Nora Walker

Vollständiger Name: Nora Holden Walker

Bild von Sally Field als Nora Walker aus der TV-Serie Brothers & Sisters
Darstellerin:
Sally Field
Geburtsdatum:
6. November 1946 (Alter: 75)
Geburtsort:
Pasadena, Kalifornien (USA)
Körpergröße:
152 cm
Augenfarbe:
Braun
Haarfarbe:
Dunkelbraun
Verweildauer:
Folge 1 (24. September 2006) bis Folge 109 (8. Mai 2011)[Hauptcast: Folge 1-109]
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Nora ist die Matriarchin der Familie Walker und die jüngere Schwester von Saul. Seit über 30 Jahren mit William verheiratet, führt die Mutter der fünf Kinder Sarah, Kitty, Tommy, Kevin und Justin ein scheinbares Bilderbuchfamilienleben inmitten ihrer Nachkommen und Enkel. Einzig allein das Verhältnis zu Kitty ist seit jeher angespannt, denn die zwei sind sich charakterlich zu ähnlich und äußerst willensstark, zugleich aber oftmals völlig verschiedener Ansichten. Neben den gegensätzlichen politischen Überzeugungen, denn Nora ist überzeugte Demokratin, kommt es zum endgültigen Zerwürfnis, als Nora Kitty vorwirft, ihren kleinen Bruder Justin in den Afghanistan-Krieg getrieben zu haben. Eine dreijährige Funkstille endet erst nach Williams unerwartetem Tod.

Nun ist Nora plötzlich ganz auf sich allein gestellt und sieht sich zugleich mit Holly Harper – der Ex-Mätresse ihres Gatten, dessen Affäre sie stets stillschweigend toleriert hatte – konfrontiert, die sich sogleich auf Saul einlässt und auch sonst manche Überraschung bereithält. Schweren Herzens beschließt Nora, die Vergangenheit ruhen zu lassen, und stürzt sich in ihr neues Leben. Die Romanze mit dem Handwerker David Morton ist hierbei der erste Schritt. Zugleich interveniert Nora stets und oftmals ungefragt im Leben ihrer Kinder und muss herausfinden, dass William mit Holly eine uneheliche Tochter namens Rebecca hat. Wider Erwarten nimmt Nora Rebecca in den Schoß der Familie auf.

Der Aussöhnung mit ihrer Mutter Ida, mit der sie lange Zeit zerstritten war, und einem kurzen Ausflug in den Familienbetrieb „Ojai Foods“ lässt Nora den Blick auf ihre Wurzeln folgen: Sie beendet eine autobiografische Kurzgeschichte, die sie vor vielen Jahren begonnen hatte, und entdeckt so ihr Interesse am Schreiben wieder. In ihrem College-Kurs wird Nora dann heftig von ihrem Professor Mark August umgarnt, dem sie zunächst die kalte Schulter zeigt. Schließlich bricht Nora endgültig mit ihrer Vergangenheit, doch auch die Romanze mit Mark August ist kurzlebig, was nicht zuletzt an Holly liegt. Später begraben Nora und Holly das Kriegsbeil jedoch und versuchen freundschaftlich miteinander umzugehen.

Nora verliebt sich in Isaac Marshall, den Wahlkampfhelfer ihres Schwiegersohns Robert McCallister, der sie schließlich bittet, sie nach Washington zu begleiten. Nora spielt tatsächlich mit dem Gedanken, ihr Leben in Los Angeles hinter sich zu lassen, lässt Isaac dann aber allein fortziehen.

Nora entschließt sich, eine Stiftung für Krebs-Patienten zu eröffnen, und stürzt sich mit Elan in die Planungen. Durch Saul kommt sie in Kontakt mit dem Architekten Roger Grant, der vor 30 Jahren schon das Gebäude entwarf, in dem sich „Ojai Foods“ befindet. Zunächst geht Nora ihm aus dem Weg, da sie einst auf einer Party im betrunkenen Zustand mit Roger flirtete, um William eifersüchtig zu machen. Roger und Nora kommen sich erneut näher, doch dann stellt sich heraus, dass Roger verheiratet ist. Zwar besteht diese Ehe faktisch nur noch auf dem Papier, doch Nora kann mit der Angelegenheit nicht umgehen und möchte fortan nur noch mit Roger befreundet sein. Nachdem Roger die Scheidung eingereicht hat, wagen die beiden einen Neuanfang, doch Nora kann Rogers Wunsch, mit ihm in einer anderen Stadt ein neues Leben zu beginnen, nicht stattgeben. Daher trennen sich ihre Wege erneut.

Nachdem sich herausgestellt hat, dass Rebecca doch nicht Williams uneheliche Tochter mit Holly ist, kommt ans Tageslicht, dass William einen Sohn namens Ryan Lafferty hat. Nora macht diesen ausfindig und bringt ihn nach einigen Schwierigkeiten mit dem Rest ihrer Familie zusammen. Schwere Stunden muss Nora durchleben, als Tommy wegen Veruntreuung von Firmengeldern angeklagt wird und daher nach Mexiko flüchtet. Nora setzt zunächst alles daran, ihren ältesten Sohn in den Schoß der Familie zurückzuholen, doch letztendlich sieht sie ein, dass sie Tommy ziehen lassen muss.

Als Kitty an Krebs erkrankt, leidet Nora mit ihrer Tochter und unterstützt sie, wo sie nur kann. Ablenkung findet sie in dem wesentlich jüngeren Onkologen Simon Craig. Der spielt jedoch ein falsches Spiel: Er gaukelt Nora vor, Geld für eine Wohltätigkeitsorganisation zu benötigen, woraufhin sie ihm einen Scheck über 100.000 Dollar ausstellt. Nachdem er das Geld erhalten hat, fliegt Simon überstürzt nach Portland und meldet sich erst einige Wochen später bei ihr. Nach einer Weile enttarnt Nora Simons kriminelle Machenschaften und schaltet die Polizei ein.

Unterdessen taucht mit Dennis York ein Mann aus Noras Vergangenheit auf. Dieser war einst Williams Geschäftspartner, verbüßte dann aber durch Williams Schuld eine lange Haftstrafe, was seinen Hass auf die Walkers schürte. Als „Ojai Foods“ in eine finanzielle Notlage gerät, versucht York die Firma aufzukaufen, was Nora jedoch mit allen Mitteln zu verhindern versucht. Gemeinsam mit Holly macht sie sich auf die Suche nach einem Grundstück namens „Narrow Lake“, welches William im Jahre 1973 kaufte und offensichtlich äußerst wertvoll ist. Obwohl die Walkers York aus der Stadt verjagen können, müssen sie den Familienbetrieb dennoch schließen. Dann wird jedoch auf „Narrow Lake“ eine Wasserquelle gefunden, was sich für die Walkers als wahre Goldgrube entpuppt.

Zu Beginn der fünften Staffel erhält Nora durch Zufall das Angebot, als Radiomoderatorin zu arbeiten. Kurz darauf übernimmt sie die Seelsorgesendung „Dear Mom“ und erfreut sich rasch größter Beliebtheit bei den Zuhörern. Im Sender lernt Nora ihren Kollegen Dr. Karl West kennen, den sie sogleich äußerst sympathisch findet. Er sieht in ihr jedoch zunächst nur eine gute Freundin. Erst nach einer Weile kommen sich Nora und Karl näher und gehen eine Beziehung ein. Die Romanze der beiden endet jedoch abrupt, da Karl, der selbst keine Kinder hat, nicht nachvollziehen kann, dass Nora sich ständig in die Leben ihrer erwachsenen Kinder einmischt.

Nora kümmert sich um Holly, die nach einem Autounfall unter Gedächtnisverlust leidet. Sie glaubt, dass William noch lebt, und sieht in Nora – wie einst – ein Feindbild. Nora steht Holly als Freundin bei und hilft ihr dabei, mit ihrer Vergangenheit Frieden zu finden. In Hollys Sachen findet Nora eine Kiste mit Dingen, die einst William gehörten. Dadurch wird sie an ihre Jugendliebe Nick Brody erinnert, mit dem sie kurz vor der Hochzeit mit William eine Liebelei hatte. Schließlich stellt sich heraus, dass Nora nach Sarahs Geburt zunächst nicht wusste, ob William oder Brody der Kindsvater ist. Ein Bluttest kurz nach Sarahs Geburt habe jedoch ergeben, dass William Sarahs Vater ist, da Brody eine andere Blutgruppe hat. Sarah traut dem Braten nicht und sucht Brody auf. Zwar kann Brody Sarah den Gedanken austreiben, dass er ihr leiblicher Vater ist, doch im Gegenzug deutet Sarah Brody gegenüber an, dass Nora oft an ihn denkt, wodurch er schließlich wieder in Noras Leben tritt.

Nach und nach taut Nora dem charmanten Brody gegenüber auf. Sie muss nicht nur Brody, sondern auch sich selbst eingestehen, dass ihre Ehe mit William alles andere als glücklich war. Schließlich sieht Nora ein, dass sie nach wie vor starke Gefühle für Brody hegt. Als ihre Mutter Ida überraschend verstirbt, reißt dies in Nora alte Wunden auf. Bei Idas Trauerfeier versucht Nora zunächst die heile Fassade aufrechtzuerhalten, doch als sie ihre Trauerrede halten will, kann sie ihre wahren Gefühle nicht länger zurückhalten und bricht in Tränen aus, da ihr einfach keine versöhnlichen Worte über ihre Mutter einfallen. Brody eilt Nora zu Hilfe und fährt sie nach Hause. Dort gesteht Nora Brody, dass sein Auftauchen sie daran erinnert hat, dass sie vor 40 Jahren die falsche Wahl getroffen hat: Sie hätte ihn und nicht William heiraten sollen. Brody macht ihr klar, dass es für eine gemeinsame Zukunft noch nicht zu spät sei. Schließlich küssen sich die beiden leidenschaftlich.

Kaum dass die beiden ihrer Liebe eine Chance geben wollen, stellt sich heraus, dass Brody damals von William dazu gedrängt wurde, Nora in Bezug auf seine Blutgruppe anzulügen. Nora lässt einen DNA-Test durchführen, der ergibt, dass Brody tatsächlich Sarahs Vater ist. Nora möchte sich Sarah zuliebe von Brody fernhalten, was ihr jedoch nicht gelingt. Nora und Brody wird klar, dass William sie damals geschickt gegeneinander ausgespielt hat. Am Ende der Serie wagen Nora und Brody schließlich einen Neuanfang. Zufrieden nimmt Nora an Sarahs Hochzeit mit Luc Laurent teil und erfreut sich bei der anschließenden Feier an den glücklichen Gesichtern ihrer weitverzweigten Familie.

Letzte Aktualisierung: 19. Dezember 2021

Ähnliche Rollenprofile

Brothers & Sisters

Update: 19. Dezember 2021

Brothers & Sisters

Update: 18. Dezember 2021

Brothers & Sisters

Update: 18. Dezember 2021