Melrose Place (1992)

Melrose Place (1992)

Derzeit nicht im TV

Matt Fielding †

Bild von Doug Savant als Matt Fielding aus der TV-Serie Melrose Place (1992)
© FOX
Darsteller:
Doug Savant
Geburtsdatum:
21. Juni 1964 (Alter: 55)
Geburtsort:
Burbank, Kalifornien (USA)
Körpergröße:
178 cm
Augenfarbe:
Braun
Haarfarbe:
Dunkelblond
Verweildauer:
Folge 1 (8. Juli 1992) bis Folge 165 (8. September 1997)[Hauptcast: Folge 1-165]
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Der homosexuelle Matt Fielding arbeitet zu Beginn der Serie im "Halfway House", einer sozialen Einrichtung für obdachlose Jugendliche. Zudem ist er Rhonda Blairs bester Freund. Nachdem er aufgrund seiner sexuellen Neigung auf offener Straße zusammengeschlagen wurde, verliert Matt seinen Arbeitsplatz. Von seinen Eltern erhält Matt keine Unterstützung, da diese seine Homosexualität ebenfalls nicht akzeptieren. Erst nach einem klärenden Gespräch mit seinem Vater wendet sich das Blatt. In der zweiten Staffel erhält Matt dank seinem Bekannten Michael Mancini eine Stelle als Sozialarbeiter im "Wilshire Memorial Hospital". Dort lernt er die russische Ärztin Katya Petrova kennen. Da Katya und ihre Tochter Nikki aus den Vereinigten Staaten ausgewiesen werden sollen, erklärt sich Matt schließlich bereit, eine Scheinehe mit Katya einzugehen.

Obwohl die Ausländerbehörde ihnen keine Probleme bereitet, kommen Matt schon bald Zweifel. Einige Zeit später erhält Katya einen Anruf aus Russland und erfährt, dass ihre Mutter schwer krank ist. Die besorgte Katya reist daraufhin in ihre Heimat und lässt Nikki vorübergehend in Matts Obhut. Dieser hat das kleine Mädchen mittlerweile in sein Herz geschlossen. Doch nur wenig später muss Matt auch von ihr Abschied nehmen, da Katya Nikki zu sich holt. In einem Restaurant lernt Matt den attraktiven Jeffrey Lindley kennen und die beiden Männer sind sich auf Anhieb äußerst sympathisch. Matt findet es jedoch befremdlich, dass Jeffrey wenig über sein Privatleben erzählt. Schließlich findet er heraus, dass Jeffrey Offizier bei der US Navy ist und deshalb nicht offen zu seiner Sexualität stehen kann. Als sich Jeffrey auf Matts Rat hin outet, löst er eine Kettenreaktion aus und wird kurz darauf in eine andere Stadt versetzt.

Einige Monate später kehrt Jeffrey nach Los Angeles zurück und gesteht Matt, dass er sich mit HIV infiziert hat. Dennoch werden er und Matt erneut ein Paar. Jeffrey ist jedoch nicht damit einverstanden, dass noch mehr Personen von seiner Infektion erfahren. Wenig später kommt es zur erneuten Trennung zwischen den beiden Männern. Matt nimmt ein Medizinstudium auf und verliebt sich in den Schönheitschirurgen Paul Graham. Er ahnt jedoch beim besten Willen nicht, dass dieser verheiratet ist. Als Pauls Ehefrau Carol von der Affäre ihres Mannes erfährt, droht sie Matt zu töten. Paul wiederum schürt ihren Hass, indem er Carol gegenüber behauptet, dass Matt ihm nachstelle.

Als Matt eines Abends zu Paul fährt, findet er die mit einem Kerzenleuchter erschlagene Carol im Schlafzimmer vor. Da er beim Betreten des Hauses die Alarmanlage ausgelöst hat, wird Matt verhaftet und unter Mordanklage gestellt. In Wahrheit hat jedoch Paul seine Frau auf dem Gewissen. Durch einen riskanten Trick kann Matt Paul zu einem Geständnis zwingen und ist somit rehabilitiert. Matts nächster Liebhaber Alan Ross ist Schauspieler und darf sich in der Öffentlichkeit nicht mit Matt zeigen. Letztendlich ist Alan sogar dazu gezwungen, seine Kollegin Val zu heiraten, damit seine sexuelle Neigung nicht publik wird. Matt wird mit diesem Umstand nicht fertig und verlässt Alan.

Matt widmet sich verstärkt seinem Medizinstudium. Um den Prüfungsstress zu überstehen, greift er zu gefährlichen Aufputschmitteln und verfällt einer Tablettensucht. Als Michael auf Matts Problem aufmerksam wird, überredet er ihn, eine Entziehungskur zu machen. Dort verliebt sich Matt in seinen Therapeuten Dan Hathaway und nach einiger Zeit gehen die beiden Männer eine feste Beziehung ein. Doch auch dieses Mal wird Matt bitter enttäuscht, da sich Dan als gewalttätig entpuppt. Einige Zeit später erfährt Matt, dass sein Bruder Luke bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen ist. Nun soll sich Matt um seine jugendliche Nichte Chelsea kümmern. Chelseas leibliche Mutter Denise versucht mit aller Macht, Matt das Sorgerecht streitig zu machen.

Zunächst stellt sich auch Chelsea gegen Matt, doch eines Abends wird sie von einem Bekannten ihrer Mutter sexuell belästigt und flüchtet daraufhin zu Matt. Nach einem Gerichtsverfahren wird Denise das Sorgerecht zugesprochen, doch anschließend sieht diese ein, dass sie nicht für Chelsea sorgen kann. Sie geht nach Europa und lässt Chelsea in Matts Obhut. Zu Beginn der sechsten Staffel erhält Matt einen neuen Arbeitsplatz in San Francisco. Wehmütig erinnert er sich an seine Zeit am Melrose Place, bevor er und Chelsea die Stadt verlassen. Ein Jahr später kehrt Matt nach Los Angeles zurück, um seine Freunde zu besuchen. Auf dem Weg dorthin wird er jedoch in einen Autounfall verwickelt und stirbt.

Letzte Aktualisierung: 17.12.2019