17/I Zweifel

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Während Daniel wegen des Mordes an Tyler im Gefängnis schmort, suchen die Graysons nach der dritten Person, die in der Mordnacht am Strand gesehen wurde. Während Victoria noch immer der Meinung ist, dass es sich bei der mysteriösen Person um Amanda Clarke handelt, kann Charlotte, die als Einzige die Person aus der Nähe gesehen hat, keine näheren Angaben machen. Da Amanda ohnehin spurlos verschwunden ist, findet Familienanwalt Benjamin Brooks, dass sie den Kreis der Verdächtigen erweitern sollten. Victoria bringt daraufhin Jacks Namen ins Spiel, da er schließlich mit Amanda zusammen war.

Emily versucht sogleich, Jacks Namen reinzuwaschen. Sie bittet Nolan, Mason Treadwell ausfindig zu machen, da dieser seit dem Brand in seinem Haus einen Groll gegen Amanda hegt und seine Aussage die Geschworenen im Gerichtsprozess gegen Daniel von Amandas Schuld überzeugen könnte. Tatsächlich kann Nolan Mason aufspüren und ihn dazu bewegen, sich in den Fall einzumischen. Victoria, Emily und Ashley richten einen Online-Blog namens „The Treadwell Report“ für Mason ein, sodass er seine neuesten Enthüllungen zeitnah veröffentlichen kann.

Im „Stowaway“ sucht Mason Treadwell das Gespräch mit Jack und spricht ihn auf seine mögliche Beteiligung am Mord an Tyler Barrol an. „Man wird Sie vor Gericht stellen“, prophezeit Mason, „es sei denn, Sie wären bereit, eine Aussage zu machen, dass Sie jemand zur Tat überredet hat … Amanda Clarke möglicherweise?“ Jack wirft Mason prompt hinaus. Declan, der das Gespräch mit angehört hat, versucht Mason davon zu überzeugen, dass es den Kapuzenmann niemals gegeben habe. Er erzählt Mason, dass Charlotte sich alles nur ausgedacht habe, da sie zuvor Schmerztabletten und Alkohol eingenommen hatte. Mason konfrontiert Charlotte später mit dieser Tatsache. „Wer hat Ihnen das gesagt?“, fragt Charlotte außer sich. „Jemand, der sich Sorgen macht“, erwidert Mason. Charlotte begreift, dass Declan sie verraten hat. Am nächsten Morgen trennt sich Charlotte von Declan und betäubt ihren Schmerz erneut mit Tabletten.

Jack kann sich derweil noch immer nicht mit Amandas Verschwinden abfinden. Er bittet Nolan, herauszufinden, wem das mysteriöse Bankkonto in Kanada gehört, auf das Amanda vor Kurzem 5 Millionen Dollar eingezahlt hatte. Nach Rücksprache mit Emily erklärt Nolan Jack, dass es sich tatsächlich um Amandas Konto handele. Nolan kann Jack überreden, nach Montreal zu fahren, um dort vor Ort Nachforschungen über Amandas Verbleib zu betreiben.

Victoria versucht zu erwirken, dass Daniel doch noch auf Kaution aus dem Gefängnis entlassen wird, doch die Richterin bleibt hart. Daher schmiedet Victoria andere Pläne: Sie wendet sich telefonisch an einen Handlanger namens Lee Moran, der Daniel „eine Botschaft“ zutragen soll. Etwas später wird Daniel im Gefängnis von mehreren anderen Häftlingen zusammengeschlagen und erleidet dabei eine Gehirnerschütterung und zwei angebrochene Rippen. Daraufhin will die Richterin Daniels Fall tatsächlich noch einmal überdenken. Victoria zeigt sich bestürzt über den Überfall auf Daniel, doch Emily ahnt, dass Victoria etwas mit der Angelegenheit zu tun hatte. Etwas später trifft sich Victoria mit Lee und überreicht diesem Geld für seine Dienste. Emily sieht die beiden zusammen und macht Fotos von der Transaktion.

Kurz darauf trifft Victoria auf einen geheimnisvollen Mann, der sie unter dem Namen „Vicky Harper“ kennt. Victoria lässt sich bereitwillig von ihm verführen. Wie sich später herausstellt, heißt der Unbekannte Dominik Wright, ist Künstler und hat vor einiger Zeit ein Porträtbild von Victoria angefertigt, was aber niemals vollendet wurde. Die beiden waren vor Jahren ein Paar, doch Victoria trennte sich von ihm, da sie der Meinung war, niemals einen Menschen lieben zu können. Dass sie dann nur wenig später Conrad Grayson heiratete, brach Dominik das Herz. Während Victoria noch mit Dominik im Bett liegt, erhält sie die Nachricht, dass Daniel auf Kaution entlassen wurde. Hastig verabschiedet sie sich von Dominik. „Keine Sorge, Liebling. Das kenne ich von dir“, erwidert dieser.

Emily chattet anonym mit Mason und gibt sich dabei als Amanda aus. Um Victoria in Verruf zu bringen, teilt sie Mason mit, dass Victoria damals sein Haus angezündet und seine Videobänder gestohlen habe. Tatsächlich findet Mason die Videobänder in Victorias Safe, da Emily sie dort zuvor deponiert hatte.

Bald darauf trifft Daniel zu Hause ein. Er muss jedoch eine elektronische Fußfessel tragen. Da Charlotte durch Treadwells Blog inzwischen als Lügnerin enttarnt wurde und der Kapuzenmann demnach gar nicht existiert hat, bleibt Daniel der einzige Tatverdächtige im Mordfall Tyler Barrol. Victoria ist außer sich und ohrfeigt Charlotte, da sie Daniels gesamte Verteidigung zunichtegemacht hat. Auch Treadwell nimmt Victoria in die Mangel: Sie verlangt, dass er einen Widerruf der Geschichte veröffentlicht. Treadwell ist jedoch nicht bereit, die Graysons zum zweiten Mal dabei zu unterstützen, einem Unschuldigen ein Verbrechen anzuhängen, dass die Graysons begangen haben. „Ihr Reich bricht zusammen, meine Königin“, sagt Treadwell Victoria ins Gesicht. Außerdem konfrontiert er sie mit der Tatsache, dass sie offensichtlich sein Haus angezündet hat. Victoria versteht die Welt nicht mehr. Sie prophezeit Treadwell, dass er ebenfalls untergehen werde, falls er versuchen sollte, die Graysons zu Fall zu bringen. Victoria wirft Conrad vor, Treadwell gegen sie aufgehetzt zu haben. Er lässt ihre Anschuldigungen jedoch an sich abprallen.

Victoria kommt der Gedanke, dass Emily vielleicht in den Mord an Tyler verwickelt sein könnte. Als sie dies Daniel gegenüber erwähnt, ist er pikiert. „Bringst du Emily ins Spiel, dann gestehe ich alles, was die Polizei will“, zischt er. Für Victoria ist das letzte Wort allerdings noch nicht gesprochen.

Unterdessen trifft sich Emily, getarnt mit einer Perücke, mit Lee Moran. Sie bringt ihn dazu, ihr einige dunkle Geheimnisse der Familie Grayson zu erzählen. Heimlich zeichnet Emily das Gespräch mit ihrem Handy auf. Dadurch erfährt sie auch, dass Lee derjenige war, der vor Kurzem bei Jack eingebrochen ist und Jack schwer verletzt hat. Aus Rache schlägt Emily Lee wenig später nieder. Bevor sie sich aus dem Staub macht, fertigt sie einen Abdruck seines Schlüsselbunds an.

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
Doubt
Deutscher Titel:
Zweifel
Drehbuch:
Dan Dworkin, Jay Beattie & Mike Kelley
Regie:
Matt Earl Beesley
Gastdarsteller:
Roger Bart (Mason Treadwell), Tess Lina (Reporterin), James Purefoy (Dominik Wright), Courtney B. Vance (Benjamin Brooks)
Anmerkungen:
Kein Eintrag vorhanden.
Ausstrahlung:
USA: 17.04.2012 (ABC), DE: 13.08.2013 (VOX)
Letzte Aktualisierung: 15. September 2021

Ähnliche Episoden

Revenge

Update: 15. September 2021

Emily besucht das Grab ihres Vaters David Clarke. Anschließend will sie herausfinden, ob die Graysons David tatsächlich ermorden ließen. Da kommt es ihr sehr gelegen, dass auch Charlotte inzwischen Nachforschungen über David angestellt hat. Weil ...

Revenge

Update: 15. September 2021

David kann Victoria ihren Verrat nicht verzeihen und sucht erneut nach einer Gelegenheit, sie umzubringen. Emily hält ihn jedoch davon ab, da sie glaubt, der Tod sei eine Erlösung, die Victoria nicht verdient hätte. Stattdessen schlägt sie David ...