107/VI Die Invasion

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Cristina steht vor dem neuen Eingangsschild des „Seattle Grace Mercy West Hospital“ und betrachtet es mit gemischten Gefühlen, als sie von einem Assistenzarzt des „Mercy West“ beinahe umgerannt wird. Alex, Meredith und Izzie beobachten mit Unbehagen die Invasion der orange gekleideten Assistenzärzte in ihr Territorium. Als eine der neuen Ärztinnen Sachen in Georges Spind räumen will, bittet Izzie sie, sich ein anderes Fach auszusuchen, doch die neue Ärztin weigert sich. Izzie rastet aus und Alex hat große Mühe, seine Frau wieder zu beruhigen. In Merediths Krankenzimmer haben sich inzwischen ihre Freunde und einige andere Assistenzärzte versammelt. Alle sind frustriert, doch Meredith appelliert an ihren Kampfgeist, denn wenn sie rumsitzen, werden die Ärzte des „Mercy West“ das Regiment übernehmen. Alle bis auf Cristina folgen Merediths Rat. Cristina hingegen weiß nicht mehr, wofür sie kämpft.

In der Notaufnahme übernimmt Owen zu Cristinas Missfallen den Vorschlag von Dr. Jackson Avery, die Notaufnahme in Bereiche zu unterteilen, damit jeder Arzt seinen eigenen virtuellen Raum hat. Izzie hingegen macht Bekanntschaft mit Dr. Charles Percy, welcher versucht, sich mit Izzie gut zu stellen. Charles will den Zugangscode für die Forschungsbibliothek, doch Izzie weigert sich, die Kombination herauszugeben, da sie selbst zwei Jahre warten musste, bis sie den Code erhalten hat. Callie wird von Dr. Bailey darauf hingewiesen, dass ihr Vater im Warteraum sitzt. Der will sich mit Callie versöhnen, jedoch mit Hintergedanken. Als Callie merkt, dass ihr Vater einen Pfarrer mitgebracht hat, um sie von der Richtigkeit einer heterosexuellen Lebensweise zu überzeugen, kommt es zwischen Vater und Tochter zu einem heftigen Streit. Callie lässt sich von Arizona trösten, welche ihrer Freundin vor Augen führt, dass es für ihren Vater schwer zu akzeptieren ist, dass seine Tochter nun eine lesbische Beziehung führt. Ein weiterer Versöhnungsversuch zwischen Vater und Tochter endet jedoch erneut im Streit und Callie verlässt unter Tränen das Zimmer.

Lexie muss mit Dr. April Kepner, einer Assistenzärztin aus dem „Mercy West“, zusammenarbeiten. In der Notaufnahme wird beiden ihr erster Fall zugeteilt. Während Lexie den Patienten Billy untersucht, schreibt April alles in ihrem roten Notizbuch auf. Unterdessen kümmern sich Dr. Bailey, Izzie und Charles um Sarah Freemont, eine 27-jährige Patientin, die bald eine neue Spenderniere erhalten soll. Cristina ist missmutig, als sich Jackson die Anerkennung seiner Kollegen sichert. Alex lernt Dr. Reed Adamson kennen, welche Alex einen Patienten unter der Nase wegschnappt. Da Reed bei dem Patienten eine Krankheit feststellt, die Alex nicht erkannt hat, muss Alex Reed fortan unterstützen. Zwischen den beiden kommt es zu einer Auseinandersetzung, was die Tochter des Patienten mit einer harschen Ansprache quittiert. Izzie zeigt Charles das Krankenhaus, wodurch Charles auch von Izzies Krebserkrankung erfährt. Da er Izzie ebenfalls vertrauliche Dinge erzählt, gibt sie ihm den Zugangscode für die Forschungsbibliothek.

Dr. Webber erhält Besuch von der Anwältin des Krankenhauses. Diese bittet Dr. Webber eindringlich, fortan offizielle Kündigungsschreiben zu verwenden, da eine schwangere Assistenzärztin das Krankenhaus wegen unsachgemäßer Kündigung verklagt. Derek bespricht sich mit Lexie über Billys Operation, doch April macht einen alternativen Vorschlag, den Derek gut findet. Billy gibt Lexie daraufhin den Rat, April zu bekämpfen. Er entwendet Aprils Notizbuch und überreicht es Lexie. Zur gleichen Zeit besucht Derek Meredith, die nach der Lebertransplantation weiter das Bett hüten muss. Während sich Cristina, Alex und Lexie über ihre neuen Kollegen aufregen, stößt Izzie dazu und meint, dass Charles recht nett sei. Später jedoch bekommt Izzie mit, wie Charles schlecht über sie redet. Cristina erleidet einen Zusammenbruch und weint sich bei Meredith aus.

Kurz vor Billys Operation gibt Lexie April zu verstehen, dass sie ihr Notizbuch gelesen hat. April stürmt entsetzt davon und Lexie steht das schlechte Gewissen ins Gesicht geschrieben. Arizona sucht das Gespräch mit Callies Vater und versucht ihm beizubringen, dass Homosexualität etwas ganz Normales sei und dass er seine Tochter weiterhin lieben solle. Daraufhin springt Callies Vater über seinen Schatten und versöhnt sich mit Callie. Bei Sarahs Behandlung unterläuft Izzie ein gravierender Fehler. Dr. Bailey weist Izzie darauf hin, dass Sarah sterben wird, wenn sie nicht innerhalb der nächsten drei Tage eine neue Niere erhält. Lexie gibt April ihr Notizbuch zurück und entschuldigt sich für ihr Verhalten. Izzie wird in Dr. Webbers Büro gebeten, wo Richard nichts anderes übrig bleibt, als Izzie aufgrund ihres Fehlverhaltens die Kündigung auszusprechen. Izzie ist verzweifelt. Am Ende der Folge kommt Alex in Merediths Krankenzimmer und verkündet in einem verzweifelten Ton, dass Izzie ihn verlassen habe und er nicht wisse, ob und wann sie zurückkommt. Meredith und Cristina sind schockiert.

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
Invasion
Deutscher Titel:
Die Invasion
Drehbuch:
Mark Wilding
Regie:
Tony Phelan
Gastdarsteller:
Robert Baker (Dr. Charles Percy), David Bowe (Don), Sarah Drew (Dr. April Kepner), Hector Elizondo (Carlos Torres), Bruce French (Pater Kevin), Alexie Gilmore (Sarah Freemont), Jack Gwaltney (Frank), J.P. Pitoc (Billy), Brandon Scott (Dr. Ryan Spalding), Freda Foh Shen (Missy Grant), Kathleen Wilhoite (Leslie Goldman), Jesse Williams (Dr. Jackson Avery), Nora Zehetner (Dr. Reed Adamson)
Anmerkungen:
Eric Dane (Dr. Mark Sloan) tritt in dieser Folge nicht auf. Diese Folge ist der erste Teil eines Crossovers mit "Private Practice".
Ausstrahlung:
USA: 15.10.2009 (ABC), DE: 21.04.2010 (Pro7)
Letzte Aktualisierung: 15. September 2021

Ähnliche Episoden

Grey's Anatomy

Update: 15. September 2021

...

Grey's Anatomy

Update: 15. September 2021

Es ist einen Tag vor Thanksgiving. Dr. Webber hat Meredith um ein Gespräch gebeten. Er will ihr erklären, weshalb er neulich getrunken hat und dass seine damals selbst diagnostizierte Alkoholsucht nur eine situationsbedingte Depression war. Er biet...