CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)

164/VIII Veränderungen

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Disclaimer: Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Matt wacht zu Hause in Glenoak in seinem alten Zimmer auf. Doch er ist nicht allein im Raum: Rabbi Glass, Sarahs Vater, ist bei ihm und spricht mit Matt über eine Sache, die zwischen Sarah und Matt vorgefallen ist. Bald erfährt man, dass Sarah Matt verlassen hat und gesagt haben soll, dass ihre Ehe vorbei ist. Annie und Eric möchte Matt vorerst nichts davon erzählen. Die beiden wundern sich derweil, dass ihr Sohn für zwei Tage nach Hause gekommen ist und seine Zeit nicht mit ihnen, sondern lieber mit dem Rabbi verbringen möchte. Bei einem gemeinsamen Frühstück versuchen Matt und Rabbi Glass herauszufinden, welche Faktoren zum Scheitern der Ehe geführt haben. Matt ist sich sicher, dass er um Sarah kämpfen und nicht so einfach aufgeben will. Er meint, dass sie sich permanent gesehen haben: bei der Arbeit, an der Universität und dann auch noch zu Hause. Matt, welcher ohnehin nicht mit seinem Studium zufrieden zu sein scheint, entschließt sich, sein Medizinstudium an den Nagel zu hängen. Am Abend unterhalten sich Matt, Richard, Annie und Eric miteinander und Matt verkündet die Neuigkeiten. Annie und Eric sind zunächst geschockt. Dann lässt Rabbi Glass die drei allein, meint jedoch noch vorher, dass er die Camdens nicht verlieren möchte, da er sie sehr gernhabe. Annie und Eric überzeugen Matt, dass er sein Studium weiterführen und den verpassten Stoff nachholen muss. Außerdem soll er um Sarah kämpfen.

Ruthie zerbricht früh am Morgen Annies Lieblingskeksdose. Ruthie bekommt Panik, kehrt die Scherben zusammen, versteckt alles in einer Tüte im Küchenschrank und verschwindet dann. Einige Stunden später findet Annie die Scherben. Sofort hat sie die Zwillinge in Verdacht. Doch diese bleiben selbst im Kreuzverhör bei ihrer Meinung, dass sie es nicht waren. Am Nachmittag bemerkt Annie, dass Ruthie ihr aus dem Weg geht und ihren Blicken ausweicht. Sie gibt Ruthie die Möglichkeit, alles zu gestehen, doch Ruthie tut, als ob nichts gewesen sei. Am Abend lässt Annie eine Kartoffel vor Ruthies Füße fallen und meint, dass es nicht schlimm sei, wenn man einmal etwas kaputt macht. Dann gibt Ruthie alles zu. Annie möchte sie nicht bestrafen, sondern meint, dass sie gern etwas mehr Nähe zu Ruthie hätte, damit sich Ruthie während der Pubertät nicht von ihr entfremdet.

Anzeige

Lucy ist glücklich mit Kevin. Dieser verhält sich in letzter Zeit noch netter als sonst. Auf dem Revier gesteht er Roxanne, dass seine Ex-Frau Mindy in der Stadt ist und ihn gemeinsam mit Lucy zum Essen eingeladen habe. Doch er ist zu feige, Lucy davon zu berichten. Roxanne meint, dass dies berechtigt sei, da Lucy schließlich sehr eifersüchtig ist. Daher meint Kevin zu Lucy, dass er am Abend arbeiten müsse, obwohl er sich heimlich mit Mindy trifft. Doch dann sagt er Lucy die Wahrheit und diese ist außer sich vor Wut. Plötzlich meint Detective Michaels, dass Kevin doch arbeiten müsse, und Kevin sagt die Verabredung mit Mindy ab. Diese ruft anschließend bei Lucy an und fragt, ob sie nicht doch essen gehen wollen. Nach kurzem Zögern geht Lucy mit und meint zu Kevin, dass sie jetzt endlich die Gelegenheit habe, etwas über seine Vergangenheit zu erfahren.

Paris ist auf Geschäftsreise. Peter sucht Chandler in der Kirche auf und gesteht ihm, dass er nur nachschauen wollte, ob Chandler da ist. Er hatte den Verdacht, dass seine Mutter nicht auf Geschäftsreise, sondern stattdessen bei Chandler ist und ihn angelogen hat. Peter hat Angst, dass seine Mutter nicht zurückkommt und ihn, wie sein Vater zuvor, im Stich lässt. Chandler kümmert sich um Peter und geht mit ihm am Abend Pizza essen. Dabei meint Chandler, dass er die Absicht habe, Paris zu einem späteren Zeitpunkt zu heiraten. Peter ist überglücklich und fällt Chandler um den Hals. Danach beschließen die beiden, die Sache vorerst für sich zu behalten, um Chandler die nötige Zeit zu geben.

Anzeige

Martins Tante möchte Eric kennenlernen und verabredet sich mit ihm in der Kirche. Sie führt ihm ein paar Strümpfe vor und meint, dass sie Unterwäsche kreiere und mit Martin nach New York ziehen möchte, da sie ihre Geschäfte erweitern will. Eric soll Martin dies schonend beibringen. Eric spricht mit Annie darüber und sie schlägt vor, dass Martin auch bei den Camdens bleiben könne, da Simons Zimmer momentan frei ist. Am Abend erklärt Eric Martin die beiden Möglichkeiten: New York oder Glenoak. Martin ist begeistert und möchte in Glenoak bleiben. Dann taucht Martins Tante bei den Camdens auf und schreit Eric an, was ihm einfallen würde, etwas über ihren Kopf hinweg zu entscheiden. Sie beruhigt sich aber und erlaubt, dass Martin bei den Camdens bleiben kann, bis sie sich in New York eingelebt hat. Nur Cecilia scheint mit der Entscheidung, dass Martin bei den Camdens bleibt, nicht einverstanden zu sein. Sie würde die Camdens schon länger kennen und sei noch nie zum Übernachten eingeladen worden. Eric entschuldigt sich und meint, dass sie gern auch über Nacht kommen könne, wenn ihre Eltern nicht da sind und sie sich einsam fühlt.

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
When Bad Conversations Happen to Good People
Deutscher Titel:
Veränderungen
Drehbuch:
Brenda Hampton
Regie:
Harry Harris
Gastdarsteller:
Richard Lewis (Rabbi Richard Glass), Christopher Michael (Detective Michaels), Keri Lynn Pratt (Betsy Brewer), Mindy Burbano (Mindy Kinkirk), Barry Watson (Matt Camden)
Anmerkungen:
Kein Eintrag vorhanden.
Ausstrahlung:
USA: 05.01.2004 (The WB), DE: 11.11.2004 (VOX)
Letzte Aktualisierung: 11. September 2023

Ähnliche Episoden

Eine himmlische Familie

Update: 11. September 2023

Serena, die Mutter von Lucys Freundin Ashley, sucht Eric auf. Sie bittet ihn, ihr zu helfen, da sie sich entschlossen hat, ihr Leben zu ändern. Eric merkt wie immer nicht, dass Serena mit ihm flirtet. Ruthie ist zu Hause und hat Hunger. Sie ruft ...

Eine himmlische Familie

Update: 11. September 2023

Die Großeltern John und Ruth haben Eric und Annie ein riesiges Wohnmobil geschenkt, welches fast einem Kleinbus gleicht, und möchten, dass die Familie Camden damit auf große Fahrt geht. Eric findet die Idee gut und schlägt Annie vor, schon am ...