106/VI Die verdammten Verpflichtungen

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Alex versucht sich im Wohnwagen unter schwierigen Umständen für die Arbeit fertig zu machen. Als er fertig ist und nach draußen gehen will, steht plötzlich ein ausgewachsener Bär vor dem Wohnwagen. Im Krankenhaus angekommen, will Alex Izzie von einem baldigen Umzug überzeugen, doch Izzie will nicht wieder zu Meredith ziehen. Sie möchte nicht mehr zurückgehen, sondern nur noch nach vorn blicken und sich mit Alex ein gemeinsames Leben aufbauen. Dr. Webber unterrichtet seine Oberärzte, dass die Fusion mit dem „Mercy West“ in wenigen Tagen abgeschlossen sein wird und dass noch weitere Kündigungen anstehen werden. Cristina ist frustriert darüber, dass keine Operationen anstehen und sie daher ihr Können nicht unter Beweis stellen kann. Wenige Augenblicke später steht Lexie mit ihrem Vater Thatcher in der Notaufnahme. Da ein Nachbar ihn bewusstlos aufgefunden hat, vermutet Meredith, dass Thatcher erneut getrunken hat, doch das verneint Thatcher. Plötzlich spuckt er Blut.

Mark behandelt in der Zwischenzeit Irving Waller, der sich unter einem Vorwand ins Krankenhaus hat einweisen lassen. Der 82-jährige Witwer möchte sich eine Penis-Prothese einsetzen lassen, damit er keine Erektionsschwierigkeiten mehr hat. Mark will ihm zuerst Medikamente verschreiben, doch Irving hat diese bereits ausprobiert und keinen Erfolg gehabt. Er möchte seine Freundin nicht enttäuschen und sich daher einer Operation unterziehen. Mark versteht Irving und stimmt der Operation zu. Owen bittet unterdessen Izzie, ihn bei der Behandlung seines Patienten zu unterstützen. Cristina ist enttäuscht, dass Owen nicht sie bedacht hat. Owen liefert jedoch auch direkt einen Grund für seine Entscheidung: Er hält Cristina für zu unsensibel für diesen Patienten.

Meredith hingegen hat ganz andere Sorgen: Sie hofft, dass Thatcher keine Lebertransplantation benötigt, denn dann müsste er länger im Krankenhaus bleiben. Alex enttäuscht diese Hoffnungen: Thatcher leidet an einer Leberzirrhose im Endstadium und benötigt dringend eine Transplantation. Da Thatcher jedoch Alkoholiker war, kommt eine Spenderleber von einer fremden Person nicht infrage, da Alkoholiker erst dann eine Spenderleber erhalten, wenn sie ein Jahr trocken sind. Lexie erklärt sich sofort bereit, sich testen zu lassen. Meredith beobachtet das Gespräch mit Unbehagen. Callie besucht Arizona auf der Kinderstation und will mit ihr üben, wie sie Dr. Webber überzeugen kann, sie wieder einzustellen. Mark hingegen ist enttäuscht, dass Lexie ihn nicht informiert hat, dass sie sich möglicherweise operieren lassen wird.

Izzie untersucht den Krebspatienten Randy, dem sie sich aufgrund ihrer eigenen Erkrankung nahe fühlt. Randy wollte seiner Freundin einen Heiratsantrag machen, doch dann kam ihm die Krebsdiagnose dazwischen. Mark klärt Irving über die Penis-Operation auf. Irvings Sohn Charles findet das Verhalten seines Vaters lächerlich und kann nicht verstehen, weshalb sein Vater das Risiko eingehen will. Owen und Izzie operieren Randy, doch der Krebs ist zu weit fortgeschritten und Owen bricht die Operation ab. Lexies Blutergebnisse zeigen, dass sie nicht als Spenderin für Thatcher infrage kommt. Auch Molly, Lexies und Merediths Schwester, kommt aufgrund einer Vorerkrankung nicht infrage. Meredith sieht sich dennoch nicht in der Pflicht, sich testen zu lassen. Cristina, Izzie und Alex versuchen sie jedoch vom Gegenteil zu überzeugen. Unter Tränen bittet Lexie Meredith, sich testen zu lassen. Meredith bleibt nachdenklich zurück.

Kurz darauf besucht Meredith ihren Vater und verkündet, dass es eine Spenderleber für ihn gibt. Thatcher ist verwundert, wo diese so plötzlich herkommt. Meredith erklärt ihm, dass sie sich hat testen lassen und sie eine passende Spenderin ist. Thatcher will das Angebot jedoch nicht annehmen, da er Meredith zu nichts drängen möchte, was sie nicht will. Randy ist inzwischen aus der Narkose erwacht und Owen und Izzie erklären ihm, dass es keine Hoffnung mehr gibt und sie ihn entlassen müssen. Izzie nimmt das Gespräch sehr mit und sie bittet Owen, Randy noch einmal zu operieren. Owen sieht jedoch kaum eine Chance, Randy zu retten. Izzie macht ihm klar, dass sie ebenfalls kaum eine Chance hatte und nun wieder arbeiten kann. Dr. Webber sucht das Gespräch mit Thatcher und führt ihm vor Augen, dass Meredith ihm die Chance auf ein neues Leben bietet. Doch Thatcher will weiterhin nicht, dass Meredith ihm hilft, und bittet Webber, sich nach seinem Ableben um seine Kinder zu kümmern.

Nach einem Gespräch mit Alex überlegt Meredith und geht erneut zu Thatcher, um ihr Angebot zu erneuern. Sie wisse nichts über ihn und es würde ihr vermutlich auch nichts ausmachen, wenn er stirbt – doch Lexie würde dies nicht verkraften und das wolle sie nicht zulassen. Owen, Derek und Mark besprechen Irvings OP, als Cristina hinzustößt. Mark lässt sie die Vorbereitungen zur OP treffen. Cristina stürmt ins Patientenzimmer und erkennt, welcher OP sie beiwohnen wird. Mark, Derek und Owen amüsieren sich prächtig. Meredith wird für die Operation vorbereitet und Derek will während des Eingriffs die Hand seiner Frau halten. Bailey stimmt dem zu. Auch Thatcher, Irving und Randy werden in den OP gebracht. Doch während Meredith, Thatcher und auch Irving ihre Operationen gut überstehen, verstirbt Randy.

Owen und Izzie sind betroffen. Owen ist wütend auf sich selbst, da er Izzies Überredung erlegen ist. Er macht ihr klar, dass ihre „Heilung“ kein Freifahrtschein für jeden Krebspatienten ist, da sie eine Ausnahme gewesen ist. Cristina spricht mit Dr. Webber über ihre Frustration, und auch Callie hat endlich den Mut gefunden, Dr. Webber aufzusuchen. Er bietet ihr nun die Oberarztstelle an. Als Izzie am nächsten Morgen den Wohnwagen verlässt, steht der Bär erneut davor. Sie stimmt nun doch einem Umzug zu. Lexie hat die ganze Nacht an den Krankenbetten ihrer Schwester und ihres Vaters gewacht. Als Meredith aufwacht, kümmert sich Lexie rührend um sie.

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
Tainted Obligation
Deutscher Titel:
Die verdammten Verpflichtungen
Drehbuch:
Jenna Bans
Regie:
Tom Verica
Gastdarsteller:
Tom Amandes (Charlie Waller), Kristen Ariza (Angela), Isabella Hofmann (Irene Waller), Jeff Perry (Thatcher Grey), Jocko Sims (Randy), Ralph Waite (Irving Waller)
Anmerkungen:
Kein Eintrag vorhanden.
Ausstrahlung:
USA: 07.10.2009 (ABC), DE: 13.04.2010 (Pro7)
Letzte Aktualisierung: 15. September 2021

Ähnliche Episoden

Grey's Anatomy

Update: 15. September 2021

Vor Owens Augen laufen einige der wichtigsten Momente seiner Beziehung zu Cristina ab. Er sitzt in „Joe’s Bar“ und trinkt mit einer jungen Frau einen Drink. Owen will gehen, doch die Frau hält ihn auf. Cristina fordert Owen auf, ihr zu ...

Grey's Anatomy

Update: 15. September 2021

Da Owen Cristina in ihrer derzeitigen Verfassung nicht allein lassen möchte, nimmt Derek sie kurzerhand zu einem Angelausflug mit. Meredith kann dies nicht nachvollziehen, da sie nach wie vor der Meinung ist, dass Cristina ihre Arbeit im Krankenhaus ...