Kitty Walker

Vollständiger Name: Kitty Walker McCallister

Bild von Calista Flockhart als Kitty Walker aus der TV-Serie Brothers & Sisters
Darstellerin:
Calista Flockhart
Geburtsdatum:
11. November 1964 (Alter: 57)
Geburtsort:
Freeport, Illinois (USA)
Körpergröße:
166 cm
Augenfarbe:
Braun
Haarfarbe:
Hellbraun
Verweildauer:
Folge 1 (24. September 2006) bis Folge 109 (8. Mai 2011)[Hauptcast: Folge 1-109]
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Kitty ist der zweitälteste Walker-Sprössling und der Liebling ihres Vaters William. Im Gegensatz dazu verbindet sie eine schwierige Beziehung zu Mutter Nora, von der sie ihre Willensstärke geerbt hat. Ebenso zeichnet Kitty ihr Kampfeswillen zum Eintritt für ihre Ideale aus. Schon in der Schulzeit entwickelte sich ihr politisches Engagement für die republikanische Partei, was zu weiteren Spannungen mit der erklärten Demokratin Nora führte. Daher suchte Kitty ihr Heil in der Ferne und zog nach New York. Dort erhält sie ihre eigene politische Radioshow und findet in Hedgefonds-Manager Jonathan Sellers auch den vermeintlichen Mann fürs Leben. Am 11. September 2001 entgeht Kitty, die wenige Blocks vom World Trade Center entfernt wohnt, nur knapp den katastrophalen Anschlägen, was die Familie aus den Angeln wirft, denn Kitty unterstützt ihren kleinen Bruder Justin, zu dem sie ein sehr enges Verhältnis pflegt, in seinem Entschluss, der Armee beizutreten.

Erst der Tod ihres Vaters und das Angebot, in einer politischen Talkshow die konservative Sichtweise zu vertreten, führen Kitty zurück nach Los Angeles. Die Beziehung zu ihrem Verlobten Jonathan zerbricht an der Distanz und an Kittys Affäre mit ihrem „Rot, Weiß, Blau“-Opponenten Warren Salter. Nach einem Fauxpas scheint Kittys Fernsehkarriere beendet, doch das Gegenteil ist der Fall: Man bietet ihr die alleinige Moderation an. Sie entscheidet sich dagegen und heuert vielmehr beim Stab des republikanischen Senators Robert McCallister an. Auch die Beziehung zu Nora entwickelt sich vielversprechend versöhnlich. Kitty und Robert kommen sich bald näher, woraufhin sie ihm eines Tages einen Heiratsantrag macht. Zwar zieht Kitty diesen zurück, doch am Ende der ersten Staffel macht Robert ihr seinerseits einen Antrag und die beiden verloben sich.

Robert stürzt sich in den Wahlkampf um die Position des Präsidentschaftskandidaten der republikanischen Partei und wird dabei von Kitty unterstützt. Als Kitty feststellt, dass sie schwanger ist, müssen sie und Robert ihre Hochzeit vorziehen, damit sie kein uneheliches Kind in die Welt setzen. Dann erleidet Kitty jedoch eine Fehlgeburt. Nachdem die Hochzeit aufgrund dieses tragischen Vorfalls verschoben wurde, treten Kitty und Robert endlich vor den Altar. Anschließend will Kitty um jeden Preis ein Kind bekommen. Nachdem auch eine künstliche Befruchtung nicht den gewünschten Erfolg gebracht hat, stimmt Kitty Roberts Vorschlag zu, ein Kind zu adoptieren.

Da Kitty ein Buch über sich, ihre Familie und ihre Ehe mit Robert schreibt, muss sie ihre Stelle in Roberts Stab aufgeben. Fortan versucht sie ihre Karriere als Buchautorin voranzutreiben. Bald darauf machen Kitty und Robert Bekanntschaft mit der afroamerikanischen Ärztin Trish Evans, deren Baby sie nach der Geburt adoptieren werden. Während sich Kitty auf ihre zukünftige Rolle als Mutter vorbereitet, plant Robert hinter ihrem Rücken, bei der kommenden Gouverneurswahl zu kandidieren. Als Kitty dies nach einer Weile herausfindet, macht sie gute Miene zum bösen Spiel, da Robert ihr verspricht, dass dieser Umstand sich nicht auf ihr Familienleben auswirken wird. Während Trish mit Kitty an ihrer Seite ihren Sohn zur Welt bringt, erleidet Robert aufgrund von Stress einen Herzinfarkt. Robert überlebt und hält im Krankenbett zum ersten Mal seinen und Kittys Sohn Evan Walker McCallister in den Armen.

Nach seiner Entlassung aus dem Krankenhaus soll sich Robert schonen, doch er hält sich nicht an die ärztlichen Vorschriften, da er weiterhin bei der Wahl kandidieren will. Dies führt zum Bruch mit Kitty, die sich Stück für Stück von ihm zurückzieht und sogar beinahe eine Affäre mit einem anderen Mann beginnt. Schließlich fällt Kitty den Entschluss, dass sie und Robert sich vorübergehend trennen sollten. Dann erhält Kitty jedoch eine niederschmetternde Diagnose: Sie ist an Lymphdrüsenkrebs erkrankt!

In dieser schweren Zeit erhält Kitty nicht nur Rückhalt von ihrer gesamten Familie, auch Robert steht ihr bei, wodurch die beiden ihre Eheprobleme endlich bewältigen. Kitty unterzieht sich einer nervenaufreibenden Chemotherapie und ist voller Hoffnung, den Krebs bald besiegt zu haben, doch dann muss sie erfahren, dass ihre Tumore weiter wachsen und ihr nur noch die Knochenmarkspende eines Verwandten helfen kann. In letzter Sekunde erweist sich Kittys Halbbruder Ryan Lafferty als Retter in der Not. Nachdem Kitty endlich genesen ist, gibt Robert seine politische Laufbahn auf. Stattdessen will Kitty nun in seine Fußstapfen treten und stürzt sich erfolgreich in den Wahlkampf.

Kittys gesamte Welt bricht jedoch zusammen, als Robert bei einem Autounfall schwer verletzt wird und ins Koma fällt. Obwohl es sehr unwahrscheinlich ist, dass sich sein Zustand jemals bessern wird, will sich Kitty nicht damit abfinden und kümmert sich zum Unverständnis ihrer Geschwister hingebungsvoll um ihren Ehemann. Nach reiflicher Überlegung sieht Kitty ein, dass sie die Hoffnung, dass Robert jemals wieder aufwachen wird, aufgeben muss. Schließlich lässt sie die lebenserhaltenden Maßnahmen einstellen und nimmt Abschied von ihrem Ehemann. Kitty will ihr Leben neu sortieren und zieht für eine Weile nach Ojai, wo sie den attraktiven Handwerker Jack Randall kennenlernt. Zunächst hat sie Angst, sich so schnell nach Roberts Tod auf einen neuen Mann einzulassen, doch nach einer Weile wirft sie alle Bedenken über Bord. Die Beziehung findet ein rasches Ende, da Kitty schon bald erkennt, dass sie und Jack nicht zueinanderpassen.

Etwas später nimmt Kitty eine Stelle als Gastprofessorin an der Wexley University an. In einem Coffeeshop lernt sie den wesentlich jüngeren Barista Seth kennen, mit dem sie schon kurz darauf eine leidenschaftliche Affäre beginnt. Als Kitty dann jedoch erfährt, dass Seth Student an der Wexley University ist, bekommt sie Gewissensbisse. Zudem steht der große Altersunterschied zwischen ihnen. Überraschend reist Kitty nach Washington, D.C., und sagt Seth ins Gesicht, dass er sie nicht begleiten kann. Seth ist am Boden zerstört und gibt Kitty keine Zeit für weitere Erklärungen.

Nach einigen Wochen gesteht Kitty ihrer Familie, dass sie sich in ärztliche Behandlung begeben musste, da nach ihrer Knochenmarktransplantation Komplikationen aufgetreten sind. Sie sei jedoch in guten Händen und in einer stabilen Verfassung. Nora und Sarah machen Kitty klar, dass sie sich nicht vor ihrer Familie verstecken muss. Kitty erkennt, dass sie sich immer auf ihre Familie verlassen kann, und beschließt, nach Los Angeles zurückzukehren. Dort gelingt es ihr, sich mit Seth zu versöhnen. Am Ende der Serie stellt sich heraus, dass Kitty ein Baby von Seth erwartet. Seth ist jedoch der Meinung, dass Kitty das Kind aufgrund ihrer gesundheitlichen Probleme nicht austragen sollte. Kitty hingegen freut sich sehr auf das Baby, auch wenn dies bedeutet, dass sie ihre medizinische Behandlung abbrechen muss.

Letzte Aktualisierung: 19. Dezember 2021

Ähnliche Rollenprofile

Brothers & Sisters

Update: 18. Dezember 2021

Brothers & Sisters

Update: 18. Dezember 2021

Brothers & Sisters

Update: 18. Dezember 2021