126/VI Drehtage in Capeside

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Zu Beginn der Folge merkt Joey an, wie schnell die Zeit vergeht. Grams und Jen räumen ihr Haus in Boston aus, während Pacey und Jack ihre Wohnung aufgeben, Joey im „Hell’s Kitchen“ kellnert und Audrey in der Bibliothek sitzt. Doug ist alles andere als begeistert, als Pacey bei ihm vor der Tür steht und bei ihm einziehen möchte. Dawson bedient derweil im Restaurant seiner Mutter. Nachdem er seine Ersparnisse verloren hat, glaubt er, seinen Traum vom Filmemachen endgültig begraben zu müssen.

Am Abend besucht Joey Dawson, als er gerade die Poster in seinem Zimmer wieder abnimmt. Joey versucht ihn davon zu überzeugen, seinen Traum nicht aufzugeben, doch Dawson sagt, dass er die Lust verloren hat, da sich einige Dinge niemals ändern werden und er nicht mehr an sein Drehbuch glaubt. Bevor sie geht, behauptet Joey, dass sie ihn noch umstimmen werde.

Joey trommelt Jen, Jack und Audrey zusammen und zeigt ihnen Dawsons Drehbuch. Audrey soll die Rolle von Mrs. Jacobs spielen. Joey besucht auch Pacey, der sich jedoch in einem desolaten Zustand befindet und sich lieber Seifenopern anschaut, anstatt sich mit Joeys Anliegen zu beschäftigen. Danach suchen Jen, Jack, Audrey und Joey nach geeigneten Darstellern für den Film. Als Dawson nach Hause kommt, warten in seinem Zimmer bereits Jen, Jack, Audrey und Joey auf ihn. Schließlich kommt auch noch Gail mit Champagner ins Zimmer und schärft ihrem Sohn ein, dass er endlich anfangen soll, seinen Film zu drehen.

Während der Aufnahmen in der Videothek entstehen die ersten kleinen Probleme, doch Joey löst diese auf ihre Art. Auch Doug hilft der Filmcrew, während Pacey versucht, eine Zahnarzthelferin zu einem Auftritt im Film zu überreden. Plötzlich taucht auch noch Todd auf, weil Gail ihm das Drehbuch geschickt hatte und er begeistert davon ist. Er sichert Dawson seine Hilfe zu.

In einem Restaurant trifft Pacey auf seine ehemalige Mitschülerin Kristy Livingstone, doch er erkennt sie zunächst nicht. Die beiden gehen zusammen etwas trinken und sie gibt ihm ihre Nummer. Pacey ist glücklich, da Kristy zu Schulzeiten nichts mit ihm zu tun haben wollte. Als Joey zufällig das Restaurant betritt, erkundigt sich Pacey bei ihr nach dem Film. Er überreicht ihr einen Umschlag mit Geld, den sie Dawson geben soll, doch Joey lehnt dies ab.

Grams sitzt auf der Veranda, als Jen dazukommt. Grams erwähnt, wie sehr sie sich freut, dass alle noch einmal einen schönen letzten Tag in Capeside verbringen, doch Jen ist der Meinung, dass es sicherlich nicht das letzte Mal war, dass sie alle an diesem Ort sind. Grams sagt, dass sie jetzt ein ganz neues Kapitel ihres Lebens aufschlagen werden. Schließlich ist die Zeit des Abschieds gekommen: Grams, Jack und Jen sagen Lebewohl und fahren mit dem Taxi davon, während Dawson, Joey, Audrey und Gail in Capeside zurückbleiben.

Der erste Drehtag läuft hervorragend. Todd und Audrey flirten heftig miteinander. Sie gibt ihm sogar eine Rückenmassage. Anschließend verschwinden die beiden miteinander im Gästezimmer der Leerys. Als Dawson sich erschöpft auf sein Bett legt, kommt Joey dazu und legt sich neben ihn. Die beiden unterhalten sich über die Vergangenheit und wie sehr sie sich beide verändert haben, bis Dawson erschöpft einschläft. Als er am nächsten Morgen aufwacht, findet er eine Nachricht von Joey neben sich. Als Dawson später auf Joey wartet, taucht auch Pacey auf. Bald wird klar, dass Joey das Treffen der beiden eingefädelt hat. Dawson und Pacey reden über Joey und dass sie sie beide noch immer lieben. Pacey fragt, ob sie je wieder Freunde werden können, und Dawson meint, dass alles möglich ist. Schließlich überreicht Pacey Dawson auch das von ihm gesammelte Geld.

Am Ende der Folge werden Szenen von Dawson beim Dreh seines Films, Pacey in einer Restaurantküche und Jen und Jack in New York gezeigt, während Joey sich in Paris befindet und sich per Voice-over an ihre schöne Zeit in Capeside erinnert. Die Folge endet mit Joey, die vor dem Eiffelturm steht.

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
Joey Potter and the Capeside Redemption
Deutscher Titel:
Drehtage in Capeside
Drehbuch:
Gina Fattore & Tom Kapinos
Regie:
Michael Lange
Gastdarsteller:
Lukas Behnken (George), Mika Boreem (Harley Hetson), Taylor Handley (Patrick), Mary-Margaret Humes (Gail Leery), Dylan Neal (Doug Witter), Hal Ozsan (Todd Carr), Nicole Steinwedell (Kristy Livingstone)
Anmerkungen:
Kein Eintrag vorhanden.
Ausstrahlung:
USA: 06.05.2003 (The WB), DE: 02.04.2004 (Pro7)
Letzte Aktualisierung: 15. September 2021

Ähnliche Episoden

Dawson's Creek

Update: 15. September 2021

Joey und Eddie befinden sich im „Hell’s Kitchen“ und necken sich. Joey sagt, dass sie nun in die Vorlesung muss, aber am Abend werde sie wiederkommen, da Audreys Band in der Bar auftritt. Eddie wird auch da sein und hinter der Theke ...

Dawson's Creek

Update: 15. September 2021

Die Freunde aus Capeside stehen vor der schwierigen Wahl, an welchem College sie sich bewerben sollen. Joey erfährt, dass sie nur die viertbeste Schülerin ihres Jahrgangs ist und sich demnach keine allzu großen Hoffnungen machen kann, an einer ...