81/IV Schlaflos

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Ryan kann nicht schlafen und bleibt die ganze Nacht über wach, um sich Filme anzusehen. Auch Seth geht es nicht gut. Er will Summer zwar Abstand geben, aber es fällt ihm sehr schwer. Am nächsten Morgen taucht Taylor ganz früh bei den Cohens auf. Sie bringt Ryan seinen morgendlichen Kaffee ins Poolhaus – und zwar in einem Abendkleid. Es ist sofort offensichtlich, dass sich Taylor bereits in Ryan verliebt hat, was auch den Cohens nicht entgeht. Seth ist davon gar nicht begeistert und reagiert dementsprechend unmotiviert, als Taylor wenig später bei ihm im Comicbuchladen auftaucht, damit er für sie in Erfahrung bringt, ob Ryan bereit ist, schon wieder mit jemandem auszugehen. Seth ruft ihn an und fragt ihn, woraufhin der antwortet, dass er sich nicht sicher sei. Das gibt Seth an Taylor weiter und erzählt ihr gleichzeitig, dass es Ryan momentan nicht gut geht, da er in den letzten Wochen kaum geschlafen habe.

Julie hat erneut einen jungen Mann in ihrem Bett, als sie morgens schockiert darüber aufwacht, dass er noch da ist. Sie hat Angst, dass Kaitlin davon erfährt und somit weiß, dass Julie ihren gemeinsamen Pakt gebrochen hat. Kaitlin sieht Ole, Julies schwedischen Personal Trainer, als er sich gerade aus dem Haus schleichen will, lässt ihre Mutter darüber allerdings im Unklaren. Später beim Tennistraining flirtet Kaitlin heftig mit ihrem Lehrer Spencer, dem jedoch der Altersunterschied von zehn Jahren zu groß ist. Gar nicht abgeneigt ist er jedoch Julie gegenüber, die kurz darauf auftaucht und sich spontan entschließt, gemeinsam mit Kaitlin zu trainieren. Dabei flirtet sie ihrerseits mit Spencer, was Kaitlin schier wahnsinnig macht. Sie versucht mit allen möglichen Mitteln, ihre Mutter auszustechen, doch sie hat keine Chance, was sie wenig später erkennen muss, als sie ihre Mutter mit Spencer knutschend auf dem Tennisplatz sieht.

In gestohlene Hausmeisteruniformen gekleidet schleichen sich Summer und Che in ein Labor der Universität, in dem einige Kaninchen in Käfigen gehalten werden. Während der Mitarbeiter wegsieht, nimmt Che den Türschlüssel mit und die beiden verschwinden wieder. Später am Abend befreien die beiden die Kaninchen. Eines der Kaninchen namens „Pancakes“ erweckt Summers Mitleid, sodass sie es mit auf ihr Zimmer nimmt. Am nächsten Morgen erfährt Summer von ihrer Zimmernachbarin Amber, dass sie in das Büro des Studiendekans kommen soll. Offensichtlich hat der Labormitarbeiter sie und Che auf Bildern wiedererkannt. Summer macht sich Sorgen, von der Universität zu fliegen, doch Che ist ganz entspannt. Da Summer nur schwer lügen kann, gibt sie vor der Schulleitung gleich alles zu, will jedoch nicht preisgeben, wer ihr geholfen hat.

Kirsten erzählt Sandy, dass es Schwierigkeiten mit „New Match“ gibt. Die Besitzerin einer Partnerschaftsagentur in Laguna wollte ihr Geschäft beenden und „New Match“ ihre Kunden verkaufen. Doch nun hat sich eine zweite potenzielle Käuferin mit einem höheren Gebot eingeschaltet und Kirsten hat keine Chance mehr. Sandy schlägt vor, sie auf einer Benefizveranstaltung mit einem reichen Texaner namens Gordon Bullit bekanntzumachen, der Geld in ihr Geschäft investieren könnte. Bullit scheint einer Investition tatsächlich nicht abgeneigt zu sein. Vor allem interessiert ihn aber, Julie kennenzulernen, da diese derzeit ungebunden ist.

Da Taylor nun von Ryans Schlaflosigkeit weiß, will sie sich ihm als Schlaftherapeutin anbieten. Ryan ist zwar wenig angetan, trifft sich aber dennoch mit ihr. Als er ihr erzählt, dass er das Problem genau seit Thanksgiving hat, erkennt Taylor sofort, dass es an Volchok liegt. Zuvor war Ryan auf der Suche nach Rache, doch da dieser Abschnitt nun vorüber sei, sehe er keinen Sinn mehr darin, einzuschlafen bzw. jeden Morgen wieder aufzuwachen. Als Taylor Seth wenig später auf der Arbeit besucht, erfährt Seth von ihrem Plan und stellt sie zur Rede. Taylor glaubt, dass Seth dagegen sei, da er sie für nicht gut genug halte und sie „keine Marissa“ sei. Ihre Schlaftherapie hilft tatsächlich nicht, denn Ryan liegt erneut die ganze Nacht wach. Daraufhin macht er Taylor klar, dass er das Problem allein lösen muss und die beiden nun quitt seien. Taylor ist enttäuscht und holt sich Rat bei Kaitlin, die ihr empfiehlt, es auf die altmodische Tour zu probieren: Sich aufbrezeln und dort aufhalten, wo der Angebetete einen treffen muss, und dann im richtigen Moment einen perfekten Abgang hinlegen, sodass er nicht widerstehen kann.

Später bei der Benefizveranstaltung tut Taylor genau das und ihr Plan scheint aufzugehen. Ryan ist sprachlos und tanzt sogar mit ihr. Zur gleichen Zeit unterhält sich Seth vor der Tür mit seinem Vater. Der hält eine Beziehung zwischen Taylor und Ryan für eine gute Idee, da Ryan eine Aufmunterung gut gebrauchen könne. Außerdem seien Summer und Seth am Anfang auch scheinbar grundverschieden gewesen und haben nicht zusammengepasst. Seth sieht das ein und spricht Ryan kurz darauf auf Taylor an. Der macht ihm jedoch klar, dass er auf keinen Fall mit Taylor Townsend ausgehen werde, was die zufälligerweise mithört. Sie ist am Boden zerstört und flüchtet. Ryan geht ihr hinterher. Taylor weiß genau, was er fühlt, was ihn mehrfach überrascht. Trotzdem glaubt er, dass sie nur Freunde sein sollten. Taylor geht enttäuscht weg. Sie hat aufgegeben und bringt Seth später Tee für Ryan, der gegen Schlaflosigkeit helfen soll. Seth provoziert sie jedoch, indem er behauptet, dass sie zu schnell aufgebe. Daraufhin bringt sie Ryan den Tee doch selbst und schlägt ihm vor, sie doch einfach zu küssen und zu sehen, ob es zwischen den beiden funkt. Falls das wirklich nicht geschehe, werde sie ihn für immer in Ruhe lassen. Die beiden küssen sich tatsächlich und Taylor ist sichtlich beeindruckt. Sie missinterpretiert Ryans Gesichtsausdruck jedoch und verlässt beschämt das Poolhaus, während Ryan sich erst einmal setzen muss und nur ein leises „Wow!“ von sich geben kann.

Auf der Party versteht sich Julie blendend mit Bullit und konnte ihm erfolgreich Geld aus dem Ärmel leiern, als die eifersüchtige Kaitlin mit Spencer auftaucht, um Julie auflaufen zu lassen. Was sie jedoch nicht wusste, ist, dass Spencer Bullits Sohn ist. Bullit ist gar nicht begeistert, als er erfährt, dass Julie mit seinem Sohn ausgeht. Danach streiten sich Kaitlin und Julie, wobei Julie endlich einsieht, dass ihr Verhalten einer Mutter unwürdig ist. Sie gelobt Besserung. Daraufhin überredet Kaitlin Bullit, doch noch Geld in „New Match“ zu investieren. Che beichtet Summer, dass er vor der Schulleitung alles auf sie geschoben hat – sogar Ereignisse, die er allein organisiert hat. Er vermutet, dass sie nun von der Schule fliegen wird. Summer ist bestürzt und sehr wütend auf Che. Sie ruft Seth an, genau in dem Moment, als er sie auch anrufen wollte. Die beiden erzählen sich, dass sie einander bereits die ganze Woche über anrufen wollten, und unterhalten sich lange. Als Seth später zu Ryan ins Poolhaus geht, um ihm davon zu erzählen, liegt der nach dem Kuss mit Taylor nun schlafend im Bett – der Tee ist jedoch unangetastet.

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
The Sleeping Beauty
Deutscher Titel:
Schlaflos
Drehbuch:
John Stephens
Regie:
Ian Toynton
Gastdarsteller:
Matt Crabtree (Wissenschaftler), Gary Grubbs (Gordon Bullit), Michelle Ongkingco (Amber), Chris Pratt (Winchester "Che" Cook), Brandon Quinn (Spencer Bullit), Kat Sawyer (Ausschussmitglied)
Anmerkungen:
Kein Eintrag vorhanden.
Ausstrahlung:
USA: 29.11.2006 (FOX), DE: 14.07.2007 (Pro7)
Letzte Aktualisierung: 15. September 2021

Ähnliche Episoden

O.C., California

Update: 15. September 2021

Obwohl Ryan der Harbor School verwiesen wurde, darf er an der alljährlichen „College Fair“ teilnehmen, bei der die verschiedenen Colleges, für die sich die Abschlussklassen nun bewerben müssen, vorgestellt werden. Jack Hess will Ryan ...

O.C., California

Update: 15. September 2021

Kirsten ist sauer, dass Sandy ihr nichts von Rebeccas Anwesenheit erzählt hat, doch Sandy versucht abzuwiegeln, indem er meint, dass es seine Pflicht als Anwalt war, sie nicht mit hineinzuziehen. Indessen gesteht Seth Ryan, dass seine Gefühle für ...