221/XI Auf dem Pulverfass

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Annie erzählt Eric, dass Matt sich im Moment um die Zwillinge kümmert, da Sarah eine starke Grippe hat. Auch Mary hat derzeit Stress, da sie eine Anstellung an einer New Yorker Schule erhalten hat. Eric ist etwas enttäuscht, dass Annie immer mit den Kindern redet und er außen vor bleibt. Martin besucht Sandy und ihren gemeinsamen Sohn. Martin möchte Sandy heiraten, doch Sandy lehnt ab, da sie nicht in ihn verliebt ist. Außerdem will sie erst einmal ihren Collegeabschluss machen, bevor sie über eine Heirat nachdenkt. Martin erfährt, dass Sandy am College einen anderen Mann kennengelernt hat.

Am Abend sitzen Eric, Annie und Kevin gemeinsam beim Abendessen. Kevin, der mit den Nerven am Ende ist, hat sich überlegt, ins Immobiliengeschäft einzusteigen, um so etwas Abstand von Lucy zu bekommen. Annie möchte Kevin dabei unterstützen. Martin sitzt in Sandys Apartment, als er draußen Stimmen hört. Als er die Tür öffnet, stehen dort Sandy und ihr neuer Bekannter Daniel. Während Sandy nach Aaron schaut, redet Daniel mit Martin. Der macht Daniel klar, dass er nur hier ist, weil er Aarons Vater ist, und dass er in Sandys Leben keine Rolle spielt.

Lucy liegt mit Savannah im Bett und liest ihr eine Geschichte vor, als Kevin zu ihnen kommt. Lucy reagiert gereizt auf Kevins Fragen und bittet ihn, zu den Nachbarn zu gehen und diese zu bitten, die Musik nachts leiser zu drehen, da Savannah sonst nicht schlafen kann. Martin und Sandy unterhalten sich erneut und Martin sagt Sandy, dass er es nicht gut findet, wenn sie andere Männer trifft, da er sie schließlich liebe. Sandy meint jedoch, dass Martin sie nur als Mutter seines Sohnes liebe und nicht als Frau. Kurz nachdem Martin gegangen ist, ruft Sandy Lucy an. Lucy reagiert auf Sandys Probleme jedoch äußerst gereizt und nimmt sich derer kaum an. Während des Telefonats betritt Kevin das Zimmer und spricht Lucy auf ihre schlechte Laune an.

Kevin und Lucy geraten in einen Streit, da Lucy nicht will, dass Kevin gemeinsam mit ihrer Mutter ins Immobiliengeschäft einsteigt. Als Kevin später Annie und Eric davon berichtet, einigen sich die beiden darauf, ihre Pläne erst mal auf Eis zu legen. Eine in Tränen aufgelöste Lucy kommt zu Eric und bittet ihn um ein Gespräch. Lucy bittet ihren Vater darum, am Sonntag die Predigt halten zu dürfen. Eric versteht zwar ihr Anliegen, möchte aber, dass sich Lucy Zeit lässt, um zu trauern. Lucy lässt sich jedoch nicht darauf ein, denn sie will die Predigt dazu nutzen, mit der Fehlgeburt und den ganzen Problemen in ihrem Leben abzuschließen. Eric stimmt schließlich zu.

Martin eröffnet Sandy, dass er ebenfalls Pfarrer werden will. Sandy durchschaut jedoch Martins wahre Beweggründe und sagt, dass Martin nur Pfarrer werden will, da sie dann noch mehr Gemeinsamkeiten hätten, dies jedoch nichts an ihren Gefühlen ändern würde. Martin stellt sich jedoch dagegen und sagt, dass sie nur Pfarrerin werden wollte, um Simon zu beeindrucken. Sandy möchte, dass Martin erst einmal Abstand zu ihr und Aaron bekommt und wieder sein eigenes Leben lebt. Am nächsten Morgen beginnt Lucy mit ihrer Predigt. Sie bedankt sich bei allen, die ihr die Möglichkeit gaben, Priesterin zu werden. Im Laufe der Predigt beginnt Lucy auch über den Sommer zu reden, in dem sie ihre Zwillinge verloren hat. Sie spricht über die Schuldfrage, doch sie gibt nicht Gott die Schuld, sondern ihrer Familie – und ganz besonders Kevin. Sichtlich befreit verlässt Lucy die Kirche und hinterlässt eine geschockte Familie und Gemeinde.

Nach der Kirche sprechen sich Lucy und Kevin aus. Lucy gibt zu, sehr wütend darüber zu sein, dass alle sie wie ein rohes Ei behandeln. Kevin sagt Lucy, dass er damit leben könnte, dass er Schuld an allem trägt, wenn sie sich dadurch nicht schuldig fühlt. Lucy bricht in Tränen aus und gesteht, dass sie niemandem die Schuld gibt. Sie ist jedoch auch zu dem Entschluss gekommen, dass sie keine weiteren Kinder mehr möchte. Kevin versteht ihre Entscheidung und Lucy lächelt das erste Mal seit Wochen wieder.

Nachdem Eric und Annie den Zwillingen eine gute Nacht gewünscht haben, beschließen sie, auch ihre anderen Kinder anzurufen und diesen ebenfalls eine gute Nacht zu wünschen.

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
Turn, Turn, Turn
Deutscher Titel:
Auf dem Pulverfass
Drehbuch:
Caroline Kepnes
Regie:
Joel J. Feigenbaum
Gastdarsteller:
Aaron Staton (Daniel), Jewel (als sich selbst)
Anmerkungen:
Mackenzie Rosman (Ruthie Camden) tritt in dieser Folge nicht auf.
Ausstrahlung:
USA: 24.09.2006 (The CW), DE: 10.10.2007 (VOX)
Letzte Aktualisierung: 17. September 2021

Ähnliche Episoden

Eine himmlische Familie

Update: 17. September 2021

Eric kümmert sich um eine afroamerikanische Frau namens Lynn Miles, deren zwei Töchter an Sichelzellenanämie leiden und oft zur Bluttransfusion ins Krankenhaus müssen. Lynns Ex-Mann Russell erscheint in der Stadt, doch sie möchte nicht, dass er ...

Eine himmlische Familie

Update: 17. September 2021

Es ist Weihnachten in Glenoak, doch die Camdens müssen zahlreiche unliebsame Verpflichtungen wahrnehmen. Mary wird dazu verdonnert, in der Suppenküche für Obdachlose auszuhelfen. Lucy wurde beauftragt, Teilnehmer für das Krippenspiel in der ...