201/X Auf den Kopf gestellt

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Eric und Annie unterhalten sich über Ruthie. Eric glaubt, dass Ruthie ihm schon vergeben werde, sobald sie wieder die Erlaubnis von ihm wolle, mit einem anderen Jungen auszugehen. Doch Annie glaubt das nicht – Jack sei ihr wirklich sehr wichtig gewesen und Eric habe einen Fehler gemacht, so sehr auf seiner Meinung zu beharren. Er soll mit ihr reden. Als er mit ihr sprechen will, tanzt sie gerade aufreizend in ihrem Zimmer, was Eric völlig aus dem Konzept bringt. Er will nicht akzeptieren, dass Ruthie erwachsen wird. Doch die beiden Eltern beraten sich und Eric soll ein Gespräch mit Ruthie führen. Währenddessen ruft Simon an und sagt, dass er am Wochenende vorbeikommen und Eric etwas Wichtiges über sich und Rose erzählen wolle. Da er recht betroffen klingt, vermutet Eric, dass die beiden sich getrennt haben, und die ganze Familie ist glücklich darüber. Lucy erzählt ihrem Vater von den verschiedenen Erwartungen der Frauen in der Gemeinde an sie. Er gibt ihr Ratschläge, doch sie hält seine Vorschläge für antiquiert. Sie hat sich überlegt, ein Gemeindefest für alle zu veranstalten. Jedes verheiratete Paar soll außerdem einen ledigen Mann mitbringen, damit die unverheirateten Frauen womöglich jemanden kennenlernen können. Eric ist nicht sehr angetan, doch Lucy kann ihn überreden, indem sie ihm vorschlägt, bei dem Fest mit einer Band zusammen aufzutreten. Wenig später lädt sie Martin zu dem Fest ein, da er nicht weiß, was er bei seinem ersten Date mit Meredith machen soll. Ruthie fragt ihn erneut nach Sandy, doch er weicht wieder nur aus.

Rose bittet Simon, Martin dazu zu bringen, Sandy anzurufen. Aber Simon will sich nicht einmischen. Er kommt wieder darauf zu sprechen, dass er die beiden einander vorgestellt hat. Rose sagt, dass sie Sandy keinem Highschoolschüler vorgestellt hätte, da sie genau weiß, dass Sandy auf der Highschool mit jedem Jungen geschlafen hat. Sie glaubt nicht, dass sie sich seitdem geändert hat. Sie fragt Simon auch, ob er etwas mit Sandy hatte, was Simon verneint. Am nächsten Morgen soll Rose Simon früh wecken, da er noch eine Arbeit erledigen muss. Sie tut dies jedoch nicht und ist sich anschließend auch keiner Schuld bewusst. Simon ist sehr wütend. Ruthie redet vorübergehend wieder mit Eric und er versucht nun, seine mit Annie abgesprochenen Ratschläge anzubringen. Dabei merkt er an, dass Ruthie durchaus sexy aussehe und andere Jungs das auch bemerkten. Daraufhin ist sie ganz aufgeregt und kann nur noch an diese Aussage von Eric denken. Sie versucht, ihre Ausstrahlung zu benutzen, um wieder an Jack zu gelangen.

Meredith vermutet, dass Ruthie Jack als Herausforderung sieht, da er sie abgewiesen hat. Martin will ihr deshalb einen anderen Jungen vorstellen, um sie abzulenken. Ruthie legt sehr großen Wert darauf, dass er gut aussieht, beliebt ist und sexy ist. Doch Martin lädt Sam Walker ein, da er sich ihm als Erster anbietet. Der ist jedoch eher durchschnittlich und bei Ruthie bereits abgeblitzt. Kevin geht mit Savannah in die Mutter-Kind-Gruppe, da Lucy arbeiten muss. In der Gruppe, die sonst nur aus Frauen besteht, kommt er sehr gut an und erzählt von dem Erlebnis mit dem kleinen Jungen, der auf ihn schoss, woraufhin er sich entschlossen habe, zu kündigen und nur noch Vater zu sein. Außerdem sagt er, dass Lucy nichts davon erfahren solle, damit sie sich nicht unnötig Sorgen mache. Die anderen sind begeistert von ihm und sagen, dass die Geheimnisse innerhalb der Gruppe bleiben würden. Später tröstet er sogar noch die alleinerziehende Mutter Rhonda, die traurig ist, weil sie noch nicht den Mann fürs Leben gefunden hat.

Sandy will mit Simon nach Glenoak fahren. Ihr macht es schwer zu schaffen, dass Martin sie stets ignoriert. Simon erzählt ihr, dass er einst in einer ähnlichen Lage gewesen sei und deshalb wisse, dass Martin einfach ein wenig Zeit für sich brauche, um sich an die Situation zu gewöhnen. Er fragt sie nach ihren Plänen für die Zukunft. Sandy erwidert, dass sie Martin sogar heiraten will. Immerhin könnten sie sich ja immer noch einfach scheiden lassen, falls es nicht funktioniere. Sie will nun ohne Simons Hilfe nach Glenoak fahren. Später will Simon einen Schrank öffnen und ihm fallen einige Schachteln mit Roses Schuhen entgegen. Er macht ihr klar, dass die Wohnung zu klein ist. Die beiden wohnen nämlich mittlerweile zusammen, was ihre jeweiligen Eltern nicht wissen. Das ist auch der Grund, aus dem Simon am Wochenende seine Familie besuchen will. Rose will ihren Eltern allerdings noch nichts davon erzählen, sondern erst, wenn sie ein Hochzeitsdatum und einen Verlobungsring haben. Simon zweifelt daher daran, ob sie überhaupt schon zusammenwohnen sollten. Aber Rose zerstreut erneut seine Bedenken.

Eric und Annie unterhalten sich erneut über Ruthie und Eric gesteht, dass das Gespräch nicht so lief, wie er wollte, und Ruthie ihn falsch verstanden habe. Dieses Mal will Annie das Gespräch übernehmen und Eric ist froh. Inzwischen ist das Gemeindefest in vollem Gange und läuft sehr erfolgreich. Ruthie muss sich notgedrungen mit Sam abgeben. Kevin hat einen ledigen Freund für Rhonda mitgebracht, doch er verwechselt sie mit einer bereits verheirateten Frau, die sich mit seinem Freund sehr gut amüsiert. Ihr Ehemann wird eifersüchtig und geht wütend zu Kevin. Dabei rutscht ihm auch der Vorfall mit dem Schuss heraus, von dem Lucy bisher nichts wusste. Die stürmt wütend hinaus und Kevin läuft ihr hinterher. Simon kommt auf dem Fest an und Annie freut sich sehr. Doch auch Sandy ist da. Er stellt sie zur Rede, doch als sie wieder zu weinen beginnt, tröstet er sie und begleitet sie Arm in Arm nach draußen. Zur selben Zeit tanzt Ruthie sehr aufreizend mit Sam und auch die Zwillinge haben andere Zwillingsmädchen gefunden, mit denen sie tanzen. Das alles wird von den wenig begeisterten Eltern Annie und Eric beobachtet, die sich schulterzuckend ansehen.

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
Mama’s Gonna Buy You a Diamond Ring
Deutscher Titel:
Auf den Kopf gestellt
Drehbuch:
Brenda Hampton & Jeff Olsen
Regie:
Joel J. Feigenbaum
Gastdarsteller:
Rene Ashton (Rhonda), Sally Ann Brooks (Maxine), Garrett Strommen (Jack)
Anmerkungen:
Kein Eintrag vorhanden.
Ausstrahlung:
USA: 02.10.2005 (The WB), DE: 12.10.2006 (VOX)
Letzte Aktualisierung: 17. September 2021

Ähnliche Episoden

Eine himmlische Familie

Update: 17. September 2021

Eric findet sich in einer weihnachtlichen Fußgängerzone wieder. Als er in ein Schaufenster blickt, bemerkt er, dass sein Spiegelbild Flügel trägt – demnach befindet er sich also im Himmel! Eric wird von Jenny, Annies verstorbener Mutter, ...

Eine himmlische Familie

Update: 17. September 2021

Im Hause Camden bereiten sich alle auf die Geburt der Zwillinge vor. Eric will Annie entlasten und teilt seinen Kindern Aufgaben zu. Als Annie im Supermarkt einkaufen geht, trifft sie eine Frau aus Erics Gemeinde. Die Frau schlägt vor, eine ...