Manche Menschen verdienen keine Vergebung

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Nach Jahren kehrt Emily Thorne (Emily VanCamp) unter neuen Namen in die Hamptons zurück, um sich an den Leuten zu rächen, die einst ihre Familie zerstörten und den Tod von Emilys Vater zu verantworten haben. Geboren als Amanda Clarke, gehörte ihr Vater David (James Tupper) vor einigen Jahren selbst zur Elite des berühmten Urlaubsorts für die Reichen und Schönen. Ein Gerichtsverfahren, in dem seine Angestellten, Kollegen und Freunde gegen ihn aussagten, führte zu einer Verurteilung. Emily wurde an diesem Tag für immer von David getrennt und glaubt die folgenden Jahre, einen Mörder zum Vater zu haben. Erst an ihrem 18. Geburtstag erfährt sie vom Tod ihres Vaters und stößt in seinen Aufzeichnungen auf die Wahrheit.

Getrieben von Schmerz und Hass nistet sich Emily durch die Hilfe der nichts ahnenden Ashley Davenport (Ashley Madekwe) in einem Strandhaus, direkt neben dem Anwesen von Victoria Grayson (Madeleine Stowe) und ihrer Familie, ein. Bei Victoria, die ein hochgeachtetes Mitglied der High Society ist, handelt es sich um die einstige Geliebte von David. Im Prozess wandte auch sie sich gegen ihn und trägt Emilys Meinung nach die Hauptschuld an der Verurteilung ihres Vaters. Emily kommt bald dahinter, dass Victorias Mann Conrad (Henry Czerny) eine Affäre mit Davids ehemaliger Sekretärin Lydia Davis (Amber Alletta) hat, die ebenfalls auf Emilys Racheliste ihren Platz findet. Gekonnt lässt sie Victoria von Conrads Affäre wissen und sorgt damit auf einer Party für Lydias gesellschaftlichen Selbstmord. Der Anfang von einer Reihe von Menschen, die erfahren sollen, wie sich Leid anfühlt.

Emily muss jedoch bald erkennen, dass sie nicht für alle die schöne Unbekannte ist. Nolan Ross (Gabriel Mann) wird schnell klar, dass es sich um Amanda und somit um die Tochter seines ehemaligen Geschäftspartners handelt. Doch statt Emilys Spiel auffliegen zu lassen, sagt er ihr seine Unterstützung zu. Des Weiteren befindet sich auch noch Jack Porter (Nick Wechsler), ein ehemaliger Sandkastenfreund von Amanda, in den Hamptons. Obwohl viele Jahre vergangen sind, konnte er das kleine blonde Mädchen von damals nicht vergessen, und besitzt neben ihrem Hund Sam auch noch ein Boot, welches ihren Namen trägt.

Mit Daniel Grayson (Joshua Bowman) kehrt der Sohn von Victoria und Conrad in seinen Semesterferien ins heimische Nest zurück und macht bald darauf Bekanntschaft mit Emily. Eine schicksalhafte Begegnung, die fünf Monate später auf einer Verlobungsparty ihren tragischen Höhepunkt finden soll. Daniels jüngere Schwester Charlie (Christa B. Allen) und ihr Freund Declan Porter (Connor Paolo) stoßen am Strand auf seinen leblosen Körper!

“Revenge“ startete am 21. September 2011 auf dem amerikanischen Fernsehsender ABC und ließ sich bei der Handlung von dem klassischen Roman “Der Graf von Monte Christo“ inspirieren. Die Pilotfolge erreichte über 10 Millionen Zuschauer und war eine der erfolgreichsten neuen Serien der TV-Saison. Zudem wurde Hauptdarstellerin Madeleine Stowe für ihre Rolle als intrigante und eiskalte Victoria Grayson für einen „Golden Globe“ nominiert. Allerdings brachen die Einschaltquoten bereits im Verlauf der zweiten Staffel ein, da viele Fans mit der Entwicklung der Story unzufrieden waren. Im vierten Jahr hatten sich die Zuschauerzahlen schließlich halbiert, sodass ABC im Frühjahr 2015 die Einstellung verkündete. Gedreht wurde die Serie in Manhattan Beach, Kalifornien. Um die Szenerie der Hamptons, die an der Ostküste gelegen sind, detailgetreu nachzubilden, wurden viele Hintergründe per Greenscreen-Effekt eingebunden.

In Deutschland erfolgte die Erstausstrahlung ab dem 19. Juni 2013 auf VOX. Die ersten beiden Staffeln liefen immer in Doppelfolgen mittwochs ab 20:15 Uhr. Da auch hierzulande die Einschaltquoten sanken, wurden ab der 3. Staffel immer drei Folgen nacheinander gesendet. Die vierte und letzte Staffel wurde schließlich zu einer wesentlich späteren Sendezeit ausgestrahlt. Das Serienfinale „Das Ende“ lief am 24. August 2016.

Letzte Aktualisierung: 2. Oktober 2021

Ähnliche Serien

Eine himmlische Familie

Update: 2. Oktober 2021

„Eine himmlische Familie“ (7th Heaven) ist eine amerikanische Fernsehserie über die zunächst sieben- und später neunköpfige Pfarrersfamilie Camden, welche in der fiktiven kalifornischen Kleinstadt Glenoak lebt. Die Familienserie stell...

Reich und Schön

Update: 29. September 2021

In Amerika ist „Reich und Schön“ (The Bold and the Beautiful) nach „Schatten der Leidenschaft“ (The Young and the Restless) die erfolgreichste Seifenoper. Weltweit läuft die Serie in über 100 Ländern und wird täglich von ...