CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)

52/III Verschwunden

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Disclaimer: Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Nach der Katastrophe: Meredith versucht sich panisch über Wasser zu halten, doch im eiskalten Wasser versagen ihre Kräfte schnell … Im „Seattle Grace Hospital“ sucht Cristina nach ihrer besten Freundin. George belügt eine Patientin, die nur im Glauben, dass ihr Sohn nach dem Fährunglück gefunden wurde, in eine essenzielle Operation einwilligt. Izzie weiß keinen Rat, wie sie dem Mann, der auf der Fähre unter einem Auto eingeklemmt ist, helfen soll. Sie will schon aufgeben, als sie Dr. Webber telefonisch um Hilfe bittet. Er gibt ihr mithilfe von Mark Instruktionen für die Bohrung diverser Löcher in den Kopf des Mannes, um den Hirndruck zu verringern … Am Hafen wundert sich Derek, dass er Meredith schon lange nicht mehr gesehen hat. Er spricht daraufhin das kleine Mädchen an, das Meredith die ganze Zeit begleitet hat und ihn zu der Stelle führt, an der Meredith ins Wasser gestürzt ist. Wird man sie noch rechtzeitig bergen können?

Alex versucht die aufgebrachte Stimmung unter den Angehörigen der Opfer des Fährunglücks zu beruhigen. Er macht von allen eingelieferten Patienten Fotos und hängt sie aus, damit zumindest einige Angehörige die beruhigende Nachricht von der Rettung ihrer Lieben erfahren können. Durch Zufall findet Alex so den vermeintlichen Ehemann der von ihm geretteten Schwangeren. Dann stellt sich jedoch heraus, dass der Mann nicht zu der Unbekannten gehört und dass dessen Frau gestorben ist.

Anzeige

Derek zerrt die völlig unterkühlte Meredith aus dem Wasser. Sie ist bereits ganz blau und ihr Herz hat aufgehört zu schlagen. Izzies Not-OP hat ihrem Patienten das Leben gerettet. Zurück im Krankenhaus beendet Dr. Webber ihre Bewährungsauflagen und erteilt Izzie die Erlaubnis, an der endgültigen Operation teilzunehmen. George sucht noch immer nach dem kleinen Jungen, damit er sein Versprechen halten kann. Selbst im Leichenschauhaus findet er niemanden, auf den die Beschreibung zutrifft. Ausgerechnet auf Callies Operationstisch wird er schließlich fündig.

Meredith wird leblos ins Hospital eingeliefert, obwohl Derek sie pausenlos wiederzubeleben versucht. Die Freunde werden per Pager informiert, was mit Meredith geschehen ist. Doch während Lisa, das kleine Mädchen vom Hafen, nun seine Mutter findet, steht es um Meredith nicht gut. Derek weicht nur zögerlich von ihrer Seite, als Richard, Miranda, Preston und Addison sich des Falls annehmen. Mark wiederum steht Derek bei. Der Kampf um Merediths Leben scheint vergeblich, da ihr Kreislauf nicht wieder angeregt werden kann. Meredith selbst wähnt sich bereits im Jenseits und sieht den toten Denny Duquette neben sich …

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
Drowning on Dry Land
Deutscher Titel:
Verschwunden
Drehbuch:
Shonda Rhimes
Regie:
Rob Corn
Gastdarsteller:
Dean Norris (Vince), Paul Perri (Ricks Freund), Elizabeth Reaser (Rebecca Pope), Kali Rocha (Dr. Sydney Heron), Kelly Wolf (Carly Height)
Anmerkungen:
Kein Eintrag vorhanden.
Ausstrahlung:
USA: 15.02.2007 (ABC), DE: 26.09.2007 (Pro7)
Letzte Aktualisierung: 15. September 2021

Ähnliche Episoden

Grey's Anatomy

Update: 15. September 2021

Da er nicht länger im Hotel wohnen möchte, hat sich Richard ebenfalls einen Wohnwagen zugelegt und ist zu Derek in die Wildnis gezogen. Um ihre Gedanken zu zerstreuen, schlägt Richard einen klassischen Männerabend vor, an dem auch Mark teilnehmen ...

Grey's Anatomy

Update: 15. September 2021

Meredith bereitet eine Torte für Zolas ersten Geburtstag vor, während eine von Alex’ Eroberungen durch die Küche läuft. April und Jackson amüsiert dies. Im Krankenhaus besprechen Derek und Lexie wieder einen Fall, der als inoperabel gilt. ...