Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Fehler gefunden?

Deniz Ergün †

Bild von Ismail Sahin als Deniz Ergün aus der TV-Serie Gute Zeiten, Schlechte Zeiten
© RTL
Darsteller:
Ismail Sahin
Geburtsdatum:
12. Dezember 1975 (Alter: 41)
Geburtsort:
Stockach
Körpergröße:
178 cm
Augenfarbe:
Braun
Haarfarbe:
Schwarz
Verweildauer:
Folge 2584 (17. Oktober 2002) bis Folge 3148 (20. Januar 2005)
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Da Verena Koch "Kais Korner" nach Kais Tod nicht alleine weiterführen möchte, übernimmt Deniz Ergün die Immobilie und gestaltet den Laden in die gemütliche Coffeebar "Mocca" um. Schon bald wirft Verena ein Auge auf den attraktiven Türken und beginnt eine Affäre mit ihm. Zu seinem Missfallen möchte sie sich jedoch nicht fest an ihn binden und hält ihn deutlich auf Distanz. Deniz spielt ihr daraufhin vor, auch mit Sandra Lemke eine Affäre zu haben, worüber sich Verena aufregt. Bei den Renovierungen für das "Mocca" kommen sich Verena und Deniz wieder näher, doch noch immer spielt Verena die Unnahbare. Deniz hat wiederum große Probleme, sich mit Verenas leichtfüßigem Lebensstil zu arrangieren. Eines Tages kommt es zwischen ihm und Sandra zu einem ersten Kuss, der beide verwirrt zurücklässt. Sowohl Deniz als auch Sandra spüren, dass sie Gefühle füreinander entwickelt haben, doch beide wollen Verena nicht verletzen. Die Situation wird erschwert, als Deniz’ Verlobte Alia Öndar auftaucht. Deniz und Alia sind jedoch nur zum Schein verlobt, da Alia lesbisch ist und sie dies vor ihrer Familie geheim halten muss. Deniz ist sich bald sicher, dass er mit Sandra zusammen sein will, und möchte die Beziehung mit Verena beenden, doch er hat nicht den Mut, mit ihr Schluss zu machen, obwohl Alia ihn mehrmals dazu ermutigt.

Schließlich gesteht Deniz Verena, dass er sie nicht mehr liebt und dass es bereits eine neue Frau in seinem Leben gibt. Verena stellt Nachforschungen an, um wen es sich dabei handeln könnte, da sie beim besten Willen nicht ahnt, dass es ihre beste Freundin Sandra ist. Inzwischen haben Sandra und Deniz ihre erste gemeinsame Nacht miteinander verbracht und schweben auf Wolke Sieben – doch die Bombe platzt kurz darauf, als Verena erkennt, dass nur Sandra Deniz’ neue Freundin sein kann. Sie rastet aus und versucht die beiden zu terrorisieren, doch letztendlich hat sie damit keinen Erfolg. Verena verlässt Berlin und Sandra und Deniz genießen ihre frische Beziehung. Da wartet die nächste Überraschung auf das junge Glück: Sandra ist schwanger. Deniz freut sich sehr, doch Sandra ist sich zunächst nicht sicher, ob sie das Baby bekommen möchte. Schließlich entscheidet sie sich doch für das Kind und Deniz und sie schmieden Zukunftspläne. Doch diese werden durchkreuzt, als Deniz einen Brief vom türkischen Militär erhält: Er wird zum Dienst einberufen. Obwohl Deniz den Wehrdienst auf einen Monat verkürzen kann, kommt es dennoch zu einem schmerzhaften Abschied zwischen ihm und Sandra. Das nächste Unglück naht: Sandra verliert ihr Kind kurz nach Deniz’ Abreise und sie weiß nicht, wie sie es Deniz beibringen soll. Nach seiner Rückkehr nehmen die beiden gemeinsam Abschied von ihrem Kind.

Sandra und Deniz beschließen zu heiraten, doch mit dieser Entscheidung stoßen sie bei Deniz’ Familie auf wenig Verständnis. Als sein Vater einen Schlaganfall erleidet, gibt sich Deniz die Schuld. Er beschließt nun doch, Alia zu heiraten, was Sandra nicht verstehen kann. Erst als er feststellt, welchen Fehler er beinahe begangen hätte, sagt er die Hochzeit ab und wird daraufhin von seiner Familie verstoßen. Doch Sandra ist zutiefst verletzt und lässt sich zunächst nicht auf Deniz’ Annäherungsversuche ein. Letztendlich werden Deniz und Sandra doch wieder ein Paar. Bald träumt Deniz davon, ein eigenes Restaurant zu eröffnen. Um das Geld dafür zu sparen, legt er im "Mocca" Extraschichten ein und hat kaum noch Zeit für Sandra. Diese freundet sich derweil mit dem kubanischen Schauspieler Kike Valdez ein. Deniz reagiert auf diese Freundschaft äußerst eifersüchtig, da er von Anfang an den Verdacht hat, dass Kike ihm Sandra ausspannen will. Und er soll Recht behalten, denn Kike gesteht Sandra wenig später seine Liebe.

Sandra hält zunächst Abstand von Kike, doch nachdem sich Deniz und Kike ihretwegen geprügelt haben, macht sie mit Deniz Schluss und lässt sich schließlich auf Kike ein. Deniz kann nicht glauben, dass sie ihn eiskalt abserviert hat, und hält das Ganze nur für eine vorübergehende Phase, doch Sandra bleibt bei ihrem Entschluss, eine Auszeit zu wollen. Bald erkennt sie jedoch, dass sie noch immer starke Gefühle für Deniz hegt. Als Kike sie fragt, ob sie ihn nach Amerika begleiten möchte, wartet sie darauf, dass Deniz sie zurückhält, doch dieser ist gekränkt und zeigt sich gleichgültig, so dass Sandra schließlich abreist. Nach ihrer Rückkehr weiß Sandra nicht, was sie will. Kike nimmt ihr die Entscheidung ab und plant schon eifrig für ihr neues Leben in Amerika. Doch auch er merkt bald, dass Sandras Herz noch immer Deniz gehört. Als Sandra und Kike am Bahnhof sind, taucht Deniz in letzter Sekunde auf und gesteht Sandra seine Liebe. Sie entschließt sich in Berlin zu bleiben und Kike reist traurig und alleine ab.

Während Sandra und Deniz ihr Glück genießen, warnt Deniz’ Mutter Filiz ihren Sohn, dass bald etwas Schreckliches passieren könnte, da die Familie Öndar aufgrund der geplatzten Hochzeit mit Alia noch immer auf Rache sinnt. Deniz schlägt die Warnungen seiner Mutter in den Wind und bereitet Sandra an Weihnachten eine orientalische Überraschung. Sandra ist entzückt und bittet Deniz, sie zu heiraten. Die beiden stürzen sich in die Hochzeitsvorbereitungen und wollen die Trauung auf einer Burg vollziehen. Während der Zeremonie platzt Alias Bruder Metin ins Zimmer und zettelt eine Schlägerei mit Deniz an. Als Metin Deniz einen Kopfstoß versetzt, stürzt dieser nach hinten und fällt durch ein Fenster mehrere Meter in die Tiefe. Blutüberströmt bleibt er am Boden liegen. Kurz nachdem er Sandra das Ja-Wort gegeben hat und ihr die Worte "Du warst mein Leben" zugeflüstert hat, stirbt Deniz.

Letzte Aktualisierung: 06.09.2015