CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)

Charlotte Bohlstädt

Bild von Stefanie Julia Möller als Charlotte Bohlstädt aus der TV-Serie Gute Zeiten, Schlechte Zeiten (GZSZ)
Darstellerin:
Stefanie Julia Möller
Geburtsdatum:
5. Dezember 1979 (Alter: 44)
Geburtsort:
Berlin
Körpergröße:
176 cm
Augenfarbe:
Blaugraugrün
Haarfarbe:
Blond
Verweildauer:
Folge 1854 (11. November 1999) bis Folge 2213 (20. April 2001)[Hauptcast: Folge 1854-2213]
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Disclaimer: Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Charlotte Bohlstädt ist Franziskas Tochter und Chris’ Zwillingsschwester. Franziska und Charlotte erscheinen eines Tages im „Fasan“, wo sie schon kurz darauf von Jo Gerner eingestellt werden: Charlotte als Kellnerin und Franziska als Köchin. Charlotte ist jedoch schwer erkrankt. Sie droht zu erblinden und nur eine riskante Operation könnte sie retten. Als sich Charlottes Augenprobleme verschlechtern, wird sie im Jeremias-Krankenhaus operiert, doch der Eingriff schlägt fehl und Charlotte erblindet auf beiden Augen. Nun kann sie nur noch ein Spezialist in Moskau operieren. Jan Wittenberg kümmert sich um Charlotte. Die beschließt, Franziska und Jan miteinander zu verkuppeln, ohne zu ahnen, dass die beiden sich bereits kennen. Als sie die Wahrheit erfährt, ist Charlotte erschüttert, da sie Jan nicht mehr vertraut. Nachdem er sie jedoch vor einer Vergewaltigung gerettet hat, wird ihre Bindung zu Jan immer enger. Sie verliebt sich in ihn, ohne zu wissen, wie er eigentlich aussieht.

Schließlich wird Charlotte ein zweites Mal operiert. Nachdem Charlotte ihr Augenlicht zurückerhalten hat, gestehen sich Charlotte und Jan ihre Liebe und gehen eine feste Beziehung ein. Franziska und Chris verbünden sich, um Charlotte und Jan auseinanderzubringen, doch die beiden halten trotz aller Widrigkeiten an ihrer Liebe fest. Beide sind glücklich, bis Jan eines Tages spurlos verschwindet.

Erst einige Wochen später kehrt Jan nach Berlin zurück und erklärt Charlotte, dass er kurzfristig an einem Auslandseinsatz teilnehmen musste und dabei an einem Virus erkrankte. Kurz darauf wird Jan immer öfter in Begleitung einer mysteriösen Frau namens Corinna gesehen. Charlotte kocht vor Eifersucht. Als Charlotte einen Ehering mit der Gravur „J. Wittenberg“ findet, glaubt sie, dass Jan mit Corinna verheiratet ist. Jan beteuert seine Unschuld und versucht zu erklären, dass Corinna mit seinem Bruder Joachim verheiratet ist, doch Charlotte glaubt ihm nicht und trennt sich von ihm.

Anzeige

Charlotte und Jan leiden unter ihrer Trennung, sind jedoch zu stur, um eine Aussprache zu führen. Unabhängig voneinander suchen sie Ablenkung in Internet-Chatrooms. Dabei merken sie nicht, dass sie unter den Pseudonymen „Rosa“ und „Catweazle“ die ganze Zeit miteinander chatten. Als „Catweazle“ Charlotte seine Telefonnummer mitteilt, erkennt sie vom Donner gerührt, mit wem sie wochenlang kommuniziert hat. Nachdem Charlotte durch einen Trick herausgefunden hat, dass Jan immer noch starke Gefühle für sie hegt, ergreift sie die Initiative und gesteht ihm, dass sie „Rosa“ ist. Daraufhin finden die beiden wieder zueinander.

Doch nun torpediert Jo Gerner die Beziehung der beiden: Er gibt Jan die Schuld daran, dass seine Ehefrau Nataly Jäger ihr ungeborenes Kind verloren hat. Fortan setzt er alles daran, Jans Karriere zu ruinieren, und schleust zu diesem Zweck seinen Handlanger Nils Hecker ins Jeremias-Krankenhaus ein. Hecker sorgt dafür, dass Jan Franziskas CT-Aufnahmen verwechselt und er ihr daher eine gesunde Niere entfernt. Anschließend erpresst Gerner Jan mit dessen Kunstfehler. Außerdem setzt er Charlotte unter Druck und zwingt sie, mit ihm zu schlafen. Als der Kunstfehler publik wird, kommt es zwischen Jan und Hecker zu einer Auseinandersetzung. Dabei stürzt Jan unglücklich und verletzt sich an der Hand. Hecker übernimmt die Operation und sorgt dafür, dass die Nerven in Jans Hand für immer geschädigt bleiben. Da Jan seinen Beruf nicht mehr ausüben kann, gibt er seine Stelle im Jeremias-Krankenhaus auf. Stattdessen arbeitet er fortan als Autor einer Kummerkasten-Kolumne für „Sisters“.

Etwas später erfährt Jan über Umwege, dass Gerner Charlotte zum Sex gezwungen hat. Außer sich vor Wut schlägt Jan Gerner nieder. Nachdem Jan das gesamte Ausmaß von Gerners Intrige gegen ihn erfahren hat, rächt er sich, indem er Gerner in seiner Kolumne bloßstellt. Gerner will Jan wegen Rufmord verklagen und würde nur davon absehen, wenn Jan sich öffentlich bei ihm entschuldigt. Nachdem Gerner Jan erneut provoziert hat, bedroht Jan seinen Widersacher mit einer Waffe. Es kommt zu einem Handgemenge, in dessen Zuge Charlotte Gerner aus Versehen niederschießt. Jan nimmt die Schuld an dem Vorfall auf sich und verlässt bereits am nächsten Tag die Stadt. Charlotte braucht lange, bis sie das Ende ihrer Beziehung verwunden hat.

Anzeige

Nachdem sie für einen Jungen gehalten wurde, wird Charlotte von Selbstzweifeln geplagt. Sie leidet unter ihrer geringen Oberweite und entschließt sich zu einer Brust-OP. Anschließend verliebt sich Charlotte in den Galeristen Marco Reusch. Als sie jedoch erfährt, dass er sie lediglich aufgrund ihrer großen Oberweite anziehend findet, trennt sie sich von ihm. Später findet Charlotte heraus, dass Chris nicht lesen und schreiben kann. Sie hilft ihrem Bruder dabei, seinen Analphabetismus vor seiner Freundin Xenia di Montalban zu verbergen. Nachdem Chris von Inka Berent erschossen wurde, beschließt Charlotte, seinen Leichnam in Frankreich zu bestatten. Sie nimmt Abschied von ihren Freunden und reist zu ihrer Mutter, welche inzwischen in Frankreich ein Weinlokal eröffnet hat.

Letzte Aktualisierung: 11. Dezember 2023

Ähnliche Rollenprofile

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten (GZSZ)

Update: 11. Dezember 2023

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten (GZSZ)

Update: 24. Januar 2022

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten (GZSZ)

Update: 21. September 2022