Zum Hauptinhalt springen

168/VIII Üble Nachrede

Cecilia soll ein Date für Martins Freund Mac arrangieren. Doch die Sache gestaltet sich schwierig, da Cecilia nur Freundinnen in ihrem Alter hat und sie zwei Jahre älter als Mac ist. Nachdem Martin, Mac und Cecilia sich auf dem Schulflur über das Date unterhalten haben, spricht ein Mädchen namens Pam Cecilia an. Pam meint, dass sie gern mit Mac ausgehen würde. Cecilia ist begeistert und gibt Pams Telefonnummer an Mac weiter. Stolz überreicht Cecilia Mac die Nummer, doch er reagiert anders als erhofft. Mac lehnt das Date ab und meint, dass er niemals mit Pam ausgehen wolle. Nach einigem Hin und Her kommt heraus, dass Pam bei ihrer Einschulung in die Hose gemacht hat. Dies hängt ihr noch immer nach und deshalb wird sie in der Schule „Pampers“ genannt. Cecilia ist stinksauer und wäscht Mac den Kopf. Auch ihren Vater setzt sie auf Mac an. Dieser meint, dass es nicht sein könnte, dass Pam noch immer etwas nachhängt, was ihr vor lauter Aufregung als kleines Kind passiert ist. Mac nimmt dementsprechend allen Mut zusammen und geht mit Pam aus. Ihm ist es egal, was andere Leute zu ihm sagen, da Pam ein sehr nettes Mädchen ist.

Ruthie und Peter sollen zum Präsidententag ein Referat über George Washington und Abraham Lincoln halten. Ihnen fällt nichts ein, lehnen es aber ab, das Gleiche wie jedes Jahr zu sagen. So kommen sie auf die Idee, einen Vergleich zur heutigen Zeit anzufertigen und dabei negative Ereignisse hervorheben. Da den beiden aber keine negativen Attribute einfallen, denken sie sich Sachen aus und bauschen diese zusätzlich auf. Als Annie und Eric das Referat sehen, möchten sie Ruthie die Sache ausreden. Doch sie lässt sich nicht davon abbringen. Auch am nächsten Tag in der Schule kommt es anders als erhofft. Ruthie und Peter erhalten eine Sechs. Doch die Lehrerin gibt beiden noch eine Chance und so halten sie das beste Referat ihrer gesamten Schulzeit. Annie, Eric, Lucy und Kevin sind dabei als die Präsidenten und deren Frauen verkleidet und verteilen Kirschkuchen an die Schüler.

Anzeige

Annie möchte am Wochenende mit den Zwillingen zu ihrem Vater fahren. Eric spricht sie auf ihre Schwester Lily an, mit der Annie im Streit zu liegen scheint. Eric gesteht, dass Lily ihn angerufen hat. Doch Annie scheint Lily egal zu sein. Am nächsten Abend ruft Lily an und möchte selbst mit Annie sprechen. Diese jedoch lässt sich verleugnen. Daraus resultiert, dass Annie nicht mehr mit Eric spricht, da dieser wieder vermitteln und helfen will. Am nächsten Abend steht Lily vor der Tür und möchte den Streit nun persönlich beilegen. Annie meint, dass Lily einen Karton mit Baby- und Kinderfotos von Annie mitgenommen habe und sie diese nicht mit ihr teilen wollte, da sie als Kinder nicht zusammen aufgewachsen sind. Die beiden klären ihre Differenzen und Annie erfährt, dass Lily bald heiraten möchte. Ebenso verträgt sie sich wieder mit Eric und bittet ihn, ein Gespräch mit Lily über Bindungsängste zu führen, da sie bald zu einer Hochzeit eingeladen sein möchte. Die beiden Schwestern versprechen sich, von nun an in Kontakt zu bleiben und einander öfter zu sehen.

Roxanne weiß irgendetwas über Detective Michaels. Dieser hat Angst, dass sie Kevin davon berichtet, und spricht ihn darauf an. Doch Kevin weiß von nichts. Dennoch ist etwas im Busch. Am Abend sagt Roxanne das Pizzaessen mit Lucy ab und trifft sich mit Chandler, da sie ein moralisches Dilemma habe. Lucy und Kevin erfahren von dem Essen und gehen auch eine Pizza essen, um die beiden zu belauschen. Vorher haben sich beide Gedanken gemacht, was mit Roxanne und Detective Michaels los sein könnte. Lucy stellt die These auf, dass die beiden ein Paar sein könnten. Dieser Gedanke festigt sich, als Lucy und Kevin sehen, wie sich Detective Michaels und Roxanne umarmen, nachdem Detective Michaels das Essen mit Chandler gestört hat. Am nächsten Tag klärt sich die Sache auf dem Revier auf: Roxanne hat im Gefängnis einen freiwilligen Dienst angetreten, bei dem sie Häftlingen das Schreiben beibringt. So sollen sie sich nach ihrer Entlassung besser in die Gesellschaft eingliedern lassen. Roxanne wurde dabei Detective Michaels’ Bruder zugewiesen. Dieser sitzt seit 30 Jahren im Gefängnis und kommt bald frei. Da sein Bruder im Gefängnis ist, hatte sich Detective Michaels damals entschieden, zur Polizei zu gehen. Die Belegschaft reagiert gut auf diese Neuigkeit. Am Abend geben alle eine Party, da Detective Michaels eine Beförderung zum Captain erhalten hat.

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
Don’t Speak Ill of the Dead or the Living
Deutscher Titel:
Üble Nachrede
Drehbuch:
Brenda Hampton
Regie:
Joel J. Feigenbaum
Gastdarsteller:
Christine Estabrook (Ruthies Lehrerin), Ashlee Gillespie (Pam), Brad Maule (George Smith), Christopher Michael (Captain Michaels), Michelle Phillipps (Lily Jackson), Kyle Searles (Mac)
Anmerkungen:
Kein Eintrag vorhanden.
Ausstrahlung:
USA: 09.02.2004 (The WB), DE: 17.11.2004 (VOX)
Letzte Aktualisierung: 11. September 2023

Ähnliche Episoden

Eine himmlische Familie

Update: 11. September 2023

Annie erzählt Eric, dass Matt sich im Moment um die Zwillinge kümmert, da Sarah eine starke Grippe hat. Auch Mary hat derzeit Stress, da sie eine Anstellung an einer New Yorker Schule erhalten hat. Eric ist etwas enttäuscht, dass Annie immer mit ...

Eine himmlische Familie

Update: 11. September 2023

Nachdem Simon ihn um 500 Dollar gebeten hat, sitzt Kevin in der Zwickmühle. Er weiß, dass Simon aus dem Wohnheim geworfen wurde und seinen Eltern nichts davon gesagt hat. Um größeren Ärger zu verhindern, beschließt er, die Camdens einzuweihen, ...