69/IV Ewige Jugend

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Sydney Heron bittet Derek um ein Date in „Joe’s Bar“. Meredith beobachtet das Treffen mit eifersüchtigen Blicken. Miranda tritt unterdessen ihre Stelle als Stationsärztin an und Callie gibt vor, dass sie sich für sie freue. Kurz darauf eröffnet Miranda ihren Untergebenen, dass von nun an ein anderer Wind wehen wird: Sie erwartet von allen Ärzten professionelles Verhalten und verlangt, dass das Privatleben in Zukunft außen vor gelassen wird. George und Izzie meiden den Kontakt miteinander, was auch Callie nicht verborgen bleibt. Diese freut es ungemein, dass es zwischen den beiden bereits kriselt. Bald macht das Gerücht die Runde, dass sich Izzie und George getrennt haben, und Izzie gibt George die Schuld daran, da er mit Meredith über ihre Beziehungsprobleme gesprochen hat. Letztendlich kristallisiert sich heraus, dass sich George und Izzie nichts sehnlicher wünschen, als dass sie wieder beste Freunde sein können.

Cristina arbeitet wieder mit Dr. Hahn in der Herzchirurgie, doch Erica denunziert Cristina und vergleicht sie mit Izzie, welche Ericas Meinung nach wesentlich kompetenter ist. Cristina bemüht sich, einen guten Eindruck bei Erica zu hinterlassen, doch Callie stellt fest, dass Erica von Cristinas Übereifer genervt ist. Sie empfiehlt Cristina, sich fortan zurückzuhalten, was dieser äußerst schwerfällt. Als Erica sie endlich anpiept, ist Cristina überglücklich, obwohl sie von Erica lediglich gerügt wird. Nach einem Schulbusunglück werden zahlreiche verletzte Schüler ins „Seattle Grace Hospital“ eingeliefert. Dieser Umstand bringt die Ärzte dazu, sich an ihre eigene Schulzeit zu erinnern. Der Busfahrer Marcus ist ein alter Bekannter von Miranda – die beiden besuchten zusammen die Highschool. Er war damals ein gefeierter Sprinter und Miranda seine Tutorin. Marcus flirtet mit ihr und Miranda verhält sich wie ein verliebter Teenager. Sie sitzt den ganzen Tag an seiner Seite und kümmert sich um seine Belange. Dadurch bemerkt sie auch nicht, dass Marcus unter Herzproblemen leidet. Als er zusammenbricht und eine Notoperation eingeleitet werden muss, gibt Miranda Erica die Schuld an Marcus’ Zustand. Erica kontert, dass sich Miranda wie eine Vollidiotin aufführt und Marcus’ Herzprobleme früher erkannt worden wären, wenn sich Miranda um ihre eigentliche Arbeit gekümmert und weitere Untersuchungen veranlasst hätte.

Auch George bemerkt, dass sich Miranda von Marcus blenden lässt. Er findet, dass Miranda ihm die Meinung sagen sollte, doch das bringt sie nicht fertig. Später lässt sie ihren gesamten Frust an Derek aus und meint, dass Männer wie er Frauen wie sie nie beachten würden. Sie habe damals alles für Marcus getan, doch er habe nicht einmal einen Gedanken daran verschwendet, sie zum Schulball einzuladen. Derek tröstet Miranda und erzählt, dass er auf der Highschool keinesfalls ein Schönling war, da er unter Akne litt und untergewichtig war. Derek, Izzie und Lexie behandeln einen Jungen namens Danny, dem bei dem Busunglück ein Bleistift ins linke Auge gerammt wurde. Danny ist ein Außenseiter; lediglich seine beste Freundin Marissa ist immer an seiner Seite. Lexie erzählt, dass sie auf der Highschool immer zu den beliebtesten Schülern gehörte und sogar zur Ballkönigin gewählt wurde. Während Dannys Operation meint Derek, dass sich Danny nach dem Schulabschluss keine Gedanken mehr über Cliquenbildung machen müsse. Eine Krankenschwester widerspricht ihm und zieht dadurch Dereks Aufmerksamkeit auf sich. Plötzlich platzt eine Arterie und Danny fällt ins Koma, aus dem er womöglich nie mehr erwachen wird.

Derek muss Marissa diese schreckliche Nachricht beibringen. Izzie will Marissa helfen und berichtet, dass sie ebenfalls eine Außenseiterin war, da sie in einem Wohnwagenpark lebte und zudem früh schwanger wurde. Mark und Callie kümmern sich um Tricia, die Anführerin der Cheerleadermannschaft, die sich das Steißbein gebrochen hat und nun vorerst nicht mehr auftreten kann. Tricia ist verbittert, da das Cheerleading ihr einziger Lebensinhalt war. Callie macht ihr Mut und erzählt ihr, dass sie selbst ebenfalls erst vor Kurzem von ihrem Posten zurückgestuft wurde. Doch es mache ihr nichts aus, da sie sich nun auf die Dinge konzentrieren kann, die ihr wirklich Spaß machen. Mark, der auf der Highschool im Footballteam spielte, denkt, dass er noch immer unwiderstehlich ist, und fühlt sich bestätigt, als er in der Cafeteria von zwei Schülerinnen angestarrt wird. Sein Ego wird jedoch angekratzt, als er erfährt, dass er lediglich dem Vater einer der Mädchen ähnlich sieht.

Der betrunkene Thatcher Grey erscheint mit einer Schnittverletzung in der Notaufnahme und verlangt Meredith zu sehen. Richard will nicht, dass Meredith ihren Vater in diesem desolaten Zustand sieht, und bittet Alex, Lexie zu suchen. Doch Lexie möchte nicht mehr über ihren Vater reden und blockt das Gespräch ab. Deswegen wendet Alex sich an Meredith, die ihren Vater schließlich verarztet. Thatcher entschuldigt sich bei ihr und meint, dass er sehr stolz auf sie ist. Außerdem gibt er vor, dass an diesem Tag Eileens Geburtstag war und er sich deshalb betrunken hat. Meredith glaubt ihm und beginnt Sympathien für ihren Vater zu entwickeln. Später stößt Lexie dazu und ist empört, da Alex ihr versprochen hatte, dass er Meredith nichts von Thatchers Alkoholismus erzählen wird. Es kommt zum Eklat, als Meredith zu Lexie meint, dass sie auf ihren Vater besser Acht geben solle. Lexie ist außer sich und schreit Meredith an. Dabei offenbart sie, dass ihre Mutter im März Geburtstag hatte und Thatcher ein Alkoholiker ist, der nicht mehr wisse, was er sage. Wütend stürmt sie davon und lässt die perplexe Meredith zurück, welche von Richard umsorgt wird. Später treffen Alex und Lexie im Fahrstuhl aufeinander. Lexie ist stets wütend, doch Alex meint, dass sie nicht mehr auf der Highschool seien und Geheimnisse in seinem Leben keinen Platz hätten. Er selbst habe bereits im Alter von sieben Jahren die Verantwortung für seinen alkoholkranken Vater übernehmen müssen.

Derek findet durch Nachforschungen heraus, dass die Krankenschwester Rose heißt. Als er sie nach Feierabend anspricht, bestätigt sie die These, dass auch im „Seattle Grace Hospital“ eine Cliquenbildung herrscht, denn sie habe bereits bei 36 von Dereks Operationen assistiert, doch er habe sie zuvor nicht ein einziges Mal bemerkt. Später treffen Sydney Heron und Derek in „Joe’s Bar“ aufeinander. Sydney findet, dass er für eine neue Beziehung noch nicht bereit ist, sodass er schließlich mit Meredith nach Hause geht. Beim Verlassen der Bar hält Derek Augenkontakt mit Rose, welche ihm lächelnd zuprostet …

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
Forever Young
Deutscher Titel:
Ewige Jugend
Drehbuch:
Mark Wilding
Regie:
Rob Corn
Gastdarsteller:
Brooke Nevin (Tricia Hale), Jeff Perry (Thatcher Grey), Kali Rocha (Dr. Sydney Heron), Stephen Sowan (Danny Metcalf), Lauren Stamile (Rose), DB Woodside (Marcus Kane), Madeline Zima (Marissa)
Anmerkungen:
Diese Folge dauert 46 Minuten und ist somit deutlich länger als die meisten Folgen der Serie.
Ausstrahlung:
USA: 15.11.2007 (ABC), DE: 09.04.2008 (Pro7)
Letzte Aktualisierung: 15. September 2021

Ähnliche Episoden

Grey's Anatomy

Update: 15. September 2021

Es herrscht Ausnahmezustand am „Seattle Grace Hospital“: Das Pflegepersonal macht seine Drohung wahr und tritt in Streik. Während die Proteste fortwähren, müssen die Assistenzärzte ihrer Arbeit nachgehen und setzen sich dem Frust ihre...

Grey's Anatomy

Update: 15. September 2021

Richard eröffnet der Belegschaft des „Seattle Grace Hospital“, dass im Krankenhaus ab sofort neue Regeln gelten. Diese beinhalten u. a., dass die auszubildenden Ärzte sich kein Spezialgebiet mehr aussuchen dürfen. Außerdem sollen pers...