CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)

News 2017

Serie: Gute Zeiten, Schlechte Zeiten (GZSZ)
Datum: 1. Januar 2017
Autor: falko.rauch
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Disclaimer: Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Einstiege

  • Claudia Lorentz übernimmt ab dem 13. Februar 2017 (Folge 6191) die Gastrolle Emma Knapp, die mit Mesut (Mustafa Alin) anbandelt. Die beiden begegnen sich zum ersten Mal im „Mauerwerk“, als sich Emma verträumt umsieht und nicht sahnend direkt in Mesut hineinrennt. Der schwindelt ihr zunächst vor, Arzt zu sein, um sie zu beeindrucken.
  • Martin Tietjen spielt ab dem 19. April 2017 (Folge 6236) die Gastrolle Florian Strauß, einen exzentrischen Modedesigner, der gleichzeitig Moderator einer TV-Show ist, an der Jasmin (Janina Uhse) und Emily (Anne Menden) teilnehmen.
  • Guido Maria Kretschmer ist am 22. und 23. Mai 2017 (Folgen 6260 – 6261) bei „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ zu sehen. Sein Gastauftritt ist ein Teil der großen Abschiedsgeschichte von Jasmin (Janina Uhse).
  • Chryssanthi Kavazi spielt ab dem 6. Juni 2017 (Folge 6269) die Rolle der Laura Weber. Für die Schauspielerin mit griechischen Wurzeln ist das Engagement bei „GZSZ“ die erste größere Rolle in einer Fernsehproduktion. Über ihre neue Rolle Laura Weber sagt sie: „[Sie] ist viel herumgekommen, hat schon einiges gesehen, jede Menge erlebt und viele Menschen kennengelernt. Sie hat sich bisher die Freiheit gegönnt, dann weiterzuziehen, wenn es ihr zu langweilig wurde. Meine Rolle bringt viele Geschichten mit an den GZSZ-Kiez, die nicht nur die RTL-Zuschauer überraschen werden, sondern auch die anderen Bewohner.“ Lauras erste Kontaktpersonen werden Philip (Jörn Schlönvoigt) und Katrin (Ulrike Frank) sein.
  • Sängerin Vanessa Mai hat am 14. und 15. Juni 2017 (Folgen 6275 – 6276) einen Gastauftritt als sich selbst und tritt im „Mauerwerk“ auf.
  • Maria Wedig übernimmt die neue Hauptrolle Nina Ahrens. Diese stammt gebürtig aus Frankfurt, möchte sich mit einem Umzug nach Berlin beruflich neu orientieren, und heuert in der Serienhandlung bei „KFI“ an. Ihren ersten Auftritt hat sie am 3. August 2017 (Folge 6311). Für Serienfans ist Maria Wedig kein unbekanntes Gesicht: Von 2008 bis 2009 spielte sie die Hauptrolle der Juli von Altenburg in der RTL-Soap „Alles was zählt“. Weiterhin war sie von 2011 bis 2012 als Nina Hinze die Protagonistin der vierten Staffel der Sat.1-Telenovela „Anna und die Liebe“. Darüber hinaus war sie in einigen bekannten Werbespots zu sehen.
  • Gemeinsam mit seiner Mutter Nina kommt der 15-jährige Luis Ahrens nach Berlin und übernimmt eine Praktikantenstelle in der Architekturfirma „KFI“. Anders als viele Jugendliche in seinem Alter interessiert sich Luis nicht für aktuelle Trends. Auf den ersten Blick wirkt er schüchtern, bringt sich aber auch absichtlich immer wieder in gefährliche Situationen. Gespielt wird Luis Ahrens von Maximilian Braun. Der 20-jährige Schauspieler ist vor allem durch seine Rolle als Lennard Pracht in der Jugendserie „Schloss Einstein“ bekannt, wo er in den Staffeln 19 und 20 mitwirkte. Seinen ersten Auftritt bei „GZSZ“ hat er nun am 3. August 2017 (Folge 6311).
  • Mit ihm ist die neue Serienfamilie Ahrens komplett: Oliver Franck steigt als Martin Ahrens bei „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ ein. Martin ist der Ehemann von Nina (Maria Wedig) und Vater des gemeinsamen Sohns Luis (Maximilian Braun). Während Nina und Luis bereits am 3. August 2017 das erste Mal in Berlin auftauchen, hat Martin seinen ersten Auftritt knapp drei Wochen später am 28. August 2017 (Folge 6328). Schon bald schließt Martin, der beruflich als Anwalt erfolgreich ist, im Kiez neue Bekanntschaften. Der Schauspieler Oliver Franck stammt gebürtig aus Hamburg, wo er viele Jahre Theater spielte. Im Fernsehen konnte man den 42-Jährigen u. a. in den Serien „Da kommt Kalle“ (2007), „Notruf Hafenkante“ (2009) oder „Küstenwache“ (2011) sowie in Fernsehfilmen aus den Reihen „Rosamunde Pilcher“ und „Inga Lindström“ sehen. Seine bekannteste Rolle ist sicherlich die des Kommissars Lukas Hundt in der ARD-Krimiserie „Heiter bis tödlich – Akte Ex“, die er von 2012 bis 2016 verkörperte.
  • Eine neue Liebe für John Bachmann (Felix von Jascheroff)? Die Deutsch-Türkin Gamze Senol verstärkt ab dem 17. Oktober 2017 (Folge 6363) das Ensemble von „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“. Sie spielt die schlagfertige Shirin Akinci, mit der John eines Tages unverhofft Bekanntschaft macht. Doch schon kurz darauf verscherzt er es sich mit ihr, nicht ahnend, dass sie sich schon bald wiedersehen werden, und zwar in Johns Nachtclub „Mauerwerk“! Über ihre erste große Fernsehrolle sagt Gamze Senol: „[…] Shirin ist viel älter, als ich privat bin. Sie trägt andere Klamotten und Make-up. Shirin spricht ganz anders. Wir sind zwei vollkommen verschiedene Personen und dennoch ist es als Schauspielerin meine Aufgabe, die Interpretation meiner Rolle vollkommen persönlich zu gestalten.“
  • Sänger Lukas Rieger hat am 10. Oktober 2017 (Folge 6538) einen Gastauftritt als sich selbst und tritt im „Mauerwerk“ auf.

Ausstiege

  • Merlin Leonhardt (Till „Bommel“ Kuhn) verabschiedet sich am 25. Januar 2017 (Folge 6178) mit einer tragischen Geschichte aus dem Seriengeschehen. An den Stränden der Nordsee entscheidet sich Bommel dazu, seinem Leben selbst ein Ende zu setzen. Die dramatischen Szenen rund um Bommels Serientod entstanden in Sankt Peter-Ording. Merlin Leonhardt sieht das endgültige Ende seiner Serienfigur mit einem lachenden und einem weinenden Auge: „Für mich ist es ein schönes Ende dieser Zeit bei ‚GZSZ‘. Ich bereue es nicht, weil es für mich wie das Ende eines Abschnitts meines Lebens war. Und jetzt freue ich mich auf das, was kommt.“
  • Elena Garcia Gerlach (Elena Gundlach) hat ihren letzten Auftritt am 16. Mai 2017 (Folge 6254). Zu ihrem Abschied, der auf eigenen Wunsch erfolgt, sagt die Wahl-Berlinerin: „Die Gerüchte über einen möglichen Ausstieg kamen schon mehrmals auf, was auch daran lag, dass meine Rolle bei Schwierigkeiten immer wieder mit dem Gedanken gespielt hat, Berlin zu verlassen, um in ihre Heimat, nach Spanien, zurückzukehren. Tatsächlich habe ich mich schon letztes Jahr dazu entschlossen, meine Dreharbeiten für ‚GZSZ‘ zu einem Abschluss zu bringen, um wieder mehr Zeit für andere Aufgaben und mein Privatleben zu haben.“
  • Janina Uhse (Jasmin Flemming) steigt nach über 9 Jahren bei „GZSZ“ aus und verabschiedet sich am 26. Juli 2017 (Folge 6305) von den Zuschauern. Ihre finalen Szenen wurden vor Ort in Venedig, Italien, gedreht.
  • Mustafa Alin (Mesut Yildiz) ist das letzte Mal am 7. März 2017 (Folge 6207) auf den Bildschirmen zu sehen.
  • Nach nur einem Jahr sagt Luise von Finckh (Jule Vogt) Adieu. Sie hat ihren letzten Auftritt am 9. November 2017 (Folge 6380).
Letzte Aktualisierung: 18. September 2023

Ähnliche News

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten (GZSZ)

Update: 19. September 2023

Alle Einstiege, Ausstiege und sonstige News des Jahres 2018 auf einen Blick.

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten (GZSZ)

Update: 11. Juni 2023

Alle Einstiege, Ausstiege und sonstige News des Jahres 2012 auf einen Blick.