27/II Nie wieder Gedichte

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Dawson und Pacey trauen ihren Augen kaum, als Jack ihnen sein Modell der fiktiven Stadt Creekside zeigt. Bevor Pacey geht, um seine Hausaufgaben zu machen, erinnert er Jack an das Gedicht, das sie für Mr. Petersons Unterricht schreiben sollen. Jack bittet daraufhin Dawson um ein paar Tipps, wie man ein Gedicht schreibt, und Dawson rät ihm, auf sich selbst zu hören und nach seinem Herzen zu schreiben. Am nächsten Morgen versucht Ty Jen dazu zu bringen, ihm eine zweite Chance zu geben. Doch sie glaubt, dass ihre religiösen Unterschiede eine unüberwindbare Hürde sind. Ty erwidert, dass sein Leben nicht nur aus Bibelkreisen besteht.

Auf den Gängen der Schule freut sich Pacey mit Andie über die guten Nachrichten, die er gerade von seinem Vertrauenslehrer Mr. Milo erfahren hat. Später kritisiert Mr. Peterson Paceys Handschrift und stellt ihn vor zwei Alternativen, die allerdings beide eine schlechte Note für ihn ergeben. Als Jack ein paar Worte zur Aufmunterung Paceys sagt, bekommt Mr. Peterson das Gespräch mit und weist Jack an, sein Gedicht vor der ganzen Klasse vorzutragen. Jack weigert sich, bis Mr. Peterson ihm klarmacht, dass er keine Wahl hat. Widerwillig beginnt Jack, sein Gedicht mit dem Titel „Heute“ vorzulesen. Während ihm die Klasse zuhört, spricht Jack von einer inneren Angst und einer männlichen Figur. Bevor er sein Gedicht beenden kann, bricht Jack in Tränen aus und rennt aus dem Raum.

Nicht viel später hören Dawson und Joey dem Gespräch von ein paar Jungen zu, die über die Geschehnisse im Klassenzimmer sprechen und sagen, dass Jack schwul ist. Nach der Schule reden Dawson und Joey im „Ice House“ über die Gerüchte. Joey glaubt nicht, dass es wahr sein könnte. Dawson rät ihr, Jack zu fragen. Joey fühlt sich von Dawsons Andeutungen in Bezug auf Jack angegriffen und bricht das Gespräch ab. Im Haus der McPhees geht Jack aus dem Haus, ohne ein Wort von seiner Schwester zu hören. Andie sagt Pacey, dass sie enttäuscht wäre, wenn sich die Gerüchte um Jack als wahr herausstellen würden, weil sie glaubt, dass die Familie schon genug Probleme hat. Pacey ist enttäuscht über Andies Einstellung. Zurück im „Ice House“ bitte Joey Jack, ihr die Bedeutung des Gedichts zu erklären. Jack besteht darauf, dass im Gedicht keine homosexuellen Untertöne sind und dass er nicht schwul ist.

Unterdessen überredet Ty Jen, mit ihm auszugehen. Die beiden gehen in einen Blues Club und Ty zeigt Jen eine neue Seite an sich. Sie trinken Martini und tanzen. Am nächsten Morgen hängt Jacks Gedicht an jeder Wand der Capeside High. Pacey und Andie beginnen sofort damit, die Zettel herunterzureißen. In der Klasse weist Mr. Peterson Jack an, sein Gedicht zu Ende vorzutragen und da weiterzumachen, wo er am Tag zuvor aufgehört hat. Pacey versucht, Jack von weiteren Erniedrigungen zu schützen, indem er aufsteht und beginnt, das Gedicht selbst vorzutragen. Mr. Peterson stoppt ihn und schickt ihn zum Büro des Direktors. Der Streit zwischen Lehrer und Schüler endet vorerst, als Pacey Mr. Peterson ins Gesicht spuckt.

Im Büro von Direktorin Markey weigert sich Pacey, sich bei Mr. Peterson zu entschuldigen. Die Direktorin warnt Pacey, dass er eine Woche vom Unterricht ausgeschlossen wird, wenn er sich nicht am nächsten Morgen entschuldigt. Als Pacey das Büro verlässt, sitzt Jack, der zu Mr. Milo gerufen wurde, davor. Pacey denkt, dass sich Jack bei ihm bedankt, doch stattdessen erfährt er, dass Jack will, dass er sich aus der Sache heraushält. Vor der Schule redet Ty mit Jen über den letzten Abend. Als Jen ihn nach seiner offensichtlichen Heuchelei fragt, erklärt Ty ihr, dass seine Religion ihn als nicht vollkommenen Menschen ansieht.

Zurück in der Schule reden Andie und Dawson mit Pacey über seine Entscheidung, das Ausschließen vom Unterricht zu akzeptieren und sich nicht bei Mr. Peterson zu entschuldigen. Pacey besteht darauf, dass Mr. Petersons Verhalten falsch war. Bevor Andie antworten kann, kommen sie an Jacks Spind vorbei und bleiben wie angewurzelt stehen. Kurz darauf kommen auch Joey und Jack vorbei und sehen, wie eine Anzahl Schüler um Jack Spind steht, auf den jemand das Wort „Schwuchtel“ gesprüht hat. Doch Jack geht zu seinem Spind und öffnet ihn, als wäre nichts Ungewöhnliches vorgefallen. Joey folgt ihm und küsst ihn leidenschaftlich, während ihnen die verwirrten Schüler zuschauen. Später bricht Andie endlich ihr Schweigen Jack gegenüber und tut ihr Bestes, um ihn zu ermutigen. Sie erzählt Jack, wie beeindruckt sie von seinem Gedicht war und dass sie das Gefühl der Angst, das er empfindet, gut nachvollziehen kann. In Dawsons Zimmer gesteht Joey, dass die Gerüchte um Jack noch nicht ganz aus der Welt sind. Dawson rät ihr, Jack direkt zu fragen, ob er schwul ist, da ihre Beziehung nicht lange halten wird, wenn sie nicht ehrlich zueinander sind.

Am nächsten Tag gibt Pacey im Büro der Direktorin zu, dass er sich dafür schämt, Mr. Peterson bespuckt zu haben. Pacey weigert sich aber, sich bei Mr. Peterson zu entschuldigen, und erklärt, dass er diesen Mann nach den Geschehnissen niemals mehr respektieren wird. Später am Abend trifft Andie auf Pacey, der allein an den Docks sitzt. Er erzählt ihr, dass er für eine Woche vom Unterricht ausgeschlossen wurde. Er drückt auch seine Enttäuschung darüber aus, dass sie ihn nicht unterstützt hat. Andie ist ebenso empört über Paceys Reaktion auf ihre Meinungsverschiedenheit. Er erklärt ihr, dass er sich verantwortlich fühlt, die ganze Sache verursacht zu haben. Pacey lässt Andie an den Docks zurück und schlägt ihr Angebot aus, ihn nach Hause zu begleiten. Unterdessen findet Joey Jack im „Ice House“ und fragt ihn, ob er schwul ist. Jack versichert ihr, dass er nicht schwul ist. Als sie sich umarmen, versucht Jack noch etwas zu Joey zu sagen, aber die Worte verlassen nie seinen Mund …

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
To Be or Not to Be ... (1)
Deutscher Titel:
Nie wieder Gedichte
Drehbuch:
Greg Berlanti
Regie:
Sandy Smolan
Gastdarsteller:
Edmund J. Kearney (Mr. Peterson), Eddie Mills (Ty Hicks), Meredith Monroe (Andie McPhee), Kerr Smith (Jack McPhee)
Anmerkungen:
Mary-Margaret Humes (Gail Leery), John Wesley Shipp (Mitch Leery), Mary Beth Peil (Evelyn "Grams" Ryan) und Nina Repeta (Bessie Potter) treten in dieser Folge nicht auf.
Ausstrahlung:
USA: 09.02.1999 (The WB), DE: 10.07.1999 (Sat.1)
Letzte Aktualisierung: 15. September 2021

Ähnliche Episoden

Dawson's Creek

Update: 15. September 2021

Während Dawson eine Absage von der Filmhochschule in New York erhält, wird Joey am Worthington College angenommen. Bessie veranstaltet sofort eine große Grillparty, um diese gute Nachricht zu feiern. Joeys Freude erhält jedoch rasch einen ...

Dawson's Creek

Update: 15. September 2021

Grams veranstaltet wie jedes Thanksgiving ein großes Essen für ihre Freunde und Nachbarn. Dieses Jahr nimmt jedoch ein Überraschungsgast teil: Jens Mutter Helen Lindley erscheint unangemeldet in Capeside. Das Wiedersehen wirft Jen aus der Bahn, da ...