72/IV Die Heilerin

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Nachdem Meredith für sie Pfannkuchen gebacken hat, erleidet Lexie einen schweren Ausschlag, da sie auf Eier allergisch reagiert. Derek plant seine gemeinsame Zukunft mit Meredith und hat bereits konkrete Vorstellungen von einem Eigenheim, welches er und Meredith beziehen werden. Meredith ist jedoch alles andere als begeistert und findet, dass sie sich damit noch Zeit lassen sollten. Derek erkennt daraufhin, dass Meredith stets unter Bindungsangst leidet. Später belauscht George ein Gespräch zwischen Derek und Rose, in dem sie sich über ihren Kuss unterhalten. Meredith erfährt ebenfalls davon und stellt Derek sogleich zur Rede. Eine hitzige Diskussion entsteht und Derek wirft Meredith vor, dass sie ihm nicht vertraut. Die beiden trennen sich im Streit und Derek lädt Rose daraufhin zum Abendessen ein.

Izzie gibt die Herzchirurgie auf, damit sie und Cristina sich nicht mehr in die Quere kommen. Dr. Hahn macht Cristina jedoch einen Strich durch die Rechnung und nimmt Alex’ Dienste in Anspruch. Die beiden werden sogleich mit einem skurrilen Fall konfrontiert: Die Herzpatientin Elizabeth Archer behauptet, eine Wunderheilerin zu sein. Nachdem sie einen anderen Patienten durch Hand auflegen vor dem sicheren Tod bewahrt hat, bricht Elizabeth zusammen. Sie möchte jedoch partout nicht operiert werden. Alex soll Elizabeth von der Notwendigkeit des Eingriffs überzeugen, stößt dabei jedoch auf taube Ohren. Elizabeth und ihre beiden Begleiterinnen blicken durch ihre spirituellen Fähigkeiten in Alex’ Herz und konfrontieren ihn mit der Tatsache, dass er vor langer Zeit emotional verletzt wurde und sich deshalb nach außen hin grob und gefühlskalt gibt. Alex möchte jedoch nicht erzählen, was ihm widerfahren ist, und sagt Elizabeth ins Gesicht, dass sie sterben wird, falls sie die OP verweigert. Zwischen Izzie und Cristina kommt es derweil zu einem Disput, da Izzie Cristina als „gefühlskalten Roboter“ bezeichnet. Alex gegenüber gesteht Izzie jedoch, dass sie Cristina insgeheim bewundert, da diese einen starken Glauben an sich selbst habe.

Die Stimmung zwischen Miranda und ihrem Ehemann Tucker ist weiterhin frostig. Während ihrer Schicht im „Seattle Grace Hospital“ wird Miranda dauernd von Tucker auf dem Handy angerufen, doch sie nimmt das Gespräch nie entgegen, da sie entweder zu beschäftigt oder abgelenkt ist. Erst viel später erfährt Miranda, wieso Tucker sie angerufen hat: Ihr Sohn Tuck hatte einen Unfall – ein Bücherregal ist auf ihn gefallen! Der Junge wird schließlich in die Notaufnahme des „Seattle Grace Hospital“ eingeliefert, wo Tucker und Miranda sich gegenseitig die Schuld für den Vorfall geben. Durch den Aufprall wurden die inneren Organe des Kindes in Mitleidenschaft gezogen und es wird sofort eine Notoperation eingeleitet. Miranda darf dem Eingriff jedoch nicht beiwohnen und wird von Dr. Hahn und den anderen Ärzten des Operationssaales verwiesen. Später erkennt Miranda, dass sie die Schuld an dem Unfall trägt, da sie in ihrer morgendlichen Eile die Tür des Laufstalls nicht geschlossen hatte. Tuck überlebt die OP, aber er atmet nicht selbstständig und muss intubiert werden. Miranda und Richard holen schließlich Elizabeth Archer hinzu, die das Kind heilen kann. Doch die Ehe zwischen Miranda und Tucker droht zu zerbrechen und Tucker zieht vorübergehend in ein Hotel.

Zwischen Callie und Erica entwickelt sich derweil eine Freundschaft. Mark, der immer noch Gefühle für Erica hegt, bleibt jedoch außen vor und wird von Erica weiterhin abgewiesen. Sie gesteht ihm, dass sie Beruf und Privatleben strikt trennt und sich deshalb nie auf Mark einlassen werde. Callie erhält überraschenden Besuch von Georges Mutter Louise, welche noch nichts von der Trennung von George und Callie erfahren hat. Die nichts ahnende Izzie plaudert jedoch alles über ihre Affäre mit George aus. Georges religiöse Mutter kann eine Scheidung und Ehebruch nicht akzeptieren und macht George deswegen eine Szene. Später führen Louise und Callie ein Gespräch und Callie meint, dass sie zwar nicht an Gott glaube, aber an die Liebe. Sie habe es sehr genossen, eine O’Malley gewesen zu sein, doch inzwischen habe sie erkannt, dass George nicht ihre große Liebe ist. George sucht die Aussprache mit seiner Mutter und sagt, dass er ihr von alledem nichts erzählt habe, weil er sich schämt. Nun möchte er sein Leben wieder in den Griff bekommen. Als ersten Schritt schlägt er Lexie vor, gemeinsam eine Wohnung zu suchen. Alex bittet unterdessen Izzie, sich um Elizabeth Archer zu kümmern, da sie bereits Erfahrung in der Herzchirurgie hat. Izzie ist überglücklich, als Alex meint, dass sie Cristina keinesfalls unterlegen sei.

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
Lay Your Hands on Me
Deutscher Titel:
Die Heilerin
Drehbuch:
Allan Heinberg
Regie:
John Terlesky
Gastdarsteller:
Glenne Headley (Elizabeth Archer), Carol Locatell (Mai), Debra Monk (Louise O’Malley), Lauren Stamile (Rose), Cress Williams (Tucker Jones)
Anmerkungen:
Diese Folge wird nicht von Ellen Pompeo (Dr. Meredith Grey), sondern von Chandra Wilson (Dr. Miranda Bailey) erzählt.
Ausstrahlung:
USA: 09.01.2008 (ABC), DE: 29.04.2008 (Pro7)
Letzte Aktualisierung: 15. September 2021

Ähnliche Episoden

Grey's Anatomy

Update: 15. September 2021

Dr. Webber eröffnet den Oberärzten des „Seattle Grace Mercy West Hospital“, dass er einem Fachbereich des Krankenhauses 1 Million Dollar zusichern wird. Jeder der Oberärzte soll der Reihe nach bei Dr. Webber vorsprechen und erörtern, ...

Grey's Anatomy

Update: 15. September 2021