82/IV Falsche Freunde

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Nachdem er Taylor geküsst hat, kann Ryan seine Gedanken nicht mehr von ihr abwenden und hat in den unmöglichsten Situationen Fantasien, in denen Taylor sich aufreizend bewegt und mit einem Schwamm die Fenster des Poolhauses wäscht. Er ist verwirrt und will sich mit Seth beraten, doch der hat sich entschlossen, Summer einen Überraschungsbesuch in Rhode Island abzustatten, und hat deshalb keine Zeit. Summer erfährt inzwischen, dass sie aufgrund ihres Einbruchs in das Labor für das restliche Schuljahr suspendiert wird und das Wohnheim sofort verlassen muss. Sie ist bestürzt und gleichzeitig wütend auf Che, der sie verraten hat, jedoch keinerlei Anzeichen von ernsthafter Reue zeigt. So macht Summer sich auf den Weg zurück nach Newport, während Seth sie unwissend in Rhode Island besuchen möchte. Unterdessen will Kirsten mit Ryan sprechen, da sie ahnt, dass er Probleme hat. Er erzählt ihr von Taylor und dass er nicht sicher ist, was er nun machen soll. Kirsten rät ihm, es mit ihr zumindest zu versuchen, da sie ihn glücklich zu machen scheint. Als Ryan Taylor später auf dem Weg zur Arbeit in der Mall trifft, verabredet er sich schließlich für den Abend mit ihr. Die beiden schauen sich einen Film an und sind gerade dabei, sich näherzukommen, als sich Ryan zurückzieht. Er glaubt, noch nicht so weit zu sein. Durch seine Aussagen fühlt sich Taylor verletzt und geht.

Nachdem sie erneut bei Spencer abgeblitzt ist, geht Kaitlin zu einem Wasserballspiel von Eric und Brad. Dort hört sie, wie sich hinter ihr zwei Mädchen unterhalten, die mit dem beliebtesten Mädchen der Schule, Riley, befreundet sind. Sie werden kurz darauf von dieser abgeholt, damit sie ihr helfen, die Einladungen zu ihrer Geburtstagsparty fertigzustellen. Kaitlin ist verwundert, dass sich die Mädchen so von Riley herumkommandieren lassen, doch sie befürchten, „gesellschaftlichen Selbstmord“ zu begehen, wenn sie nicht auf Rileys Party erscheinen. Als Riley die Einladungen verteilt, bekommen die beiden Mädchen jedoch keine und sind bestürzt. Kaitlin hat Mitleid mit ihnen und veranstaltet spontan ihre eigene Party bei sich zu Hause für all diejenigen, die nicht auf Rileys Party eingeladen wurden.

Eine Kundin von „New Match“ beschwert sich bei Kirsten und Julie über den männlichen Kundenstamm. Julie muss sich nun bemühen, weitere Kandidaten zu finden, die ihren Geschmack eher treffen könnten. Bullit, der weiterhin um Julies Gunst wirbt, bekommt das mit. Er arrangiert, dass sein Sohn Spencer und einige andere jüngere Männer sich als Kunden für die Firma rekrutieren lassen. Im Gegenzug will er ein Date mit Julie, die sich schnell eine Lüge ausdenkt, was jedoch nach hinten losgeht. Sie sagt, dass sie das Wochenende mit Sandy und Kirsten verbringe, da die beiden ihr Eheversprechen erneuern wollten. Bullit entschließt sich kurzerhand, einfach mitzukommen.

Als Seth und Summer erkennen, dass sie sich verpasst haben, erzählt Summer Seth am Telefon, warum sie Rhode Island verlassen musste. Seth wird daraufhin wütend auf Che und schwört Rache. Er macht sich am nächsten Morgen auf die Suche nach ihm, doch der hat schon Wind von Seths Racheaktion bekommen, sich aus dem Staub gemacht und Seth eine Nachricht hinterlassen. Daraufhin bittet Summer Seth, wieder nach Hause zu kommen und die Sache auf sich beruhen zu lassen, was er auch tut. Unterdessen taucht jedoch Che unvermittelt bei Summer auf und will ihren Disput klären, woran Summer jedoch gar kein Interesse hat. Kurzerhand fesselt er sich mit Handschellen an Summer, doch die ignoriert ihn weiterhin. Ryan hat ein schlechtes Gewissen wegen Taylor. Sandy empfiehlt Ryan, Taylor zu sagen, dass er im Moment noch nicht bereit für eine feste Beziehung sei und nur eine Freundschaft wolle. Obwohl Ryan bezweifelt, dass Taylor ihm dadurch verzeiht, macht er sich auf den Weg in den Comicbuchladen, in dem Taylor momentan den abwesenden Seth vertritt. Doch Taylor hat bereits einen anderen Jungen zu Gast und sie versucht Ryan weiszumachen, dass sie und Roger Seelenverwandte sind. Die beiden beschließen, nur Freunde zu bleiben, und Taylor wimmelt Ryan ab.

Da ihre Mutter am Wochenende mit Kirsten, Sandy und Bullit wegfahren muss, kann Kaitlin ihre heimliche Party feiern. Seth ist wieder zurück und Ryan erzählt ihm endlich, dass er Taylor mag. Er entschließt sich außerdem, mit Seth zur Roberts-Villa zu gehen, um sich erneut mit Taylor zu unterhalten. Bei der Party sieht Seth Che und stellt ihn zur Rede. Kurz darauf wirft er ihn wütend in den Pool, ohne vorher bemerkt zu haben, dass der durch die Handschellen mit Summer verbunden ist. Danach sitzen die drei zusammen und Che entschuldigt sich bei Summer. Sie vergibt ihm und Che ist froh, dass er das endlich hinter sich hat. Er lässt sich daraufhin von seinem Chauffeur abholen. Es stellt sich heraus, dass er eigentlich Winchester heißt und Sohn eines reichen Pharmaunternehmers ist. Später unterhalten sich Seth und Summer und Seth beschließt, seinen Aufenthalt an der „Rhode Island School of Design“ um ein Semester zu verschieben, damit die beiden im Herbst gemeinsam nach Rhode Island zurückgehen können. Ryan trifft auf der Suche nach Taylor auf Roger, der sich gerade mit Kaitlins Schwarm Connor im Bett amüsiert. Dadurch erfährt er, dass Taylor den schwulen Roger bestochen hat, damit er so tut, als wäre er an ihr interessiert. Ryan ist bestürzt und stellt Taylor zur Rede. Er macht ihr klar, dass er im Moment noch nicht bereit für eine richtige Beziehung ist, woraufhin Taylor ihm gesteht, dass sie es nach ihrer Scheidung auch eher langsam angehen will. Die beiden vertragen sich und verziehen sich knutschend in einen Wandschrank.

Unterdessen verläuft das Wochenende für die Erwachsenen weniger erfreulich. Bullit verdirbt Kirsten und Sandy das Wochenende gründlich durch seine intoleranten und teils politisch inkorrekten Kommentare und sie beschließen, frühzeitig abzureisen. Als Bullit merkt, wie wütend Julie darüber ist, entschuldigt er sich. Er hat nur versucht, sie durch seine Witze zu beeindrucken, wollte jedoch keinesfalls jemandem zu nahe treten. Julie vergibt ihm und die beiden verabreden sich für den nächsten Morgen zum Frühstück. Als Entschädigung schickt Bullit außerdem heimlich einen Friedensrichter zu Kirsten und Sandy nach Hause, der für die beiden doch noch eine Zeremonie zur Erneuerung ihrer Eheversprechen abhält. Außerdem erhält Julie einen Anruf von Bullits Sohn Spencer, der offensichtlich gegen Geld mit seinem Date von „New Match“ geschlafen hat. Die Kundin ist ihrerseits sehr zufrieden und will den Service von „New Match“ weiterempfehlen.

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
The Summer Bummer
Deutscher Titel:
Falsche Freunde
Drehbuch:
Josh Schwartz & Stephanie Savage
Regie:
Michael Lange
Gastdarsteller:
Ashley Benson (Riley), Wayne Dalglish (Brad Ward), Gary Grubbs (Gordon Bullit), Chris Pratt (Winchester "Che" Cook), Corey Price (Eric Ward), Brandon Quinn (Spencer Bullit), Kat Sawyer (Ausschussmitglied)
Anmerkungen:
Kein Eintrag vorhanden.
Ausstrahlung:
USA: 06.12.2006 (FOX), DE: 21.07.2007 (Pro7)
Letzte Aktualisierung: 15. September 2021

Ähnliche Episoden

O.C., California

Update: 15. September 2021

Ryan kann nicht schlafen und bleibt die ganze Nacht über wach, um sich Filme anzusehen. Auch Seth geht es nicht gut. Er will Summer zwar Abstand geben, aber es fällt ihm sehr schwer. Am nächsten Morgen taucht Taylor ganz früh bei den Cohens auf. ...

O.C., California

Update: 15. September 2021

Seth ist wieder zu Hause und erzählt Ryan von seinem Unfall. Er hat in der „Newport Group“ einen Joint geraucht, den er versehentlich brennen ließ, woraufhin dieser Sandys Büro in Brand steckte. Er bereut dies nun sehr, traut sich aber ...