CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)

156/VIII Das Herz im Kasten

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Disclaimer: Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Meredith und Derek liegen im Bett und unterhalten sich über den anstehenden Gerichtstermin bezüglich Zola. Mark platzt in ein Gespräch von Jackson und Lexie. Meredith will mit Bailey über die Studie reden, doch Bailey hat für den heutigen Tag etwas anderes mit Meredith vor. Arizona entbindet Alex von allen spannenden Patientenfällen. Sie erwartet nämlich Polly Preston, eine Assistenzärztin, die sich für das Pädiatrie-Stipendium vorstellt. Owen hat Arizona den Auftrag erteilt, Polly das "Seattle Grace Mercy West Hospital" schmackhaft zu machen. Derek und Lexie erklären ihrer Patientin Justine den Eingriff, den sie bei ihr vornehmen wollen. Justine hat mehrere Aneurysmen im Gehirn, die dringend operiert werden müssen. Justine schreibt jedoch gerade den letzten Teil ihrer Bestseller-Reihe und interessiert sich daher nicht sonderlich für den Eingriff, da sie ohnehin mit der Operation warten will, bis sie die Buchreihe beendet hat. Derek bittet Lexie, dafür zu sorgen, dass Justine sich so schnell wie möglich umentscheidet.

Bailey präsentiert Meredith ihren besonderen Fall: Es ist Louise O`Malley – Georges Mutter. Teddy und Cristina assistieren bei einer Herz-Entnahme. Das Herz, das ein Patient in Los Angeles erhalten soll, soll dafür in einer konstruierten Box am Schlagen gehalten werden. Als der Patient in Los Angeles stirbt, erhält Cristina die Aufgabe, das Herz zu überwachen. Währenddessen bittet Teddy sie zudem, sich um ihre Wunschliste zu kümmern. Derek hat sich dazu entschlossen, Patienten, die bereits von mehreren Ärzten ein "Nein" zu einer Gehirn-OP erhalten haben, zu untersuchen und ihnen die Hoffnung auf ein "Ja" zu geben. Lexie ist davon begeistert. Derek gibt ihr die Chance, an den Fällen mitzuarbeiten, wenn sie es schafft, Justine von einer Operation zu überzeugen. Da Jackson wegen Lexie nicht mit Mark zusammenarbeiten will und Alex nicht auf Polly treffen möchte, tauschen beide ihre Schichten. Webber trifft auf Cristina und das Herz. Er lässt sich von Cristina ihre Liste zeigen und ist amüsiert, denn wirklich spektakuläre Operationen stehen nicht auf ihre Liste. Sie gibt zu, dass sie einfach nur operieren will. Webber fordert sie auf, kreativ zu sein und die Liste noch einmal zu verfassen.

Anzeige

Meredith kümmert sich rührend um Louise, die sich freut, wie sehr Meredith sich als Ärztin entwickelt hat. Vor dem CT treffen sie auf Callie und Arizona. Callie ist ein wenig überfordert, ihrer ehemaligen Schwiegermutter zu begegnen, und stellt Arizona nur als ihre Kollegin vor. Arizona findet dies äußerst befremdlich. Mark will von Jackson wissen, weshalb er nicht mit ihm zusammenarbeiten will. Jackson schiebt fadenscheinige Gründe vor. Lexie hat inzwischen damit begonnen, Justines Bücher zu tippen. Sie hofft, das Buch somit schneller fertigstellen zu können. Lexie ist sofort begeistert von der fiktiven Geschichte rund um Nathan, Alexander und Kate. Derek, der dies beobachtet, kann nicht glauben, dass Lexie Justine unterstützt anstatt sie von der OP zu überzeugen. Bailey ist sauer auf Meredith, da sie sie nicht sofort über Louises CT-Ergebnisse informiert hat. Meredith hat jedoch aufgrund ihrer schnellen Handlungsweise den Grund für Louises Schmerzen gefunden: Und zwar handelt es sich um einen Behandlungsfehler des "Seattle Presbyterian". Dort wurde ein Stück Gallenstein im Gallengang übersehen. Henry ist im Krankenhaus, um Zeit mit Teddy zu verbringen. Die beiden schlafen im Bereitschaftsraum miteinander. Henry eröffnet danach der verdutzten Teddy, dass er gerne Medizin studieren würde. Louise, die an Callies Hand einen Ring gesehen hat, will von Meredith wissen, ob Callie wieder verheiratet und glücklich ist. Beides bestätigt Meredith, was Louise mit Freude zur Kenntnis nimmt.

Mark sucht Rat bei Derek, da er Jacksons distanziertes Verhalten nicht richtig deuten kann. Die beiden werden jedoch von Owen unterbrochen, der Derek davon abrät, die hoffnungslosen Fälle zu übernehmen, doch Derek ist sich sicher, auf diese Art und Weise seinen ramponierten Ruf aufgrund der gefälschten Studie wieder aufbessern zu können. Owen bleibt nichts anderes übrig, als Derek gewähren zu lassen. Justine diktiert Lexie inzwischen das Ende ihres Romans. Lexie kann jedoch nicht glauben, wie die Geschichte enden soll, und streitet sich mit Justine, die dabei zusammenbricht. Ein Aneurysma ist geplatzt. Derek und Lexie beginnen sofort mit einer Not-Operation. Meredith und Bailey bereiten Louise für die Operation vor. Bailey ist nicht begeistert, Meredith den Eingriff übernehmen zu lassen. Meredith ist überzeugt, dies zu schaffen – schließlich hat Bailey sie alles Wichtige gelehrt. Sie wisse zwar nicht, welche Kleidung sie zu ihrem Gerichtstermin anziehen soll, aber im OP wisse sie über alles Bescheid. Bailey lässt sie schließlich gewähren.

Anzeige

Cristina und Jackson sitzen vor der Box mit dem Herzen. Während Jackson dieses nachdenklich beobachtet, arbeitet Cristina sehr wählerisch an ihrer zweiten Liste. Henry und Teddy geraten wegen Henrys Vorhaben, Medizin zu studieren, in Streit. Enttäuscht geht Henry schließlich nach Hause. Während Louises Operation platzt es aus Bailey heraus. Sie lässt Meredith ihre Wut spüren und erzählt, dass George immer ihr Liebling war. Am Ende ihres Vortrags gibt sie Meredith schließlich einen Rat bezüglich der Kleidung für den Gerichtstermin. Meredith ist dankbar. Ein Schritt zur Versöhnung ist getan. Obwohl es ihm schwer fällt, trennt sich Jackson von Lexie. Er kann nicht mit ihr zusammen sein und gleichzeitig mit Mark zusammenarbeiten. Er muss jetzt aber seine Karriere in den Vordergrund stellen, zumal er glaubt, dass Lexie immer noch Gefühle für Mark hegt. Lexie bleibt traurig zurück. Cristina zeigt Webber ihre zweite Liste. Er ist sehr zufrieden mit ihrer Auswahl. Justine hat die Operation gut überstanden. Lexie spricht mit ihr über das Ende ihres Buchs und erkennt sich schließlich selbst darin. Obwohl sie Gefühle für Jackson hegt, liebt sie Mark immer noch.

Callie sitzt an Louises Bett, als diese aus der Narkose erwacht. Sie gesteht ihrer ehemaligen Schwiegermutter, dass sie nun mit Arizona verheiratet ist und ein Baby hat. Im Gegensatz zu ihrer eigenen Mutter freut sich Louise sofort für Callie und will Fotos von Sofia sehen. Sichtlich gerührt und den Tränen nahe schauen sie sich die Bilder von Callies Tochter an. Alex sitzt am Abend in "Joe’s Bar", als Polly die Kneipe betritt. Sie telefoniert mit ihrem Freund, dem sie berichtet, wie enttäuschend ihr Tag im "Seattle Grace Mercy West Hospital" war. Arizona hat nämlich den ganzen Tag nur von Alex geschwärmt. Alex, der das Gespräch mitbekommt, fühlt sich geschmeichelt. Jackson entschuldigt sich bei Mark für sein Verhalten, und auch Mark geht auf Jackson zu. Es macht ihm großen Spaß, ihn zu unterrichten. Beide beschließen, wieder ein Team zu werden. Teddy kommt nach Hause und will sich bei Henry entschuldigen, als dieser plötzlich beginnt, Blut zu spucken.

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
Heart-Shaped Box
Deutscher Titel:
Das Herz im Kasten
Drehbuch:
Austin Guzman
Regie:
Jessica Yu
Gastdarsteller:
Scott Foley (Henry Burton), Debra Monk (Louise O’Malley), Vedette Lim (Dr. Polly Preston), Alfre Woodard (Justine Campbell)
Anmerkungen:
Kein Eintrag vorhanden.
Ausstrahlung:
USA: 03.11.2011 (ABC), DE: 16.05.2012 (Pro7)
Letzte Aktualisierung: 15. September 2021

Ähnliche Episoden

Grey's Anatomy

Update: 15. September 2021

Meredith ist inzwischen Oberärztin am „Seattle Grace Mercy West Hospital“. Da sie die neuen Assistenzärzte mit äußerster Strenge behandelt, hat sie von ihnen den Spitznamen „Medusa“ erhalten. Zu den neuen Assistenzärzten ...

Grey's Anatomy

Update: 15. September 2021