Anzeige
Grey’s Anatomy

Grey’s Anatomy

mittwochs um 20:15 Uhr auf Pro7

108/VI Ein einfacher Fehler

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Meredith liegt in ihrem Zimmer und wird von der Infusion getrennt. Die Reinigungskräfte säubern die Notaufnahme und zur selben Zeit sitzen viele Ärzte vor Webbers Büro. Reed vermutet, dass einer der Anwesenden gleich gefeuert wird. Jackson provoziert Alex und der fängt eine Schlägerei an. Owen, Mark und Derek können die beiden kaum trennen, als Webber hinauskommt und erklärt, dass das heutige Handeln seiner Ärzte unentschuldbar sei und sie alle so lange hier sitzen werden, bis sie den Schuldigen gefunden haben. Richard bittet Owen als Ersten in den Konferenzraum und verhört ihn gemeinsam mit Larry Jennings und einer Anwältin. Er will von Owen wissen, welche Ärzte für die Notaufnahme eingeteilt waren, und Owen antwortet, dass es Alex, Reed, April, Lexie, Jackson, Cristina, Charles und Callie waren. Auf die Frage, wer für die Patientin verantwortlich war, hat Owen keine Antwort, denn aufgrund einer Vielzahl von Verletzten waren alle überall. Richard will wissen, wem Owen die Krankenakte gegeben hat, und Owen gibt betrübt Cristinas Namen zu Protokoll.

Nun sitzt Cristina im Webbers Büro und Webber bittet Cristina, ihre Sicht der Dinge zu erzählen. Cristina erinnert sich: Sie besuchte Meredith, die gerade ihre Sachen zusammenpackte und auf Bailey wartete, damit diese ihre Entlassungspapiere unterschreiben kann. Cristina wurde angepiept und ging in die Notaufnahme. Dort übergab Owen ihr die Krankenakte, doch Cristina wurde von Bailey gebeten, mit ihr zu kommen. Daher gab Cristina die Krankenakte weiter. Auf Richards Nachfrage, wer die Akte dann erhalten hat, kann Cristina keine Antwort geben, da sie sich nicht erinnert. Nun verhört Dr. Webber April, die gemeinsam mit Reed die Patientin und deren Sohn übernommen hatte. Während Reed Danny Becker behandelte, untersuchte April seine Mutter Cathy Becker. Sie hatte Verbrennungen an Schulter und Beinen. Beide Frauen wurden kurz abgelenkt, als ein Mann mit einer Axt in der Schulter eingeliefert wurde. April erklärte Cathy, dass so weit alles in Ordnung wäre, und rief Mark zu sich, damit er sich die Verbrennungen ansehen konnte. Dr. Webber will nun wissen, was April dann getan hat, und April erklärt, dass sie Dr. Bailey zu Hilfe eilte, da der Axtpatient stark zu bluten angefangen habe.

Anzeige

Als nächstes muss sich Bailey vor Dr. Webber verantworten. Sie erklärt, dass Charles ohnmächtig geworden ist. Charles gibt bei seiner Befragung an, dass die Ärzte wie üblich Blut gespendet haben. Jackson, Alex und er saßen gemeinsam in einen Raum und bekamen Blut abgenommen, als alle drei angepiept wurden. In der Notaufnahme übernahm Charles dann die Aufgabe, die Axt genau so zu halten, wie sie gerade war, damit Bailey die Wunde untersuchen konnte, doch Charles wurde ohnmächtig. Er kippte um und riss die Axt aus dem Körper des Patienten. April stürmte zu Bailey, um die Blutung zu stoppen, während Bailey Alex bat, sich um den am Kopf verletzten Charles zu kümmern. Richard will nun von April wissen, wann sie die Patientin das letzte Mal gesehen hat, und diese gibt an, dass es in der Situation war, in der sie sie an Mark übergeben hat. Lexie erklärt aber in ihrer Aussage, dass nicht Mark, sondern sie die Brandwunden versorgt hat. Mark wurde von Arizona zu dem 16-jährigen Evan Lang gebeten, der am ganzen Körper Brandwunden hat. Auch Lexie wurde später dazu geholt. Richard möchte nun wissen, wem sie Cathy übergeben hat. Lexie antwortet, dass es Reed war, doch diese gibt im Verhör an, dass sie sich lediglich um den Sohn gekümmert hat und die beiden dann alleine gelassen hat, weil Callie sie zu einem neuem Patienten rief.

In weiteren Befragungen erfährt Dr. Webber, dass eine Krankenschwester berichtet hat, dass Cathy über Schmerzen klagte. Jackson und Cristina bestätigen dies. Da sich keiner für Cathy verantwortlich fühlte, verordnete Cristina ihr Schmerzmittel. In der Befragung will die Anwältin dann wissen, ob sie sich sicher ist, die richtige Medikation gegeben zu haben, denn das nächste Mal, als nach der Patientin geschaut wurde, lag diese bereits im Sterben. Lexie gibt daraufhin an, das sie Evans Raum verlassen musste, weil sie mit der Situation nicht zurecht kam. In der Notaufnahme kam Danny auf Lexie zu und erklärte ihr, dass seine Mutter keine Luft mehr bekommt. Lexie schaute nach Cathy. Sie stellte einen Lungenkollaps fest und behandelte ihn gemeinsam mit Jackson.

Anzeige

Kurz darauf kümmerte sich Lexie um Danny, damit sie nicht wieder zu Evan muss. Arizona stellte Lexie daraufhin wütend zur Rede und Lexie ging wieder in Evans Behandlungszimmer. Charles beobachtete dieses Gespräch und ging wieder in die Notaufnahme. Dort war Cathy mittlerweile erneut kollabiert und Charles versuchte sie zu intubieren. Da es ihm nicht gelang, versuchte Reed ihr Glück, doch Cathys Atemwege waren komplett verschlossen. Alex versuchte derweil Izzie zu erreichen. Nach einigen Stunden konnte er endlich mit ihr sprechen, doch sie legte einfach auf, ohne ihm zu sagen, wie er sie erreichen kann. Alex stürmte zu Cathy und vollzog einen Luftröhrenschnitt. Anschließend blieb Alex bei Cathy sitzen, um sie zu überwachen, doch Cathy kollabierte ein weiteres Mal. Alex, Reed, Jackson, Cristina, April und Charles kämpften um ihr Leben, doch Cathy starb kurz darauf an mehrfachem Organversagen. Derek kam hinzu und stellte ihren Tod fest. Reed fällt plötzlich ein, weshalb Cathy gestorben ist. April wird erneut in Webbers Büro gebeten und dort verhört. April erkennt ihren Fehler: Durch das Erscheinen des Patienten mit der Axt war sie kurz abgelenkt und hat daher nicht in Cathys Hals geschaut. So konnte sie keine Rauchvergiftung feststellen und Cathy nicht direkt intubieren. Dr. Webber entlässt April daraufhin fristlos.

Während sich die Assistenzärzte über die vergangenen Nacht unterhalten, unterzeichnet Bailey Merediths Entlassungspapiere. Derek holt seine Frau ab und bringt sie nach Hause.

Weitere Details zu dieser Episode

Originaltitel:
I Saw What I Saw
Drehbuch:
William Harper
Regie:
Allison Liddi-Brown
Gastdarsteller:
Robert Baker (Dr. Charles Percy), Sarah Drew (Dr. April Kepner), Bill Fagerbakke (Roy Mackinaw), Erinn Hayes (Cathy Becker), Mitch Pileggi (Larry Jennings), Jesse Williams (Dr. Jackson Avery), Nora Zehetner (Dr. Reed Adamson)
Anmerkungen:
Katherine Heigl (Dr. Izzie Stevens) tritt in dieser Folge nicht auf.
Ausstrahlung:
USA: 22.10.2009 (ABC), DE: 28.04.2010 (Pro7)
Letzte Aktualisierung: 08.04.2015