CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)

76/III Goodbye, Harbor

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Disclaimer: Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Seth ist wieder zu Hause und erzählt Ryan von seinem Unfall. Er hat in der „Newport Group“ einen Joint geraucht, den er versehentlich brennen ließ, woraufhin dieser Sandys Büro in Brand steckte. Er bereut dies nun sehr, traut sich aber noch nicht, seinen Eltern die ganze Wahrheit zu erzählen. Er will seinen iPod aus dem Auto holen, als Ryan einfällt, dass er das Auto noch vor dem Haus nach der gestrigen Aktion mit Volchok hat stehen lassen. Also bietet er bereitwillig an, ihn selbst zu holen. Auf seinem Weg trifft er Volchok, der vor der Polizei geflohen ist und nun die Stadt verlassen will. Er will dafür Geld von Ryan, da er ihn sonst fertigmachen will. Seth erzählt seinem Vater später die Wahrheit. Der ist froh, dass er es ihm gesagt hat, aber gleichzeitig auch traurig, dass er ihn in letzter Zeit so oft belogen hat. Seth erwidert, dass ihm die Sache einfach peinlich gewesen sei und dass sein Vater zu beschäftigt war. Die beiden entschuldigen sich beieinander und vertragen sich wieder. Taylor, Summer und Marissa dekorieren die Schule für die Abschlussfeier, als Julie dazukommt. Sie hat einen Brief von Jimmy für Marissa als Abschlussgeschenk.

Später sieht Marissa, dass ihr Vater sie für ein Jahr auf sein Schiff einlädt, um zu arbeiten und um die Welt zu segeln. Sie spricht mit Summer und erklärt ihr, dass sie sich nicht bereit fürs College fühle und deshalb auf das Angebot eingehen will. Außerdem kann sie dann Zeit mit ihrem Vater verbringen, doch sie muss schon am Abend nach der Abschlussfeier zu ihm fliegen. Summer ist traurig, freut sich aber für ihre beste Freundin. Vor der Zeremonie erzählt Marissa noch Ryan von ihren Plänen, der sich auch für sie freut. Er will jedoch der Letzte sein, der sich von ihr verabschiedet, und sie daher zum Flughafen fahren. Die Zeremonie beginnt und die Freunde erhalten ihre Diplome. Danach treffen sich die Cohens, Atwoods, Roberts und Coopers im Jachtclub zu einer anschließenden Feier. Dort erzählt Marissa Julie von Jimmys Brief und hat Angst vor ihrer Reaktion. Doch Julie weiß schon davon, da Jimmy sie vorher nach ihrer Meinung gefragt hat. Kaitlin erzählt, dass sie wieder bei ihrer Mutter zu Hause leben und auf die Harbor School gehen will. Julie freut sich für Marissa und will sie gehen lassen. Sie gibt ihrer Tochter noch ihr Abschlussgeschenk: eine teure Perlenkette.

Anzeige

Auch Ryan bekommt von seiner Mutter Dawn ein Abschlussgeschenk – und zwar ein Auto, das sie für ihn von ihrem Ersparten gekauft hat. Er ist sehr erfreut über diese Geste. Unterdessen wird Marissa von Volchok angerufen, der sie noch einmal sehen will, bevor er die Stadt verlässt. Er droht ihr, Ryan ansonsten das Leben zur Hölle zu machen. Falls sie das nicht glaube, solle sie ihn doch nach dem Auto fragen, das die beiden gestohlen haben, was sie daraufhin auch tut. Ryan erzählt ihr, dass Volchok jetzt Geld von ihm verlangt. Marissa möchte, dass er ihre Perlenkette versetzt und das Geld für Volchok nimmt, da sie sich irgendwie auch schuldig an der Sache fühlt. Auf der Party ist Summer ganz traurig, da Marissa nun geht und es auch noch nicht sicher ist, ob Seth an der „Rhode Island School of Design“ angenommen wird. Doch Seth beruhigt sie. Wenig später kommt Taylor hinzu, die sich verabschiedet, da sie ihre Ferien mit Sung Ho in Korea verbringen möchte. Es kommt zu einem tränenreichen Abschied. Seth und Summer nehmen Taylor offiziell in ihren Freundeskreis auf. Am nächsten Morgen verabschiedet sich Ryans Mutter Dawn und fährt wieder nach Hause. Ryan macht ihr klar, dass er sie gern einmal wiedersehen möchte.

Kurz darauf holt Ryan Marissa ab und sie versetzen die Kette beim Pfandleiher. Marissa will jedoch bei der Geldübergabe mit Volchok dabei sein und kann Ryan zumindest dazu überreden, dass sie währenddessen im Auto wartet. Ryan übergibt Volchok das Geld. Marissa kommt mit dem Auto und holt Ryan ab. Als Volchok sie sieht, hämmert er gegen die Scheibe und bittet sie, noch einmal mit ihm zu sprechen. Doch sie fährt einfach davon. Wenig später packt Marissa ihre Sachen und Julie kommt dazu. Sie entschuldigt sich bei ihr für all ihre Missetaten und sagt, dass sie alles nur getan habe, damit ihre Tochter ein besseres Leben haben könne als sie in ihrer Jugend. Marissa sagt, dass sie sie trotz allem liebe, und vergibt ihr. Kaitlin kommt dazu und es gibt eine letzte „Cooper-Familienumarmung“. Danach macht sich Marissa auf zu ihrem Abschiedstreffen mit Ryan, Seth und Summer. Sie hat sich einen ganz besonderen Ort dafür ausgedacht: Das alte Musterhaus, das Ryan versehentlich abgebrannt hat und das nun neu aufgebaut und renoviert wurde. Dort verbringen die vier einen schönen Abend und schwelgen in Erinnerungen. Es gibt einen traurigen Abschied, bei dem erneut viele Tränen fließen. Daraufhin steigt Marissa mit Ryan in sein Auto und fährt davon.  Dabei werden sie von Volchok beobachtet, der seinerseits in einem Auto den beiden hinterherfährt, immer mit einem Flachmann in der Hand, von dem er hin und wieder einen Schluck nimmt.

Anzeige

Sandy war in seinem alten Pflichtverteidigerbüro. Da die „Newport Group“ keine Anklage gegen Seth erheben wird, ist der Fall damit erledigt. Außerdem wurde er beim Anblick der gestressten und überarbeiteten Kollegen wehmütig und will selbst wieder als Pflichtverteidiger arbeiten. Kirsten freut sich sehr für ihn und zwischen den beiden funkt es endlich wieder. Zur selben Zeit hat Seth Summer in sein Zimmer geführt. Er hat einen Brief von der „Rhode Island School of Design“ erhalten – und es ist eine Zusage. Da er sich jedoch zu spät beworben hat, wurde er erst für das zweite Semester ab Januar angenommen. Doch Summer ist unendlich froh und die beiden schließen noch eine private Feier an.

Unterdessen verfolgt Volchok Ryan und Marissa. Er fährt ihnen dicht auf und drängt sie schließlich von der Straße ab. Dabei überschlägt sich das Auto mit Ryan und Marissa und stürzt einen Hang hinunter auf eine andere Straße. Ryan kann sich aus dem Auto retten. Als er sieht, dass Benzin ausläuft und das Auto brennt, schnappt er sich die bewusstlose Marissa und trägt sie die Straße hinunter. Er legt sie ab und das Auto explodiert im Hintergrund. Ryan will Hilfe holen, doch Marissa bittet ihn, nicht zu gehen, sondern bei ihr zu bleiben. Das werden ihre letzten Worte, denn kurz darauf stirbt sie in seinen Armen.

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
The Graduates
Deutscher Titel:
Goodbye, Harbor
Drehbuch:
Josh Schwartz & Bob DeLaurentis
Regie:
Ian Toynton
Gastdarsteller:
Daphne Ashbrook (Dawn Atwood), Rosalind Chao (Dr. Kim), Cam Gigandet (Kevin Volchok), Willa Holland (Kaitlin Cooper), Michael Nouri (Dr. Neil Roberts), Autumn Reeser (Taylor Townsend), Lamont Thompson (Greg Hoades), Paula Trickey (Veronica Townsend), Jose Zuniga (Jason Spitz)
Anmerkungen:
Dies ist die letzte reguläre Folge mit Mischa Barton (Marissa Cooper).
Ausstrahlung:
USA: 18.05.2006 (FOX), DE: 14.10.2006 (Pro7)
Letzte Aktualisierung: 11. September 2023

Ähnliche Episoden

O.C., California

Update: 11. September 2023

Ryan und Seth befinden sich in der Nacht im „Mermaid Inn“, um dort eine Uhr abzuholen, die Ryan bei Theresa vergessen hatte. Dort werden sie Zeugen, wie Luke und Julie sich mit einem Kuss voneinander verabschieden. Am nächsten Morgen ...

O.C., California

Update: 11. September 2023

Kirsten ist sauer, dass Sandy ihr nichts von Rebeccas Anwesenheit erzählt hat, doch Sandy versucht abzuwiegeln, indem er meint, dass es seine Pflicht als Anwalt war, sie nicht mit hineinzuziehen. Indessen gesteht Seth Ryan, dass seine Gefühle für ...