CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)

180/IX Nestwärme

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Disclaimer: Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Simons Rückkehr zum College steht kurz bevor. Er erhält überraschenden Besuch von Justin Smith, dem Bruder des Jungen, der bei dem Unfall getötet wurde. Dieser hat sich in der Zwischenzeit sehr verändert: Er ist von den Drogen losgekommen und möchte mit Simon normal umgehen. Justin eröffnet Simon, dass der Unfall sogar etwas Gutes hatte, da seine Familie durch den Schicksalsschlag wieder zusammengewachsen ist. Er bietet Simon seine Hilfe an und gemeinsam fahren die beiden Fahrrad, damit Simon seine Phobie vor dem Fahrradfahren besiegen kann, welche er seit dem Unfall mit sich herumträgt.

Ruthie findet vor dem Haus der Camdens ein Vogelküken, das offenbar aus dem Nest gefallen ist, und möchte sich fortan darum kümmern. Harry hat derweil eine neue Freundin gefunden, welche er heiraten möchte. Da er in seinem Alter keine Pflegefamilie mehr findet, will er selbst eine Familie gründen. Harry weiß jedoch nicht, wie er Ruthie dies sagen soll, und bittet sowohl Annie als auch Eric, diese Aufgabe zu übernehmen. Kevin erfährt von Martin von der Angelegenheit und die beiden suchen Harry auf. Als es Ruthies Vogel schlecht geht, bringen Kevin, Martin und Harry diesen zu einem Tierarzt. Das Küken kann glücklicherweise gerettet werden. Anschließend sprechen Harry und Ruthie miteinander und beide sind der Ansicht, dass sie lediglich Freunde bleiben sollten. Durch den Vorfall mit dem Vogel hat Harry indessen erkannt, dass er nun doch nicht heiraten möchte.

Anzeige

Eric erhält Besuch von einem jungen Mädchen namens Leanne, welches schwanger ist. Sie bittet Eric, ein geeignetes Paar zu finden, welches das Baby nach der Geburt adoptiert, da sie selbst nichts mit dem Kind zu tun haben möchte. Eric denkt jedoch, dass sich Leanne nicht genügend Gedanken über die Sache gemacht hat. Plötzlich setzen bei Leanne die Wehen ein und Annie eilt ins Krankenhaus, um ihr beizustehen. Sie sagt Leanne, dass ihr Traum vom Leben vielleicht anders ausgesehen habe, doch es sei noch nicht zu spät, um dies zu ändern. Daraufhin entschließt sich Leanne, das Kind zu behalten.

In der Zwischenzeit stellt Lucy fest, dass alle Paare, welche Leannes Baby adoptieren möchten, nicht geeignet sind. Eric sucht Charlie, den Vater von Leannes Baby, auf und informiert auch dessen Eltern über die bevorstehende Geburt, während Annie Leannes Mutter Connie ins Gewissen redet. Alle finden sich schließlich im Krankenhaus ein, wo sich alle mit der bevorstehenden Veränderung auseinandersetzen wollen. Als die Camdens am Ende der Folge zu Abend essen, erreicht sie der Anruf, dass Leannes Baby gesund zur Welt gekommen ist.

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
Bad Boys, Bad Boys, Whatcha Gonna Do
Deutscher Titel:
Nestwärme
Drehbuch:
Elaine Arata
Regie:
Michael Preece
Gastdarsteller:
Aaron Carter (Harry), Jon Curry (Marcus Annigan), Meagan Fay (Bernadette Annigan), Tricia Leigh Fisher (Mrs. Sheares), Amanda Fuller (Leanne), Joey Gray (Justin Smith), Tim Halligan (Ty Ragland), Paul Keeley (Jim Shearers), Eric Parker (Charlie Ragland), Elizabeth Sampson (Kay Ragland), Antoinette Spolar Levine (Sunny Shearers)
Anmerkungen:
Barry Watson (Matt Camden) tritt in dieser Folge nicht auf.
Ausstrahlung:
USA: 04.10.2004 (The WB), DE: 20.10.2005 (VOX)
Letzte Aktualisierung: 11. September 2023

Ähnliche Episoden

Eine himmlische Familie

Update: 11. September 2023

In Erics Gemeinde gibt es eine neue Familie. Doch sie halten sich nicht lange in der Kirche auf, da der Sohn Bobby ständig die Worte von Erics Predigt wiederholt. Nach dem Gottesdienst berichtet die Mutter Eric und Annie, dass Bobby an einer ...

Eine himmlische Familie

Update: 11. September 2023

Eric wird von zwei älteren Gemeindemitgliedern angerufen und gebeten, ihrer kranken Mutter beizustehen. Eric wundert sich, da er die Mutter niemals zuvor in der Kirche gesehen hat. Als Eric vor Ort ankommt, stellt sich heraus, dass ...