Zum Hauptinhalt springen

80/IV Offene Wunden

In Erics Gemeinde gibt es eine neue Familie, die sich allerdings nicht lange in der Kirche aufhält, da der Sohn Bobby ständig die Worte von Erics Predigt wiederholt. Nach dem Gottesdienst berichtet die Mutter Eric und Annie, dass Bobby an einer Konzentrationsschwäche leidet. Eric bleibt jedoch misstrauisch. Wenig später erkundigt sich ein anderer Mann aus der Kirchengemeinde bei Eric nach Bobbys Befinden. Er selbst leidet am Tourette-Syndrom und ist sich sicher, dass auch Bobby daran erkrankt ist. Bald stellt sich heraus, dass Bobbys Vater mit der Krankheit seines Sohnes nichts zu tun haben möchte. Eric gibt jedoch nicht auf und unterstützt die Familie dabei, Bobbys Zustand zu akzeptieren.

Matt ist beleidigt, da Shana in einem Telefonat eine abwertende Bemerkung über Beziehungen gemacht hat. Daher geht er ihren Anrufen aus dem Weg und bittet sie später um eine Beziehungspause. Shana gibt nicht auf und klärt die Angelegenheit mit Matt. Dieser trifft sich allerdings hinter Shanas Rücken wieder mit seiner Ex-Freundin Heather.

Anzeige

Mary ist sauer auf Simon, da er sie als „Fettarsch“ bezeichnet hat. Später bekommt Mary mit, wie ihre Schulfreundinnen sich über eine andere Mitschülerin lustig machen und sie regelrecht mobben. Mary bekommt ein schlechtes Gewissen und sucht das Gespräch mit dem Mädchen, muss sich dann aber vorwerfen lassen, nichts gegen das Mobbing unternommen zu haben. Mary versucht ihren Fehler wiedergutzumachen und freundet sich mit dem Mädchen an.

Simon setzt sich in der Schule für den am Tourette-Syndrom leidenden Bobby ein, da er dort als „Spasti“ bezeichnet wird. Er möchte sich sogar für ihn prügeln, doch dann erfährt er, dass Bobby ein wahres Videospielgenie ist. Daher bekämpfen sich Bobby und der Junge, der ihn beleidigt hat, im Gameboy spielen. Bobby gewinnt und kann sich Respekt verschaffen.

Anzeige

Ruthie vertraut Lucy an, dass ihre Lehrerin Ms. Riddle sie „dumm“ genannt hat. Lucy muss Ruthie versprechen, dass sie Annie nichts von dem Vorfall erzählt. Sie hält sich jedoch nicht daran und wird dadurch in Ruthies Augen zur Verräterin. Als Annie versucht, die Sache mit Mrs. Riddle zu klären, wirft diese Annie vor, ebenfalls dumm zu sein. Das lässt Annie natürlich nicht auf sich sitzen und versammelt die gesamte Elternschaft im Klassenzimmer, die ebenfalls mit dem Umgangston der Lehrerin nicht einverstanden ist. Anschließend verzeiht Ruthie ihrer Schwester Lucy und ist glücklich.

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
Words
Deutscher Titel:
Offene Wunden
Drehbuch:
Sue Tenney
Regie:
Burt Brinckerhoff
Gastdarsteller:
Shonda Farr (Laurel), Andrea Ferrell (Heather Cain), Jacqueline Hahn (Sheila Carver), Ben Hecht (Mann), Michael Milhoan (Bill Carver), Shawn Pyfrom (Bobby Carver), Elizabeth Ruscio (Ms. Riddle), Freda Foh Shen (Ms. Gordan), Tegan West (Louis Shea)
Anmerkungen:
Chaz Lamar Shepherd (John Hamilton) tritt in dieser Folge nicht auf.
Ausstrahlung:
USA: 07.02.2000 (The WB), DE: 13.03.2001 (VOX)
Letzte Aktualisierung: 12. Juni 2024

Ähnliche Episoden

Eine himmlische Familie

Update: 20. April 2024

Eric führt jedes Jahr mit den Paaren, welche er im vergangenen Jahr getraut hat, ein Gespräch über den bisherigen Verlauf ihrer Ehe. Dieses Jahr nimmt er Annie als Unterstützung mit, da er sich mit drei Paaren unterhalten muss. Zunächst will das ...

Eine himmlische Familie

Update: 11. September 2023

In der Schule trifft Ruthie auf Vincent und er bittet sie um ein Date. Da seine Eltern ihm nicht ihr Auto leihen wollen, verspricht Ruthie, eine Fahrgelegenheit für sie zu arrangieren. Vincent ist einverstanden, solange sie nicht Eric fragt. Annie ...