8/I Vergangenheit

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Emily kann nicht nachvollziehen, dass Amanda Frank Stevens getötet hat. Amanda entgegnet, dass sie ein bisschen mehr Dankbarkeit erwartet hatte – immerhin wollte Frank ihr Geheimnis aufdecken. Schließlich sieht Emily ein, dass Amanda es nur ihretwegen getan hat, und bedankt sich artig.

Anhand von Rückblicken wird gezeigt, wie sich Emily Thorne und Amanda Clarke, damals noch unter ihren jeweils richtigen Namen, im Gefängnis kennenlernten. Fast tagtäglich prügelten sich die beiden Mädchen miteinander. Die Gefängnisdirektorin Sharon Stiles ermutigte Amanda Clarke dazu, sich mit Emily Thorne anzufreunden und sie dann für sich arbeiten zu lassen, um weiteren Schwierigkeiten aus dem Weg zu gehen. Während Amanda an ihrem 18. Geburtstag aus dem Gefängnis entlassen wurde und anschließend das Erbe ihres verstorbenen Vaters David erhielt, musste Emily noch ein bisschen länger absitzen. Als auch Emily entlassen wurde, wartete Amanda auf sie. Sie wollte Emily 500.000 Dollar schenken, wenn sie ihr im Gegenzug einen großen Gefallen tun würde …

In der Gegenwart bringt Emily Amanda bei Nolan unter, verrät ihm aber nicht, wer die geheimnisvolle Fremde ist. Später entdeckt Nolan Blutflecken auf Amandas Jacke. Als Jack zu Nolan fährt, um sich bei ihm für sein abweisendes Verhalten zu entschuldigen, begegnet er dort nur Amanda, die sich ohne Umschweife an ihn heranmacht. Als Emily die beiden zusammen sieht, ist sie alarmiert. Amanda weiß genau, wer Jack ist, da Emily ihr damals im Gefängnis viel von Jack, dem Jungen aus ihrer Kindheit, erzählt hatte. Emily will Amanda loswerden und sie nach Paris schicken. Sie gibt vor, dass dies nur zu Amandas Wohl geschehe. Amanda will jedoch nicht weg, da sie in Emily eine Schwester sehe, mit der sie immer verbunden sein werde. Emily ist dies ganz und gar nicht recht.

Victoria und Conrad erfahren, dass die aus dem Koma erwachte Lydia sich nicht mehr an ihren Sturz vom Dach ihres Apartments erinnern kann. Dennoch besteht die Möglichkeit, dass ihr Gedächtnis irgendwann zurückkehrt. Um Lydia besser kontrollieren zu können, quartiert Victoria sie kurzerhand im Haus der Graysons ein. Später versucht Victoria Lydia geschickt zu manipulieren, indem sie ihr vorhält, dass sie kurz vor ihrem Sturz Victorias und Conrads Leben zerstören wollte.

Auch an Emily kann sich Lydia nicht erinnern. Damit das auch so bleibt, beauftragt Emily Nolan damit, ihr Gesicht von dem verräterischen Foto, welches Nolan vor Kurzem aus Lydias Apartment entwendet hatte, wegzuretuschieren. Als Lydia sich später dunkel daran erinnert, dass Emily auf einem alten Foto zu sehen war, durchforstet Victoria Lydias Habseligkeiten, findet jedoch nichts. Lydia glaubt daraufhin, den Verstand zu verlieren.

Daniel beschließt, im „Stowaway“ zu kündigen, um fortan doch für seinen Vater bei „Grayson Global“ zu arbeiten. Tyler platzt vor Eifersucht, als er mitbekommt, dass Conrad seinen Sohn mit offenen Armen empfängt. Kurz darauf ruft die Polizei bei Conrad an: Franks Leiche wurde gefunden. Victoria ist am Boden zerstört, als sie von Franks Tod erfährt. Conrad hingegen meint, dass Victoria sich glücklich schätzen sollte, da Frank viele Geheimnisse mit ins Grab genommen habe. Als herauskommt, dass Frank ermordet wurde, glaubt Victoria, dass Emily ihre Finger im Spiel haben könnte. Lydia bekommt einen Streit zwischen Victoria und Conrad mit und erfährt so brisante Details, an die sie sich zuvor nicht mehr erinnern konnte.

Auch Nolan erfährt von Franks Tod. Er konfrontiert Amanda mit den Blutflecken auf ihrer Jacke und der Tatsache, dass sich Franks Portemonnaie und sein Handy in ihrem Besitz befinden. Nolan fügt das Puzzle zusammen und erkennt, dass Emily und Amanda unter einer Decke stecken. Emily versichert Nolan, dass sie dafür sorgen wird, dass Amanda so schnell wie möglich das Land verlässt. Sie bittet Nolan, ihr dabei zu helfen, das GPS auf Franks Handy auszuschalten. Kurz darauf überreicht Emily Amanda einen falschen Pass, der auf den Namen „Kara Wallace“, dem Namen ihrer verstorbenen Mutter, ausgestellt wurde. Amanda möchte, dass Emily sie ins Ausland begleitet, doch Emily erwidert, dass sie das nicht könne.

Emily glaubt, dass sie nun über jeden Verdacht erhaben sei, doch dann erscheint die Polizei bei ihr. Im Beisein von Daniel wird Emily von zwei Beamten verhört. Dadurch erfährt Daniel, dass Victoria Frank auf Emily angesetzt hatte. Emily muss Daniel gestehen, dass sie längere Zeit im Gefängnis war, nachdem sie sich gegen ihren gewalttätigen Pflegevater zur Wehr gesetzt hatte. Etwas später stellt Daniel Victoria zur Rede, weshalb sie Emily beschatten ließ und ihr jetzt sogar einen Mord anhängen will. Er ist außer sich und bricht mit seiner Mutter. Daniel kehrt zu Emily zurück und beschließt, vorerst bei ihr unterzukommen. Während die beiden sich umarmen, steht Amanda, die doch nicht abgereist ist, vor dem Fenster und beobachtet sie. In der Nacht deponiert Emily Franks Handy unter freiem Himmel. Anschließend kehrt sie nach Hause zurück und legt sich zu Daniel ins Bett. Der hat bemerkt, dass Emily kurz weg war.

Charlotte hat die Nacht bei Declan verbracht, was Jack mitbekommt. Obwohl Declan beteuert, dass sie nicht miteinander geschlafen haben, ist Jack der Meinung, dass sein Bruder bloß vorsichtig sein sollte, da die Graysons ihnen die Hölle heiß machen würden, falls Charlotte schwanger werden sollte. Später erfährt Charlotte, dass ihre Eltern sich trennen werden. Sie ist am Boden zerstört und weint sich bei Declan aus. Jack und Nolan kitten derweil ihre Freundschaft. Amanda taucht im „Stowaway“ auf und offenbart Jack, dass sie noch eine Weile in den Hamptons bleiben werde.

Unterdessen ist Ashley mehr und mehr genervt von ihrer Arbeit für die Graysons, die sie wie einen Fußabtreter behandeln. Zuspruch findet sie bei Tyler, der sie ermuntert, dass sie mit vereinten Kräften zurückschlagen müssen. Am Abend beobachtet Tyler, wie Victoria die enthüllende Rede, die Lydia bei der Wohltätigkeitsveranstaltung zu Ehren von „Victims United“ halten wollte, in einem Aktenvernichter entsorgt. Er rettet die Papierschnipsel und fügt das brisante Dokument wieder zusammen.

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
Treachery
Deutscher Titel:
Vergangenheit
Drehbuch:
Ryan Scott
Regie:
Bobby Roth
Gastdarsteller:
Gina Gallego (Dr. Aguilar), Ashton Holmes (Tyler Barrol), Margarita Levieva (Amanda Clarke), CCH Pounder (Sharon Stiles), Amber Valletta (Lydia Davis), Cassius Willis (Detective Robert Gunther)
Anmerkungen:
Kein Eintrag vorhanden.
Ausstrahlung:
USA: 15.11.2011 (ABC), DE: 09.07.2013 (VOX)
Letzte Aktualisierung: 15. September 2021

Ähnliche Episoden

Revenge

Update: 15. September 2021

Margaux versucht Jack wegen Alkohol am Steuer ins Gefängnis zu bringen. Emily und Nolan finden jedoch heraus, dass Margaux’s Helfer James Jack heimlich Aceton in den Saft getan hat, wodurch das Ergebnis des Alkoholtests verfälscht wurde. Die ...

Revenge

Update: 15. September 2021

Louise überrumpelt Nolan mit dem Wunsch, ein Kind zu adoptieren. Nolan fühlt sich jedoch zu Tony hingezogen, dem er während Jacks Prozess nähergekommen ist und hat Louise gegenüber ein schlechtes Gewissen. Dennoch trifft er sich mit Tony, der ...