles beginnt damit, dass Alison Parker (Courtney Thorne-Smith) eines Morgens aufwacht und ihre Mitbewohnerin Natalie Miller spurlos verschwunden ist. ...

Melrose Place (1992)

Update: 10. September 2023

Im Krankenhaus erfährt Craig, dass Sydney gestorben ist. Er beschuldigt Samantha, deren Vater ebenfalls tot ist, sie umgebracht zu haben. Erst später sieht er ein, dass sie keine Schuld trägt. Nach Sydneys Tod übernimmt Amanda Craigs neue Agentur ...