171/VIII Der große Abflug (1)

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Die Oberärzte besprechen die berufliche Zukunft ihrer Assistenzärzte. Die meisten von ihnen haben noch nicht entschieden, ob sie in Seattle bleiben oder an ein anderes Krankenhaus wechseln werden. Lediglich Alex hat bereits beschlossen, weiterhin am "Seattle Grace Mercy West Hospital" zu arbeiten. Unterdessen feiern Meredith, Cristina, Alex und Jackson ihre bestandene Abschlussprüfung. April gibt vor, sich mit den anderen zu freuen, doch ihre eigene berufliche Laufbahn steht auf der Kippe, was vor allem Jackson besorgt zur Kenntnis nimmt.

Cristina legt sich zu Hause neben Owen ins Bett, steht aber bereits einige Sekunden später wieder auf und verlässt die Wohnung. Am Morgen bereitet Ben ein romantisches Frühstück für Bailey vor, doch sie wird wegen eines Notfalls ins Krankenhaus gerufen. Cristina, Callie und Teddy klären Nick über seinen Gesundheitszustand auf. Er macht sich Vorwürfe, sich doch nicht eher in Behandlung begeben zu haben. Eine Operation könnte sein Leben zwar verlängern, doch er sträubt sich dagegen. Webber erklärt Alex, dass er seine Prüfer dermaßen überzeugt hat, dass sie ihm ein Stipendium in Baltimore anbieten. Alex hält dies zunächst für einen Scherz, doch als er kurze Zeit später einen Anruf aus Baltimore erhält, ist er sprachlos.

Meredith und Derek hingegen sind sich uneins über ihre Zukunft. Derek möchte, dass Meredith Boston eine Zusage erteilt, doch Meredith möchte Lexie zuliebe nicht aus Seattle weggehen. Zudem will sie abwarten, für welches Krankenhaus sich Cristina entscheidet. Alex erzählt Cristina und Meredith von seinem Angebot aus Baltimore. Cristina freut sich ehrlich für Alex und umarmt ihn sogar. Derek fragt Mark, wie es mit seiner Zukunftsplanung mit Julia aussieht. Mark ist jedoch noch immer von Lexies Liebesgeständnis abgelenkt.

Callie überredet Arizona, noch einmal mit Nick zu sprechen, um ihn von der Operation zu überzeugen. Ben gibt Bailey zu verstehen, dass er es schade findet, dass sie ihre Arbeit ihm ständig vorzieht. Alex erzählt auch Owen, dass er ein Angebot aus Baltimore erhalten hat. Auf Webbers Geheiß hin fordert er Owen auf, ihm ein ähnliches Angebot zu machen, damit er in Seattle bleibt.

Während des Mittagessens unterhalten sich Jackson, Alex, Meredith und Cristina über ihre Stellenangebote. Alle sind sich unsicher, wofür sie sich entscheiden sollen. April hingegen erhält eine weitere Absage. Meredith und Derek schauen sich ihr neues Haus an. Dabei erzählt Derek seiner Frau, dass er das Angebot erhalten hat, in Harvard zu unterrichten. Dies könne er jedoch nur annehmen, wenn sie nach Boston ziehen. Teddy fordert Cristina auf, sich endlich für eine Stelle zu entscheiden.

Während einer Operation, die von Ben, Bailey, Meredith und Derek durchgeführt wird, beginnen Bailey und Ben zu streiten. Im Streitverlauf macht Ben Bailey einen Hochzeitsantrag, den er eigentlich für den Morgen geplant hatte. Bailey ist gerührt. Teddy und Cristina erkennen bei Nicks Operation, dass es tatsächlich keine Hoffnung mehr für Nick gibt. Nachdem Arizona und Nick dies erfahren haben, nehmen sie traurig Abschied voneinander. Teddy sucht Owen auf und erklärt ihm, dass sie es nicht schaffen wird, Cristina in Seattle zu halten. Owen eröffnet der verdutzen Teddy daraufhin, dass er der Grund für Cristinas Weggang ist, da er sie betrogen hat.

Alex steckt in einer verzwickten Lage, da Baltimore und Seattle ihm nun das gleiche Angebot gemacht haben. Webber gratuliert Alex, dass er es endlich geschafft hat, ein begehrter Arzt zu werden. Owen bittet derweil April zu einem Gespräch. Er kann April aus finanziellen Gründen nicht mehr beschäftigen. April ist schockiert und verzweifelt. Meredith will Cristina überzeugen, ihre Entscheidung nicht von Owen abhängig zu machen, doch Cristina erkennt, dass Owen die Person sein muss, von der sie ihre Entscheidung abhängig machen muss. Sie geht zu Owen ins Bereitschaftszimmer und schläft mit ihm. Danach erklärt sie Owen, dass sie Seattle verlassen wird. Arizona hat schwer mit dem baldigen Verlust von Nick zu kämpfen und bitte Callie, sie niemals zu verlassen.

Kurz vor dem Abflug nach Boise, wo das gesamte Ärzteteam siamesische Zwillinge trennen soll, teilen sich Cristina und Meredith ihre Entscheidungen mit. Meredith hat sich dazu durchgerungen, nach Boston zu gehen, während Cristina ihrer Zukunft in Minnesota entgegensieht. Bailey bittet Ben, ihr noch einmal einen Heiratsantrag zu machen, doch er hat inzwischen ein vielversprechendes Stellenangebot in Los Angeles erhalten. Beide erkennen, dass ihre gemeinsamen Zukunftspläne nun zu zerbrechen drohen.

Meredith, Mark, Derek, Lexie, Cristina und Alex wollen gerade nach Boise aufbrechen, als Arizona wütend auf Alex zustürmt. Sie hat durch Owen von Alex’ Entscheidung erfahren, nach Baltimore zu wechseln. Sie ist so enttäuscht von ihm, dass sie kurzerhand seinen Platz für die Reise einnimmt. In "Joe’s Bar" betrinkt sich April wegen ihrer Kündigung. Jackson will sie trösten, doch April rennt wütend davon. Unterdessen ist das Flugzeug auf dem Weg nach Boise abgestürzt. Meredith liegt bewusstlos am Boden.

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
Migration
Deutscher Titel:
Der große Abflug (1)
Drehbuch:
Mark Wilding & Jenna Bans
Regie:
Stephen Cragg
Gastdarsteller:
Jordan Belfi (Nick), Patrick Fischler (Jake Steiner), Jason George (Dr. Ben Warren), Mary Lynn Rajskub (Marion Steiner)
Anmerkungen:
Kein Eintrag vorhanden.
Ausstrahlung:
USA: 09.05.2012 (ABC), DE: 01.01.2013 (Pro7)
Letzte Aktualisierung: 15. September 2021

Ähnliche Episoden

Grey's Anatomy

Update: 15. September 2021

Arizona und Callie hatten einen schweren Autounfall. Durch die Wucht des Aufpralls ist Callie durch die Windschutzscheibe geflogen, Arizona hingegen hat nur leichte Blessuren abbekommen. Im Krankenhaus wartet die gesamte Belegschaft auf die Ankunft ...

Grey's Anatomy

Update: 15. September 2021