180/IX Wohin die Liebe führt

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Cristina kümmert sich gemeinsam mit den Assistenzärztinnen Stephanie und Leah um zwei Babys namens Samantha und Rhys, die beide auf ein neues Spenderherz warten. Samantha steht jedoch weiter oben auf der Transplantationsliste. Die alleinerziehenden Eltern des jeweiligen Kindes haben sich auf der Intensivstation kennen gelernt und geben sich gegenseitig Halt. Stephanie und Leah wetteifern um Cristinas Gunst und versuchen sich gegenseitig zu übertrumpfen. Cristina entscheidet, dass Leah sich um die Babys auf der Intensivstation kümmern soll und Stephanie ihr im OP assistieren darf. Während Stephanie sich freut, ist Leah entnervt.

Als es dann dem kleinen Rhys schlechter geht, ordnet Cristina eine Operation an, bei der Leah assistieren soll. Plötzlich trifft die Nachricht ein, dass ein Spenderherz gefunden wurde. Da sich Rhys’ Zustand dramatisch verschlechtert hat, ist er auf der Transplantationsliste weiter nach oben gerutscht, so dass nicht Samantha, sondern Rhys das Herz bekommen wird. Stephanie muss diese Tatsache den besorgten Eltern beibringen und ist anschließend niedergeschlagen. Daher entscheidet Cristina, dass Stephanie der Transplantation beiwohnen darf. Leah ist der Meinung, dass Stephanie absichtlich auf die Tränendrüse gedrückt hat, um Cristinas Mitleid zu erhalten. In ihrem Kampf um Cristinas Gunst setzen Leah und Stephanie das Leben einer weiteren Patientin aufs Spiel. Cristina ist außer sich. Owen entscheidet, dass die beiden Assistenzärztinnen zwei Wochen lang bei keinem Eingriff assistieren dürfen.

Shane wurde April zugeteilt und freut sich, da sie bisher als einzige Oberärztin nett zu den Anfängern war. Doch weit gefehlt: April zeigt sich plötzlich von ihrer ruppigen Seite. Zudem finden an diesem Tag nur ambulante Operationen von Wucherungen und Geschwüren statt. Als Shane anmerkt, dass er die Eingriffe eklig findet, weist April ihn zurecht und meint, dass alle Patienten mit Würde behandelt werden müssen. Später stößt jedoch auch April an ihre Grenzen. Durch sein neuerlerntes Einfühlungsvermögen wird Shane später von Callie und Derek auserwählt, bei Dereks Hand-OP assistieren zu dürfen. Er ist April äußerst dankbar und unterstützt sie daher auch am nächsten Tag wieder bei den unliebsamen Operationen von Wucherungen und Geschwüren.

Alex behandelt Jo von oben herab und nennt sie abfällig „Prinzessin“, weil er vermutet, dass sie aus gutem Hause stammt und im Luxus aufwuchs. Wie sonst hätte sie in Harvard und Princeton studieren können? Zudem trägt Jo seit neuestem eine sündhaft teure Uhr. Während Alex im OP zugange ist, überlässt er Jo einige Fälle, um die sie sich allein kümmern muss. Als ein 15-jähriges Mädchen namens Kimmy ein Kind zur Welt bringt, ist Jo mit der Situation überfordert. Mit Alex’ Hilfe kann Jo das Leben des Babys retten. Anschließend möchte Kimmy ihren Sohn nicht besuchen, was Jo nicht nachvollziehen kann. Als Kimmy am nächsten Tag das Krankenhaus ohne ihr Kind verlassen will, sieht Jo rot und beschimpft Kimmy und deren Mutter. Alex schreitet ein und stellt Jo wenig später zur Rede. Sie erzählt ihm, dass sie als Baby ausgesetzt wurde und in Pflegefamilien aufwuchs, bis sie 16 Jahre alt war. Danach lebte sie für einige Zeit in ihrem Auto. Ihre Lehrerin war die einzige Person, die sie unterstützte. Diese schenkte Jo auch die Uhr, nachdem Jo die Stelle am „Seattle Grace Mercy West Hospital“ erhalten hatte. Alex erkennt, dass er Jo falsch eingeschätzt hatte.

In der Notaufnahme treffen zwei Männer ein, die behaupten, auf der Jagd einen Bigfoot angeschossen und ihn danach auch noch überfahren zu haben. Nun befindet sich die schreiende Kreatur auf der Ladefläche ihres Pickups. Meredith, Webber und Bailey kümmern sich sogleich um den verletzten Mann, der in einem mit Fell besetzten Tarnanzug der Armee steckt. Derweil versucht sich Heather nützlich zu machen, doch sie darf bei keinem Eingriff assistieren. Stattdessen soll sie in Merediths Auftrag Dereks Schwestern anrufen und diese fragen, ob sie Derek einen Nerv für dessen Hand spenden, obwohl Derek strikt dagegen ist. Da Heather Merediths Handy hat, erhält sie auch einen Anruf von Merediths Gynäkologen und bekommt so mit, dass Meredith schwanger ist. Meredith bittet Heather inständig, dies für sich zu behalten. Etwas später taucht dann Dereks Schwester Lizzie am „Seattle Grace Mercy West Hospital“ auf.

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
Love Turns You Upside Down
Deutscher Titel:
Wohin die Liebe führt
Drehbuch:
Stacy McKee
Regie:
Mark Jackson
Gastdarsteller:
Laila Ayad (Laura Morgan), Neve Campbell (Dr. Lizzie Shepherd), Gaius Charles (Dr. Shane Ross), Sean Donnellan (Mr. Crossley), Tessa Ferrer (Dr. Leah Murphy), Jerrika Hinton (Dr. Stephanie Edwards), Camilla Luddington (Dr. Jo Wilson), Tina Majorino (Dr. Heather Brooks), Alyssa Preston (Kimmys Mutter), Graham Sibley (Noah Rutstein), Julie Wittner (Mrs. Crossley)
Anmerkungen:
Kein Eintrag vorhanden.
Ausstrahlung:
USA: 06.12.2012 (ABC), DE: 27.02.2013 (Pro7)
Letzte Aktualisierung: 15. September 2021

Ähnliche Episoden

Grey's Anatomy

Update: 15. September 2021

Die Serie beginnt damit, dass Meredith Grey nach einer langen Nacht erwacht und peinlich berührt ist, als sie ihre abendliche Bekanntschaft Derek neben sich vorfindet. Nach einem kurzen Small Talk setzt sie ihn schließlich vor die Tür. Meredith is...

Grey's Anatomy

Update: 15. September 2021

Derek hat eine Möglichkeit gefunden, wie er Izzie operieren kann. Dazu müsste er jedoch Izzies Hippocampus entfernen, was bedeutet, dass sie womöglich ihr Gedächtnis verliert. Dr. Swender hingegen möchte Izzie auf normalem Wege mit spezieller IL...