4/I Doppelmord

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Das Polizeiverhör von Reese, Lane und Peyton bringt einiges ans Tageslicht. Während Reese und Lane beide zugeben müssen, in der Nacht des Mordes allein gewesen zu sein, hat Peyton ein wirklich glaubhaftes Alibi vorzuweisen. Immerhin hatte kein Geringerer als Dean in der Tatnacht ihren Autoreifen gewechselt. Zwar will Detective Wheeler auch die ominöse „Bunny“ befragen, doch Peyton fühlt sich auf der sicheren Seite: „Bunny“ ist längst aus Savannah verschwunden. Umso überraschter ist sie, als ebendiese „Bunny“, die in Wirklichkeit Monica heißt, plötzlich im „The Point“ vor ihr steht. Da ihre ursprünglichen Pläne nicht geklappt haben, ist sie nach Savannah zurückgekehrt. Mittlerweile ist ihr auch schon zu Ohren gekommen, dass die Polizei sie sucht. Sie setzt Peyton unter Druck: Entweder Peyton zahlt ihr noch einmal ein hübsches Sümmchen oder sie geht zur Polizei. Das Geld für Monica will Peyton in der Nacht aus dem Safe der Bar stehlen. Doch ausgerechnet dabei wird sie von Harry, dem Besitzer, erwischt. Geschickt schafft sie es jedoch, ihren Kopf aus der Schlinge zu ziehen, indem sie Harry kurzerhand verführt.

Edward und Tom unterzeichnen derweil die Papiere für den Eigentümerwechsel des „Riverboat“. Tom ist wütend, als er merkt, dass Edward der Verlust des Boots mehr oder weniger gleichgültig ist. Zudem bezeichnet Edward den vorherigen Besitzer, bei dem es sich um Toms Vater handelte, als Versager. Während Veronica der Meinung ist, dass sie das Boot sogleich wieder verkaufen sollten und anschließend von dem Geld wie die Könige leben könnten, verfolgt Tom andere Pläne: Er will, dass Edward leidet.

Als Edward erfährt, dass Reese eine Aussage gemacht hat, ohne sich dabei von einem Anwalt vertreten zu lassen, reagiert er entsetzt und macht ihr schlimme Vorwürfe. Als am nächsten Tag die Polizei in Form von Dean und Detective Wheeler vor der Tür steht, wird Lane verhaftet. Die weitere Obduktion hat nämlich ergeben, dass Travis mit einem Mittel namens Orivan vergiftet wurde. Genau dieses Medikament hatte Dean kurz zuvor bei Lane eher zufällig entdeckt. Natürlich will Reese ihrer Freundin Lane sofort helfen, zumal sie auch nicht glaubt, dass Lane zu einem Mord überhaupt fähig wäre. Sie bittet ihren Vater um Geld für die Kaution, doch Edward stellt sich quer. Als er dann wenig später feststellt, dass ihm ein teures Fabergé-Ei gestohlen wurde, verdächtigt er natürlich sofort Reese. Es kommt zum endgültigen Bruch zwischen Vater und Tochter, als Edward erfährt, dass Reese für die Kaution eine Hypothek auf ihr Haus aufgenommen hat.

Das Ei hat derweil eine ganz andere Person: Peyton. Damit will sie Monica entlohnen. Die will das Ei jedoch nicht annehmen, da sie es für Diebesgut hält. Als Peyton ihr später am Telefon mitteilt, dass dies tatsächlich stimmt, spielt Peyton ihren letzten Trumpf aus. Auf dem Ei befinden sich nun Monicas Fingerabdrücke. Sollte sie nicht sofort die Stadt verlassen, geht das Ei direkt zur Staatsanwaltschaft. Dann droht ihr eine heftige Strafe wegen Einbruchs und Diebstahls. Als Dean am Abend wegen des gestohlenen Eis zu den Burtons gerufen wird, überprüft er routinemäßig auch Lucilles Zimmer. Dort im Schrank, zwischen ein paar Schuhen, wird er fündig: Eine Kapsel, die wie das Medikament Orivan aussieht, nimmt er an sich. Als er dann in Lucilles Wagen neben einem dunklen Blutfleck auch noch einen Manschettenknopf findet, der als Monogramm ein „T“ aufzuweisen hat, wird Lucille wegen dringendem Tatverdacht festgenommen.

Peyton ist außer sich, als sie ihre Mutter später in ihrer Gefängniszelle besucht. Sie macht ihrer Mutter schwere Vorwürfe. Doch dann erfährt sie, warum Lucille Travis vergiftet hat. Dieser war nämlich hinter ein lang gehütetes Geheimnis gekommen und wollte Edward nun damit erpressen. Das konnte Lucille einfach nicht zulassen, zumal es dabei auch um Peyton und um sehr viel Geld ging. Geld, das Peyton eines Tages erben würde – denn Edward Burton ist ihr leiblicher Vater!

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
Who Killed Travis?
Deutscher Titel:
Doppelmord
Drehbuch:
Lynn Marie Latham
Regie:
Harry Harris
Gastdarsteller:
Jay Baker (Harry), Taurean Blacque (Detective Michael Wheeler), Antoinette Byron (Monica), Wendy Phillips (Lucille Richards)
Anmerkungen:
Kein Eintrag vorhanden.
Ausstrahlung:
USA: 10.02.1996 (The WB), DE: 18.01.1997 (RTL2)
Letzte Aktualisierung: 15. September 2021

Ähnliche Episoden

Savannah

Update: 21. Juni 2022

Cassie Wheeler, die Tochter von Deans Partner Detective Wheeler, kehrt nach längerer Abwesenheit nach Savannah zurück. Sie hat einige Zeit in Los Angeles gelebt, wo sie versuchte, als Sängerin Fuß zu fassen, doch der große Durchbruch blieb ihr ...

Savannah

Update: 21. Juni 2022

Als Lane nach ihrem Zusammenbruch wieder zu sich kommt, erkennt sie mit Entsetzen, dass sie ihre eigene Hochzeit verschlafen hat. Zu Hause warten Dean und ihre Freundinnen schon mit größter Anspannung auf sie. Lane versucht ihnen zu erklären, dass ...