CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)

3/I Heiße Spiele

Auf einen Blick:

Nachdem Travis‘ sterbliche Überreste im Fluss gefunden wurden, beginnt Dean mit den Ermittlungen. Reese, schockiert über den Tod ihres untreuen Mannes, organisiert die Beerdigung. Ein Zeitungsartikel über Travis‘ angebliche Gespielin „Bunny“ bringt neue Unruhe. Peyton entdeckt, dass Travis pikante Videos aufgezeichnet hat. Währenddessen entpuppt sich der vermeintliche Tod durch Ertrinken als Mord, und die Ermittlungen nehmen eine dramatische Wendung.

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Disclaimer: Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Die sterblichen Überreste von Travis werden am nächsten Morgen in einem Fluss entdeckt. Ein perfekter Start für Dean, der gerade zum Detective befördert wurde und nun gleich seinen ersten Todesfall zu klären hat. Als Reese am Morgen vom Ableben ihres untreuen Mannes erfährt, ist sie sichtlich geschockt. Dennoch bereitet sie kurze Zeit später gemeinsam mit ihrem Vater alles für die Beerdigung vor. Zusammen mit Peyton und Lane versucht Reese anschließend im Fitnessstudio auf andere Gedanken zu kommen. Als die drei Frauen dort eine Zeitung lesen, fällt Reeses Augenmerk auf „Bunny“, Travis’ angebliche Gespielin. Die ist dort nämlich in einer bebilderten Anzeige eines hiesigen Striplokals zu bewundern. Spontan begibt sie sich mit ihren beiden Freundinnen auf die Suche nach ihr, doch im angegebenen Etablissement kann man ihr leider auch nicht weiterhelfen. Vom Besitzer erfährt sie lediglich, dass „Bunny“ dort nicht mehr arbeitet und er ihr auch weder eine aktuelle Adresse noch deren richtigen Namen geben könne. Peyton ist erleichtert über diese Tatsache, zumal sie die „Bunny“ aus der Anzeige schließlich dafür bezahlt hatte, sich als Travis’ Gespielin auszugeben.

Kurze Zeit später erfährt Peyton jedoch von Travis’ Kumpel Alex, dass Travis die gemeinsamen Liebesspiele mit der ominösen „Bunny“ mit einer versteckten Kamera auf Video aufgezeichnet hat. Zwar hat dieses Video nie jemand zu Gesicht bekommen, aber Travis hat ständig von deren Liebeskünsten geschwärmt. Peyton ist alarmiert: Dieses Video muss sie unbedingt an sich bringen! So kommt es, dass sie sich Zutritt zu Travis’ alter Wohnung verschafft. Sie findet das besagte Video zwar, doch plötzlich vernimmt sie vor der Wohnungstür Stimmen. Mit einem beherzten Sprung unter das Bett kann sie sich gerade noch in Sicherheit bringen, während sich Dean und sein Partner Detective Wheeler Zutritt zur Wohnung verschaffen.

Anzeige

Da Travis nämlich dringend im Verdacht steht, Lanes Konto geplündert zu haben, suchen die Polizisten nun dafür Beweise. Jedoch werden die beiden schon wenige Augenblicke später durch einen Anruf zu einem anderen Tatort gerufen. Als Peyton sich später zu Hause das ominöse Video anschauen will, stellt sie erschrocken fest, dass das Band vertauscht wurde. In der Hülle befindet sich nämlich ein Leihvideo einer ortsansässigen Videothek. Fieberhaft begibt sie sich daher erneut auf die Suche nach dem pikanten Video, das sie als wahre „Bunny“ enthüllen könnte. In sprichwörtlich letzter Sekunde gelingt es ihr schließlich, es aus dem Verkehr zu ziehen. Lucille, die inzwischen herausgefunden hat, dass Peyton Travis’ Affäre war, macht ihrer Tochter große Vorwürfe. Sie schämt sich für Peyton und sagt ihr voraus, dass diese Angelegenheit noch ein bitteres Nachspiel für sie haben werde.

Reese will sich einen Job suchen. Das Angebot, für ihren Vater zu arbeiten, schlägt sie jedoch kühl aus, da sie auf eigenen Beinen stehen möchte. Bei einem nächtlichen Pokerspiel zwischen Edward Burton, Tom und einigen ranghohen Politikern geht es hoch her. Die Einsätze werden immer gewagter. Edward und Tom wollen es wissen, denn beide haben ein sehr gutes Blatt und glauben, diese Runde für sich entscheiden zu können. Tom gelingt es tatsächlich, Edward das „Riverboat“ abzuluchsen – allerdings nur mit gezinkten Karten. Edward bekommt von diesem Betrug aber nichts mit und gibt sich als guter Verlierer.

Anzeige

Aufgrund der anhaltenden Ermittlungen im Todesfall Travis muss Lane noch einige Tage länger in Savannah bleiben und kann nicht wie geplant nach New York zurückfliegen. Doch alles Bitten und Betteln bringt nichts – ihr Chef kündigt ihr prompt, zumal sie auch über keine restlichen Urlaubstage mehr verfügt, die sie hätte nehmen können. Dean möchte Lane überzeugen, ihr Leben in New York aufzugeben. Sie hadert jedoch mit ihrem Schicksal. Reese versucht Lane aufzuheitern und bietet ihr spontan an, zusammen mit ihr zu verreisen. Gerade als Peyton ihre beiden Freundinnen am Flughafen verabschieden will, werden die Reisepläne der Frauen von Dean durchkreuzt. Das Ergebnis der Autopsie liegt nämlich vor. Demnach ist Travis nicht im Fluss ertrunken – er wurde ermordet!

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
Sex, Pies & Videotape
Deutscher Titel:
Heiße Spiele
Drehbuch:
Constance M. Burge
Regie:
Eleanore Lindo
Gastdarsteller:
Jay Baker (Harry), Taurean Blacque (Detective Michael Wheeler), George Eads (Travis Peterson), Wendy Phillips (Lucille Richards)
Anmerkungen:
Kein Eintrag vorhanden.
Ausstrahlung:
USA: 04.02.1996 (The WB), DE: 12.01.1997 (RTL2)
Letzte Aktualisierung: 11. September 2023

Ähnliche Episoden

Savannah

Update: 11. September 2023

Nach der spektakulären Enthüllung ihrer Mutter, dass Edward Burton ihr leiblicher Vater ist, versucht Peyton Beweise für diese Behauptung zu finden. Sie gelangt zwar an Edwards Testament, doch leider findet sie in der Kürze der Zeit nicht die ...

Savannah

Update: 11. September 2023

Das Polizeiverhör von Reese, Lane und Peyton bringt einiges ans Tageslicht. Während Reese und Lane beide zugeben müssen, in der Nacht des Mordes allein gewesen zu sein, hat Peyton ein wirklich glaubhaftes Alibi vorzuweisen. Immerhin hatte kein ...