Zum Hauptinhalt springen

207/X Verletzte Gefühle

Ruthie geht nach ihrer überstandenen Grippe wieder zur Schule und bemerkt, dass hinter ihrem Rücken über sie geredet wird. Sie weiß jedoch nicht, worum es geht. Kelly, Merediths Schwester, erzählt nämlich herum, dass Ruthie von Martin schwanger sei und das der Grund sei, warum Meredith mit Martin Schluss gemacht hat. Während Ruthie im Dunkeln tappt, weiß Lucy längst Bescheid und berichtet es Eric. Martin lässt sich unterdessen durch eine Grippe verleugnen, die er jedoch nicht hat. Ruthie will kurz vor Thanksgiving noch so viele Campbell-Aufkleber wie möglich sammeln, damit sie dann endlich genug hat, um das Projekt zu beenden und mit Jack ausgehen zu können. Deshalb holt sie bei Kevin weitere Aufkleber. Kevin rät ihr, sich endlich mit Martin auszusprechen. Doch sie will nicht mehr mit ihm befreundet sein. Daraufhin gibt Kevin ihr einen ganzen Karton voll mit Aufklebern, wodurch Ruthie ihr Ziel endlich erreicht haben dürfte. Doch Annie ist nicht begeistert und möchte, dass Ruthie erst mit Martin redet, bevor sie mit Jack ausgeht. Ruthie glaubt nun, dass Martin ihren Eltern etwas über Jack erzählt habe, weil er eifersüchtig sei.

Simon will lernen, doch er wird von Rose abgelenkt. Sie und Sandy wollen an Thanksgiving nach Glenoak fahren, da Simon dann arbeiten muss. Da Sandy nicht zufällig auf Martin treffen will, soll Simon herausfinden, wo er Thanksgiving verbringt. Er ruft bei sich zu Hause an und Ruthie geht ran. Als Rose ihm sagt, er solle nicht mit Ruthie darüber sprechen, legt er überrascht auf. Die beiden erzählen ihm, dass Ruthie noch nicht Bescheid weiß. Daraufhin ruft Ruthie zurück. Sie denkt, dass Simon zwischen ihr und Martin vermitteln wolle, doch Simon nutzt die Gelegenheit, sich herauszureden. Dann ruft er bei Martin an und fragt ihn nach Thanksgiving. Der erzählt ihm, dass er eine Krankheit vorschiebt, damit er nicht mit den Leuten reden muss. Simon schlägt vor, dass er sich mit Sandy treffen und unterhalten soll. Danach empfiehlt er ihm, endlich mit Ruthie zu reden, woraufhin Martin auflegt. Er ruft dann doch Ruthie an, aber auch sie legt auf. Als Simon Ruthie noch mal anruft und ihr sagt, sie solle mit Martin sprechen, ruft sie stattdessen Meredith an. Deren Schwester Kelly geht ran und behauptet, Meredith sei nicht da. Außerdem erzählt sie ihr, dass Martin und Meredith Schluss gemacht haben und dass Ruthie der Grund dafür sei. Als Eric zu Ruthie geht, unterhalten sich die beiden und Ruthie erzählt, dass sie nun endlich Bescheid wisse. Eric ist froh, doch die beiden reden aneinander vorbei. Während Eric glaubt, Ruthie wisse endlich von der Schwangerschaft, denkt Ruthie, Martin habe mit Meredith Schluss gemacht, weil er eigentlich in Ruthie verliebt sei. Als Eric später Lucy erzählt, wie reif und erwachsen Ruthie mit den Neuigkeiten umgegangen sei, schöpft die schon den ersten Verdacht. Während die beiden sich unterhalten, kommen die Zwillinge dazu. Sie hören, dass Martin Vater wird, und stellen Fragen. Daraufhin erzählt ihnen Eric die Wahrheit, sagt jedoch, dass es vorerst geheim bleiben soll.

Anzeige

Ruthie spricht Martin am nächsten Tag in der Schule an und sagt ihm, dass sie Bescheid wisse. Auch er glaubt wie Eric, dass Ruthie von der Schwangerschaft weiß, und ist froh, dass sie so entspannt damit umgeht. Als Jack dazukommt, geht Martin. Jack spricht sie auf die Gerüchte an und fragt, ob sie wahr seien. Als Ruthie strahlend zustimmt, fragt Jack noch einmal genau nach, ob sie wirklich von Martin schwanger sei. Daraufhin ist Ruthie schockiert und erfährt, dass er das von Kelly hat. Später erzählt sie Eric davon, der sie tröstet. Martin und Ruthie telefonieren abends noch und Martin erzählt, dass sein Vater an Thanksgiving mit ihm wegfahren will. Ruthie bittet ihn, zu bleiben und den Tag mit den Camdens zu verbringen. Dass Sandy und Rose kommen werden, ist ihr egal, was Martin erfreut. Am nächsten Tag spricht Ruthie Meredith in der Schule an und entschuldigt sich bei ihr, dass sie sie und Martin auseinandergebracht habe. Meredith ist verwirrt und Ruthie erzählt ihr von dem Gerücht, das Kelly in die Welt gesetzt hat. Daraufhin stellt sie ihre Schwester zur Rede, die erwidert, dass sie das nur vorbeugend getan habe, damit die Mitschüler nicht denken, Meredith sei von Martin schwanger. Dann ruft Meredith Eric an und erzählt ihm, was Ruthie tatsächlich denkt.

Als die Camdens später darüber reden, kommen die Zwillinge dazu und fragen, warum Ruthie noch nichts davon wisse. Das tun sie genau in dem Moment, als Ruthie mit Martin heimkommt. Sie fragt nach und die Zwillinge erzählen ihr, dass Martin der Vater von Sandys Baby ist. Ruthie will das nicht glauben und die Camdens lassen sie und Martin allein. Martin ist überrascht, da er natürlich dachte, dass Ruthie es bereits wisse. Er erzählt ihr die Wahrheit, doch sie denkt, dass er sie anlügt. Sie verleugnet alles und wirft ihn schließlich raus. Doch er geht nicht. Sie bricht in Tränen aus und er tröstet sie. Später sagt Eric ihr, dass sie zu egoistisch reagiere und Martin sie als Freundin brauche. Im Gegenzug will er nett zu Rose sein. Ruthie sieht ein, dass ihr Vater recht hat. Beim Gemeindeessen geht sie zu Sandy, die draußen im Auto wartet. Sie sagt, dass sie vermutet, dass Sandy in Simon verliebt ist, doch die leugnet dies. Das liege in der Vergangenheit. Ruthie will sich mit Sandy anfreunden, da sie glaubt, dass sie einiges gemeinsam hätten. Sie bittet sie, hineinzukommen, da die Gemeinde schon bald ein neues Gesprächsthema gefunden haben werde. Sandy geht mit ihr.

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
Turkey
Deutscher Titel:
Verletzte Gefühle
Drehbuch:
Brenda Hampton & Jeff Olsen
Regie:
Michael Preece
Gastdarsteller:
Gabrielle Boni (Mädchen), Garrett Strommen (Jack), Stephanie Turner (Anne)
Anmerkungen:
Dies ist die letzte reguläre Folge mit Megan Henning (Meredith Davies).
Ausstrahlung:
USA: 21.11.2005 (The WB), DE: 23.10.2006 (VOX)
Letzte Aktualisierung: 11. September 2023

Ähnliche Episoden

Eine himmlische Familie

Update: 11. September 2023

Ruthie leidet noch immer schrecklich unter der Geschichte mit Martin. Sie isst nichts mehr und hat ständig Tagträume. So z. B. zu Beginn, als Martin sie im Traum aufsucht und erzählt, er sei gar nicht der Vater von Sandys Baby und nun frei für ...

Eine himmlische Familie

Update: 11. September 2023

Eric und Annie unterhalten sich über Ruthie. Eric glaubt, dass Ruthie ihm schon vergeben werde, sobald sie wieder die Erlaubnis von ihm wolle, mit einem anderen Jungen auszugehen. Doch Annie glaubt das nicht – Jack sei ihr wirklich sehr wichtig ...