98/IV Zuckerbrot und Peitsche

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Matt zieht zu Jo, da sein Apartment noch nicht bewohnbar ist. Im „Wilshire Memorial Hospital“ trifft er auf Paul und zettelt eine Schlägerei mit seinem Widersacher an. Daraufhin wird Matt von seiner Anwältin verwarnt, da diese Tat als Geständnis ausgelegt werden könnte. Wenig später kommt Matt auf die Idee, Paul ein Geständnis zu entlocken und dieses auf Tonband aufzuzeichnen.

Richard und Jane geraten erneut in Streit über die Firma. Wütend kündigt Jane, ändert jedoch nach einer Aussprache mit Richard ihre Meinung. Die beiden beschließen, die Firma fortan gemeinsam zu leiten. Jake gibt eine Party im „Shooters“ und betrinkt sich dabei maßlos. Nachdem er Sydney bedrängt hat, kündigt diese ihre Stelle. Später tanzt Jake mit Jo, doch auch dieser kommt er zu nah. Als Matt dazwischengeht, kommt es zu einer Schlägerei. Wenig später flüchtet Jake in sein Büro und Jo folgt ihm. Er gesteht ihr, dass er sich die Schuld an Jess’ Tod gibt. Jake und Jo vertragen sich und wollen einander in dieser schweren Zeit beistehen. Peter und Michael eröffnen derweil eine Gemeinschaftspraxis und stellen Sydney als Sekretärin ein.

Als Alison in der Dusche ausrutscht, kommt Billy ihr zu Hilfe. Alison möchte wieder bei „D&D“ arbeiten und bittet Amanda um eine Stelle. Wider Erwarten stimmt Amanda zu und entschuldigt sich bei Alison für alles, was sie ihr angetan hat. Fortan müssen sich Alison und Brooke eine Stelle teilen. Dies passt Brooke jedoch nicht, woraufhin sie kündigt. Als Brooke aber erfährt, dass der Treuhandfonds, den ihre Mutter für sie angelegt hatte, nicht ihren Erwartungen entspricht, bittet sie Amanda auf Knien um ihre alte Position bei „D&D“. Nun muss Brooke jedoch als Alisons Sekretärin arbeiten. Am Abend besucht Brooke ihren Vater Hayley und bittet ihn um Geld, doch dieser meint, dass sie das Geld erst erhalten werde, wenn sie von Billy geschieden ist.

Währenddessen schmort Kimberly in der Psychiatrie. Peter meint, dass sie auf Geisteskrankheit plädieren sollte, da ihr sonst die Todesstrafe droht. Kimberly stellt sich jedoch quer. Peter bittet Amanda, ihre Anzeige gegen Kimberly zurückzuziehen, doch Amanda geht nicht darauf ein. Ein Psychiater soll wenig später ein Gutachten erstellen. Kimberly rammt ihm einen Bleistift in die Hand und flüchtet gefolgt von Peter aufs Dach des Krankenhauses. Um sie beruhigen, gesteht Peter ihr seine Liebe. Wenig später nimmt Peter an einer Besprechung über Kimberlys Zustand teil. Der behandelnde Arzt stellt fest, dass Kimberly für ein Verfahren tauglich ist, und stellt ihre Geisteskrankheit infrage.

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
Melrose Is like a Box of Chocolates
Deutscher Titel:
Zuckerbrot und Peitsche
Drehbuch:
Carol Mendelsohn
Regie:
Charlie Correll
Gastdarsteller:
David Beecroft (Dr. Paul Graham), Anne-Marie Johnson (Alycia Barnett), Perry King (Hayley Armstrong), Dennis Libscomp (Arzt), Francis X. McCarthy (Dr. Calvin Hobbs), Patrick Muldoon (Richard Hart)
Anmerkungen:
Kein Eintrag vorhanden.
Ausstrahlung:
USA: 17.09.1995 (FOX), DE: 20.09.1996 (RTL)
Letzte Aktualisierung: 15. September 2021

Ähnliche Episoden

Melrose Place (1992)

Update: 15. September 2021

Jane wird ins Krankenhaus eingeliefert. Dort wird festgestellt, dass sie gelähmt ist. Jane ist fassungslos und verdächtigt Jo und Richard, ihr dies angetan zu haben. Sydney wiederum fühlt sich schuldig und beichtet ihre Tat in der ...

Melrose Place (1992)

Update: 15. September 2021

Coop ist eifersüchtig auf die enge Freundschaft zwischen Michael und Megan und macht den beiden eine Szene. Später treffen sich Coop und Peter im „Upstairs“ und betrinken sich. Coop erzählt Peter von Thomas Sterlings Testament und der ...